Niklas Schmidt
1 von 10
Als 14-Jähriger wechselte Niklas Schmidt von Rot-Weiß Erfurt zu Werder Bremen und durchlief dort die Jugendmannschaften.
Niklas Schmidt
2 von 10
Schon als er noch für die U19 auflief, durfte Schmidt immer wieder bei den Profis trainieren.
Niklas Schmidt
3 von 10
Ab Sommer 2016 stand er im Kader der U23 und unterschrieb seine Vertragsverlängerung. Zuvor hatte Schmidt in der A-Junioren-Bundesliga in 23 Spielen 17 Tore erzielt.
Niklas Schmidt
4 von 10
Bei der U23 war er in der Saison 2016/17 direkt Stammspieler, er verpasste nur wenige Partien, meist weil er im Profikader stand. Dort kam er im September 2016 gegen Wolfsburg zu seinem ersten kurzen Einsatz in der Bundesliga.
Niklas Schmidt
5 von 10
Auf der Jahreshauptversammlung im selben Jahr wurde Schmidt für 25 Berufungen in die Junioren-Nationalmannschaften geehrt. 
Niklas Schmidt
6 von 10
Für die U23 traf er 2016/17 hier gegen Fortuna Köln und gegen den FSV Frankfurt.
Niklas Schmidt
7 von 10
Mit den Profis reiste er dann zur Vorbereitung auf die Saison 2017/18 ins Trainingslager...
Niklas Schmidt
8 von 10
...und stand in Testspielen auf dem Platz.
Niklas Schmidt
9 von 10
Seinen Stammplatz bei Werders U23 verlor Schmidt zu Saisonbeginn, konnte sich aber im Verlauf der Hinrunde wieder herankämpfen.

Fotostrecke

Niklas Schmidt: Seine Karriere in Bildern

Obwohl er noch jung ist, hat Niklas Schmidt seine Bundesliga-Premiere bereits hinter sich. Bei der U19 ging er auf Torejagd, bei der U23 gehört er zum Stammpersonal. Seine Karriere in Bildern.

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare