Das Millerntor-Stadion des FC St. Pauli wird, wie schon das Weserstadion im Hinspiel, beim Spiel gegen den SV Werder Bremen ausverkauft sein.
+
Das Millerntor-Stadion des FC St. Pauli wird, wie schon das Weserstadion im Hinspiel, beim Spiel gegen den SV Werder Bremen ausverkauft sein.

SV Werder beim FC St. Pauli gefordert

Vorverkauf für Werder Bremens Topspiel beim FC St. Pauli läuft - so gibt‘s Tickets

Bremen - Im Saisonendspurt der 2. Fußball-Bundesliga steht für den SV Werder Bremen ein Topspiel nach dem anderen auf dem Plan. Nach der 1:2-Niederlage beim Tabellensechsten 1. FC Heidenheim wartet an diesem Samstag mit dem Spitzenreiter SV Darmstadt 98 der nächste Top-Gegner auf die Grün-Weißen. Und das Duell mit dem derzeitigen Tabellenzweiten, dem FC St. Pauli, wartet ebenfalls schon am 9. April (13.30 Uhr). Für die Partie im Millerntor-Stadion, für die nach derzeitigem Stand die volle Kapazität von 29.546 Zuschauern zugelassen ist, hat der SV Werder jetzt den Vorverkauf gestartet.

„Für das Auswärtsspiel beim FC St. Pauli können alle Dauerkarteninhaber und Mitglieder ab sofort bis Montag, 21.03.2022, Tickets vorbestellen“, teilte der SV Werder Bremen mit. Es werden im Millerntor-Stadion sowohl Steh- als auch Sitzplätze sowie Plätze für Rollstuhlfahrer angeboten. Die Stehplatzkarten kosten 14,30 Euro, die Sitzplatzkarten der Kategorie 3 26,40 Euro und die Sitzplatzkarten der Kategorie 2 31,90 Euro. Rollstuhlfahrer müssen zehn Euro bezahlen. Pro Person können über den Onlineshop bis zu zwei Tickets geordert werden. Wie die Grün-Weißen weiter mitteilen, wird der FC St. Pauli voraussichtlich sogenannte Harttickets ausgeben. Diese würden per Post verschickt und zusätzliche Kosten in Höhe von 4 Euro pro Bestellung verursachen.

Werder Bremen gegen den FC St. Pauli gibt es hier im Liveticker der DeichStube!

Werder Bremen: Dauerkarteninhaber und Mitglieder können Tickets für Auswärtsspiel beim FC St. Pauli vorbestellen

Wie viele Tickets der SV Werder Bremen für den Gästeblock erhält, ist nicht bekannt. Laut den DFL-Statuten, die im Zuge der Corona-Pandemie geändert wurden, stehen den Gästevereinen mindestens fünf Prozent der Gesamtkapazität zu. Das wären im Fall des Millerntor-Stadions also etwa 1500 Karten. Theoretisch finden allerdings 2600 Fans im Gästeblock Platz. Sollten beim SV Werder mehr Ticket-Anfragen für das Spiel beim FC St. Pauli eingehen als tatsächlich Karten zur Verfügung stehen, dürften die Tickets unter allen Vorbestellern verlost werden. Im Hinspiel zwischen Werder und dem FC St. Pauli, das mit einem 1:1-Unentschieden endete, war das Weserstadion mit 42.100 Zuschauern ausverkauft gewesen - inklusive der 3800 Fans im Gästeblock. Auch interessant: Toprak und Friedl verletzt - Verteidiger fehlen Werder Bremen wochenlang!

Werder Bremen gegen den FC St. Pauli: So könnt Ihr das Spiel live im TV und im Livestream schauen!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare