Wegen steigender Corona-Zahlen zieht sich Werder Bremen wieder in seine Blase zurück, die Gruppe um die Mannschaft soll so gering wie möglich gehalten werden.
+
Wegen steigender Corona-Zahlen zieht sich Werder Bremen wieder in seine Blase zurück, die Gruppe um die Mannschaft soll so gering wie möglich gehalten werden.

Verschärfte Corona-Maßnahmen

Wegen Corona: Der SV Werder Bremen kehrt in die Blase zurück

Bremen – Lange Zeit war die Corona-Pandemie auch beim SV Werder Bremen nur noch ein Randthema, doch nun hat der Club auf die steigenden Infektionszahlen reagiert. „Wir bewegen uns künftig wieder in unserer Blase“, berichtet Clemens Fritz als Leiter Profifußball. Es gelte quasi wieder das Hygienekonzept aus dem Vorjahr, was auch Folgen für die Fans haben wird. Zudem werden die Spieler wieder regelmäßig getestet.

„Wir versuchen, das Ansteckungsrisiko für die Spieler so gut wie möglich zu vermindern“, sagt Fritz. Deshalb werde die Gruppe um die Mannschaft so klein wie möglich gehalten und es hätten auch weniger Personen Zutritt zur Kabine. „Gerade in geschlossenen Räumen wollen wir extrem vorsichtig sein“, so Fritz. Die Spieler des SV Werder Bremen seien noch mal ausdrücklich darauf hingewiesen worden, auch im Privatleben auf ihre Kontakte zu achten und diese möglichst gering zu halten. „Die Wünsche der Fans nach Autogrammen und Fotos sind da nur schwer zu erfüllen“, bittet der Ex-Profi um Verständnis bei den Anhängern.

Update (19. Oktober 2022): Disco-Party, Corona-Vorgaben missachtet, angeschlagen: Marvin Ducksch sorgt bei Werder Bremen für Ärger!

Werder Bremen verzichtet wegen Corona auf gemeinsamen Freimarkt-Besuch

Wegen Corona wird es in diesem Jahr auch keinen gemeinsamen Freimarkt-Besuch der Mannschaft geben. Das zweiwöchige Volksfest beginnt am Freitag, und vor Corona waren zumindest Teile der Mannschaft beim grün-weißen Abend im Hansezelt. In den Jahren zuvor hatte sogar die ganze Mannschaft auf der Bühne im Bayern-Zelt für große Unterhaltung gesorgt. Test statt Fest lautet nun das Motto bei Werder Bremen, die Profis werden nun wieder mehrfach die Woche auf Corona gecheckt. (kni) Schon gelesen? Leonardo Bittencourt fehlt Werder Bremen krank gegen Mainz 05 - Milos Veljkovic ist fraglich! Auch interessant: So seht Ihr das Bundesliga-Spiel von Werder Bremen gegen Mainz 05 live im TV und im Live-Stream!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare