Trainer Ole Werner will mit dem SV Werder Bremen in der Länderspielpause kein Testspiel bestreiten.
+
Trainer Ole Werner will mit dem SV Werder Bremen in der Länderspielpause kein Testspiel bestreiten.

Werder-Trainer Werner verzichtet auf Testspiel

Länderspielpause: Kein Testspiel für die neue Verteidigung des SV Werder

Bremen – Nach den längerfristigen Ausfällen von Ömer Toprak, Marco Friedl und Mitchell Weiser braucht der SV Werder Bremen eine neue Abwehr. Da kommt die Länderspielpause im Anschluss an die Partie am Samstag gegen Darmstadt 98 durchaus gelegen. Eine neue Dreier- beziehungsweise Fünferkette könnte dann noch besser zueinander finden – nicht nur im Training, sondern auch bei einem Testspiel. Doch Werder-Coach Ole Werner wird auf diese Möglichkeit verzichten.

„Es war und es ist auch nicht geplant. Ein Testspiel muss vom Personal her Sinn machen“, sagt Ole Werner und verweist auf die eine oder andere Abstellung für Nationalmannschaften. So wird Keeper Jiri Pavlenka mit Tschechien unterwegs sein, wahrscheinlich auch der neue Bremer Abwehrchef Milos Veljkovic mit Serbien. Da wäre das Einspielen des neuen Defensivverbundes ohnehin schon schwieriger. Das ist aber nicht der einzige Grund, so der Trainer des SV Werder Bremen.

Werder Bremen: Ole Werner lehnt Testspiel in der Länderspielpause ab - „Unsere Personaldecke ist gerade ohnehin dünn“

Unsere Personaldecke ist gerade ohnehin dünn. Und die Spieler, die dann für ein Testspiel infrage kommen würden, sind vorher hoch beansprucht worden“, sagt der Trainer des SV Werder Bremen. Ole Werner möchte also lieber dem Stammpersonal etwas Zeit zur Regeneration geben, um dann topfit in den Saisonendspurt zu gehen. Zudem birgt ein Spiel auch immer ein höheres Verletzungsrisiko als ein Training. Und weitere Ausfälle kann Werder nun wirklich nicht gebrauchen. (kni)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare