Kevin Möhwald fehlt diese Woche im Mannschaftstraining des SV Werder Bremen und bekommt eine Sonderbehandlung.
+
Kevin Möhwald fehlt diese Woche im Mannschaftstraining des SV Werder Bremen und bekommt eine Sonderbehandlung.

Werder-Training in der Länderspielpause

Eine Spezial-Woche für Werder-Mittelfeldspieler Kevin Möhwald

Bremen – Während seine Kollegen beim SV Werder Bremen am Donnerstag draußen auf dem Platz nach ein paar freien Tagen in eine kurze Trainingswoche starteten, ließ sich Kevin Möhwald dort nicht blicken. Doch der Mittelfeldspieler ist weder krank noch verletzt.

„,Möh' trainiert in dieser Woche individuell“, klärte Coach Florian Kohfeldt auf. Die Länderspielpause werde genutzt, um Spielern, die in der Vergangenheit mal schwerer verletzt waren, etwas anders zu behandeln. Und Kevin Möhwald hat schließlich fast die komplette Vorsaison aufgrund einer Knieoperation verpasst. Deshalb darf der 27-Jährige, der in dieser Spielzeit 20 von 26 Liga-Partien für den SV Werder Bremen bestritten hat, nun etwas mehr regenerieren als der Rest, aber es wird dabei auch gezielt im Kraftraum gearbeitet – quasi als Prophylaxe.

Werder Bremen: Intensive Trainings-Einheiten am Freitag und Samstag

Die Nicht-Nationalspieler werden derweil am Freitag und Samstag gehörig ins Schwitzen kommen, es stehen intensive Einheiten auf dem Trainings-Programm. Am Sonntag wird dann individuell belastet. Danach gibt es zwei freie Tage, ehe am Mittwoch die Vorbereitung auf das Bundesliga-Spiel am Sonntag darauf in Stuttgart startet – mit einem gut ausgeruhten Kevin Möhwald. (kni)

Auch interessant: Kyu-hyun Park soll bleiben - zieht Werder Bremen die Kaufoption?

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare