+
Immer mehr Werder-Profis äußern sich über das Saisonziel Europa.

Nach der missglückten Generalprobe

Filbry und das Saisonziel: Die Ambition heißt Europa

Bremen - Der Abpfiff der Partie gegen den FC Villarreal war nur wenige Minuten her, als die Geschäftsführer des SV Werder ihren Auftritt hatten beim Tag der Fans.

Es ist ein traditioneller Termin für die Club-Chefs, die dann im Grunde jedes Jahr zwei Fragen zu beantworten haben. Nummer eins: Wie geht’s Werder? Nummer zwei: Was wird aus Werder? Die Antworten, die Klaus Filbry und Frank Baumann vor großem Publikum gaben, waren schön grün-weiß eingefärbt, korrespondierten aber nicht wirklich mit dem, was die Mannschaft zuvor bei der sportlichen Generalprobe gegen Villarreal gezeigt hatte.

Filbry spricht als erster Chef von Europa

„Wir spielen um Europa mit“, sagte Klaus Filbry und gab damit als erster Club-Offizieller ein Saisonziel aus, das bis dahin nur einige wenige Spieler formuliert hatten. Nun tat es auch der Chef, der Vorsitzende der Geschäftsführung. Ein einstelliger Tabellenplatz sei der Anspruch, so Filbry, der Angriff auf Europa die Ambition. Allerdings: Dass sich Werder auf der Fährte gen Europa befindet, ließ sich aus der 2:3-Pleite gegen den spanischen Europa-League-Starter FC Villareal nicht wirklich ableiten. Zu fehlerhaft war das Bremer Spiel, zu anfällig die Defensive – eher wurden die Erwartungen in diesem letzten Test vor dem ersten Ernstfall gedämpft als weiter befeuert.

Aber Filbry sagte trotzdem, was er sagte. Und stellte sich damit in eine Reihe mit Spielern wie Max Kruse, Davy Klaassen, Claudio Pizarro, Florian Kainz und Marco Friedl, die allesamt auch schon öffentlich Richtung Europa geblickt haben. Für Trainer Florian Kohfeldt ist das grundsätzlich okay, jeder müsse sich dann aber auch daran messen lassen, wenn die Saison läuft, hatte er erklärt. Nach dem Villarreal-Test legte er selbst aber einen Maßstab an, der nichts mit Europa, sondern nur mit der Einstellung seiner Spieler zu tun hatte.

„Wir sind zwar am Ende einer Vorbereitung, aber niemand darf jemals vergessen, dass wir hart arbeiten müssen. Heute gab es Nachlässigkeiten und die dürfen wir uns nicht erlauben“, kritisierte Kohfeldt nach der finalen Leistungsüberprüfung. Er habe zwar ein „Spiel auf Augenhöhe“ gesehen, aber eben auch Schludrigkeiten, die zu den Gegentoren durch Karl Toko Ekambi (49., 64.) sowie Manuel Morlanes (90.) führten.

Werder war durch Max Kruse in Führung gegangen (25.) und hatte durch Yuya Osako zwischenzeitlich ausgeglichen (87.). Allerdings war es in der ersten Halbzeit vor allem Torhüter Jiri Pavlenka zu verdanken gewesen, dass Werder gegen die Spanier nicht deutlich mehr Schaden nahm. Der Keeper zeigte, dass er definitiv schon auf Betriebstemperatur ist. Der Rest des Teams braucht noch ein bisschen.

Offensive Wucht wird Worms ins Wanken bringen

Am Montag hat Trainer Florian Kohfeldt seinen Spielern noch frei gegeben. Am Dienstag beginnt dann die spezielle Vorbereitung auf die Auftaktrunde im DFB-Pokal bei Regionalligist Wormatia Worms (Samstag, 15.30 Uhr). „Jetzt zählt’s“, sagte der Coach und versuchte die Niederlage gegen Villarreal für sich richtig einzuordnen: „Wir können ‘was, und das müssen wir uns auch nicht wegreden lassen. Aber wir müssen es halt auch bestätigen.“

Am Samstag gelang das der im Laufe der Vorbereitung wenig torfreudigen Offensive (nur acht Tore in acht Spielen gegen europäische Erst- und Zweitligisten) deutlich besser als der Defensive. Die Wucht, die Werder nach vorne entwickeln kann, wird Viertligist Wormatia Worms ganz sicher ins Wanken bringen. Wie es sich in der Bundesliga verhält, wird frühestens die Partie gegen Hannover 96 am 25. August zeigen.

Aber eins nach dem anderen, bitte, meinte Außenspieler Florian Kainz: „Erstmal ist das Pokalspiel extrem wichtig, um gut in die Saison zu kommen. Da können wir Selbstvertrauen tanken.“ Gegen Villarreal war das nicht gelungen. Über den Ausgang der Partie „sind wir sehr enttäuscht“, bekannte Kainz, „das war nicht der ideale Test, aber wir dürfen jetzt auch nicht alles schlecht reden. Ich glaube, wir sind auf einem guten Weg.“ Mit dem großen Ziel Europa, das wissen jetzt alle.

Fotostrecke: Werder-Testspiel gegen Villarreal

Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal.
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal. © gumzmedia
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal.
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal. © gumzmedia
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal.
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal. © gumzmedia
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal.
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal. © gumzmedia
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal.
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal. © gumzmedia
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal.
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal. © gumzmedia
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal.
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal. © gumzmedia
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal.
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal. © gumzmedia
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal.
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal. © gumzmedia
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal.
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal. © gumzmedia
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal.
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal. © gumzmedia
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal.
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal. © gumzmedia
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal.
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal. © gumzmedia
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal.
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal. © gumzmedia
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal.
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal. © gumzmedia
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal.
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal. © gumzmedia
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal.
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal. © gumzmedia
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal.
Werder testet am Tag der Fans gegen den FC Villarreal. © gumzmedia

Testspiele in der Übersicht

Eintracht Cuxhaven - Werder *0:8

OSC Bremerhaven. – Werder *0:5

Werder - 1. FK Pribram 1:1

Werder - MSV Duisburg 1:0

Werder – 1. FC Köln 0:1

RW Essen – Werder *1:0

Werder – Huddersfield Town *1:0

Arminia Bielefeld – Werder 1:0

FC Groningen – Werder 0:0

Werder – VVV Venlo 1:1

Werder – FC Villarreal 2:3

(mit * versehene Spiele gingen nur über 45 Minuten)

Schon gelesen?

Claudio Pizarro: Geflankt, gefeiert, geliebt

Jiri Pavlenka sorgt für Begeisterung

Kohfeldts Sorgen um Martin Harnik

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare