+
Niclas Füllkrug wechselt im Sommer von Hannover 96 zu Werder Bremen.

Stürmer kommt von Hannover 96

Kommentar: Baumann zockt ganz schön bei Füllkrug, aber es kann klappen

Ein Kommentar von Björn Knips. Eigentlich ist ja Max Kruse der große Pokerspieler beim SV Werder. Aber Frank Baumann steht dem Kapitän in nichts mehr nach.

Vor drei Jahren holte er Kruse aus dessen Wolfsburger Krise und hatte für 8,5 Millionen Euro Ablöse plötzlich einen Topstar im Team. Vor einem Jahr zockte der Sportchef dann seinen Club mit richtig cleveren Transfers auf ein neues sportliches Level. Ganz oben auf seiner Erfolgsliste steht dabei Davy Klaassen, Werders voll eingeschlagener Rekordeinkauf.

13,5 Millionen Euro überwiesen die Bremer im vergangenen Sommer an den FC Everton. Zum gleichen Zeitpunkt bot Borussia Mönchengladbach dem Bundesliga-Konkurrenten Hannover 96 satte 18 Millionen Euro für einen gewissen Niclas Füllkrug. Die Niedersachsen lehnten ab, und jetzt lassen sie ihn für fast schon schmale 6,3 Millionen Euro nach Bremen ziehen. Baumann hat so lange gewartet, bis der Preis für Werder passte. So war es auch bei Klaassen gewesen, für den der FC Everton im Sommer 2017 beachtliche 27 Millionen Euro an Ajax Amsterdam zahlte.

Schon gelesen? Baumann über Füllkrug: „Niclas wird topfit sein“

Niclas Füllkrug: Seine Karriere in Bildern

Niclas Füllkrug gibt im Alter von 18 Jahren in der Saison 2011/12 sein Profi-Debüt für Werder Bremen gegen Bayer Leverkusen.
Niclas Füllkrug gibt im Alter von 18 Jahren in der Saison 2011/12 sein Profi-Debüt für Werder Bremen gegen Bayer Leverkusen. © imago images / Ulmer
Sein erstes Bundesliga-Tor erzielt das Sturm-Talent gegen den FC Augsburg.
Sein erstes Bundesliga-Tor erzielt das Sturm-Talent gegen den FC Augsburg. © imago images / Contrast
In seiner zweiten Saison (2012/13) im Bremer Profi-Kader trifft Füllkrug nur ein einziges Mal.
In seiner zweiten Saison (2012/13) im Bremer Profi-Kader trifft Füllkrug nur ein einziges Mal. © imago images / DeFodi
Immer wieder wird Füllkrug von Verletzungen begleitet. Vor allem ein Knorpelschaden im Knie macht ihm zu schaffen, weshalb er 2012/13 die zweite Saisonhälfte komplett verpasst.
Immer wieder wird Füllkrug von Verletzungen begleitet. Vor allem ein Knorpelschaden im Knie macht ihm zu schaffen, weshalb er 2012/13 die zweite Saisonhälfte komplett verpasst. © imago images / Ulmer
Für mehr Spielpraxis wird Füllkrug in der Saison 2013/14 an Greuther Fürth in die Zweite Liga ausgeliehen. Dort gelingt ihm ein echtes Kunststück...
Für mehr Spielpraxis wird Füllkrug in der Saison 2013/14 an Greuther Fürth in die Zweite Liga ausgeliehen. Dort gelingt ihm ein echtes Kunststück... © imago images / Zink
... Füllkrug erzielt vier Tore in einem Spiel gegen Erzgebirge Aue.
... Füllkrug erzielt vier Tore in einem Spiel gegen Erzgebirge Aue. © imago images / Picture Point
In der Saison 2014/15 geht es dann aber nicht zurück nach Bremen. Füllkrug wechselt zum 1. FC Nürnberg.
In der Saison 2014/15 geht es dann aber nicht zurück nach Bremen. Füllkrug wechselt zum 1. FC Nürnberg. © imago images / Zink
Und wieder hat der Stürmer in der zweiten Saison-Hälfte mit einem Knorpelschaden zu kämpfen.
Und wieder hat der Stürmer in der zweiten Saison-Hälfte mit einem Knorpelschaden zu kämpfen. © imago images / Revierfoto
Obwohl er zu Beginn der Spielzeit 2015/16 nur auf der Bank sitzt…
Obwohl er zu Beginn der Spielzeit 2015/16 nur auf der Bank sitzt… © imago images / Zink
… läuft seine zweite Saison beim Club wesentlich besser für ihn: Er erzielt 14 Saison-Tore in der Zweiten Liga.
… läuft seine zweite Saison beim Club wesentlich besser für ihn: Er erzielt 14 Saison-Tore in der Zweiten Liga. © imago images / Zink
In Nürnberg lernt er Kevin Möhwald kennen, der später wieder sein Teamkollege bei Werder Bremen wird.
In Nürnberg lernt er Kevin Möhwald kennen, der später wieder sein Teamkollege bei Werder Bremen wird. © imago images / Zink
Die Super-Saison bleibt nicht unbemerkt: Hannover 96 verpflichtet Füllkrug, der so in seine Geburtsstadt zurückkehrt. Dort spielt er auch mit dem jetzigen Bremer Martin Harnik zusammen und steigt am Ende der ersten Saison in die Bundesliga auf.
Die Super-Saison bleibt nicht unbemerkt: Hannover 96 verpflichtet Füllkrug, der so in seine Geburtsstadt zurückkehrt. Dort spielt er auch mit dem jetzigen Bremer Martin Harnik zusammen und steigt am Ende der ersten Saison in die Bundesliga auf. © imago images / localpic
In seiner zweiten Saison bei Hannover zahlt Füllkrug das Vertrauen der Niedersachsen zurück, 14 Tore stehen am Ende der Bundesliga-Spielzeit 2017/18 auf seinem Konto.
In seiner zweiten Saison bei Hannover zahlt Füllkrug das Vertrauen der Niedersachsen zurück, 14 Tore stehen am Ende der Bundesliga-Spielzeit 2017/18 auf seinem Konto. © imago images / Joachim Sielski
Persönliches Highlight: Ein Dreierpack gegen Mainz 05, Hannover gewinnt 3:2.
Persönliches Highlight: Ein Dreierpack gegen Mainz 05, Hannover gewinnt 3:2. © imago images / Joachim Sielski
Auch in seinem dritten Jahr bei Hannover 96 gehört Füllkrug zum Stammpersonal, bis…
Auch in seinem dritten Jahr bei Hannover 96 gehört Füllkrug zum Stammpersonal, bis… © imago images / MIS
… ihn ein dritter Knorpelschaden im Dezember 2018 aus der Bahn wirft.
… ihn ein dritter Knorpelschaden im Dezember 2018 aus der Bahn wirft. © imago images / Joachim Sielski
Füllkrug arbeitet an seinem Comeback, das ihm noch am Ende der Saison 2018/2019 gelingt. Im Sommer wechselt er dann zurück zu Werder Bremen.
Füllkrug arbeitet an seinem Comeback, das ihm noch am Ende der Saison 2018/2019 gelingt. Im Sommer wechselt er dann zurück zu Werder Bremen. © imago images / Joachim Sielski
Niclas Füllkrug wird am 30. Juni 2019 im Weserstadion als Neuzugang von Werder Bremen vorgestellt. Der 26-Jährige kostet 6,5 Millionen Euro Ablöse.
Niclas Füllkrug wird am 30. Juni 2019 im Weserstadion als Neuzugang von Werder Bremen vorgestellt. Der 26-Jährige kostet 6,5 Millionen Euro Ablöse. © gumzmedia

Echte Mittelstürmer sind heiß begehrt

Allerdings: Das Risiko bei Füllkrug ist weitaus größer als bei Klaassen. Der Niederländer hatte bei Ajax mehrere Jahre internationale Klasse bewiesen, sich dann verwechselt, war aber nie schwer verletzt. Anders als Füllkrug. Drei Knorpelschäden stehen in seiner Krankenakte, vom letzten erholt er sich gerade noch. Und in seiner sportlichen Bilanz machen nur zwei Spielzeiten richtig Eindruck: Seine 14 Tore für Nürnberg in der Zweiten Liga (2015/16) und seine 14 Tore für Hannover in der Bundesliga (2017/2018).

Schon gelesen? Nach Pokal-Aus: Kritik von Video-Beweis-Chef Drees - Elfmeter-Entscheidung „nicht korrekt“

Aber echte Mittelstürmer sind nun mal heiß begehrt und deshalb nicht billig. Menschlich passt Füllkrug mit seiner positiven Art ohnehin perfekt zu Werder. Deswegen: Baumann pokert zwar, aber sein Blatt ist mit Füllkrug in der Hand gut. Mit 26 Jahren kann der Angreifer unter einem Trainer wie Florian Kohfeldt noch mal einen gewaltigen Sprung machen und ein echtes Ass im Bremer Ärmel werden.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare