+
Werder-Sportchef Frank Baumann beobachtet die Profis bei einer Trainingseinheit im spanischen Algorfa.

Angeblich erst zu Arsenal, dann zu Werder

Kommt Verteidiger Mavropanos?

Algorfa - Bekommt Werder nun doch einen Neuzugang im Winter? Wenn es nach griechischen Medien geht, dann steht der Bundesligist kurz vor der Verpflichtung von Konstantinos Mavropanos.

Der 20-jährige Innenverteidiger käme aber über einen Umweg zu Werder. Premier-League-Club FC Arsenal kauft angeblich den Griechen für eine Ablöse von 2,3 Millionen Euro, um ihn umgehend an die Bremer auf Leihbasis weiterzureichen. Von Werder gibt es dazu keine Bestätigung. 

Mavropanos hat in dieser Saison 14 Mal in der ersten griechischen Liga für PAS Giannina gespielt und dabei sogar drei Tore erzielt. Er ist U21-Nationalspieler und kann beide Positionen in der Innenverteidigung übernehmen. Als Rechtsfuß wäre Mavropanos allerdings eher eine Alternative zu Lamine Sane, dem Wechselabsichten nachgesagt werden. Auch Luca Caldirola will weg, ist allerdings Linksfuß. Für ihn müsste bei einem Transfer eigentlich ein anderer Ersatz her.

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.