Werder Bremen in der Krise: Musiker Jan Delay meint: Dieter Bohlen und sein Fluch sind schuld.

Werder-Pech wegen Dieter Bohlen?

Jan Delay: Dieter Bohlen ist schuld an der Krise beim SV Werder Bremen!

Bremen - Der SV Werder Bremen in der Krise - Edel-Fan Jan Delay meint: Dieter Bohlen ist schuld!

Was macht der Mensch, wenn er sich ein Phänomen partout nicht erklären kann? Genau, er sucht die Gründe im Übersinnlichen. Das war in dunkler Vorzeit so und ist heute nicht anders. Siehe Jan Delay. Der Hip-Hop-Star und Edelfan des SV Werder Bremen hat für die aktuelle sportliche Talfahrt seines Lieblingsclubs eine ganz spezielle Erklärung gefunden: Es liegt an Dieter Bohlen! Und an dessen Bremen-Besuch im vergangenen Sommer.

Werder Bremen in der Krise: Jan Delay glaubt an Dieter Bohlen-Fluch

Der Pop-Titan Dieter Bohlen und Quotentreiber bei „Deutschland sucht den Superstar“ weilte vor Saisonbeginn im Parkhotel, traf dort auf die Mannschaft des SV Werder Bremen und machte mit Claudio Pizarro, Davy Klaassen, Maxi Eggestein, Josh Sargent, Kevin Möhwald, Marco Friedl, Niclas Füllkrug, Jojo Eggestein sowie Nuri Sahin ein Gruppenfoto. Das fanden damals schon viele Werder-Fans – sagen wir mal – unnötig. Auch Jan Delay war entsetzt. „WOLLT! IHR! MICH! VERARSCHEN!?“, empörte er sich damals auf Instagram. Nun ist das Bild für ihn die Wurzel allen Übels. Dieter Bohlen sei „der krasseste Unglücksbringer, den es gibt“, sagt der Hamburger im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

Dieter Bohlen als fleischgewordener Freitag für Werder Bremen

Dieter Bohlen also als fleischgewordener Freitag, der 13.? Als schwarze Katze? Als zerbrochener Spiegel? All dies sind bei den Abergläubischen Vorboten des Unglücks. Auf das Foto-Shooting folgten der Fehlstart gegen Fortuna Düsseldorf (1:3), die Verletzungsmisere und die Krise, die Werder Bremen drei Spieltage vor Hinrundenende bis auf Platz 14 absacken ließ. Es sei eben „das passiert, was passieren musste“, meint Jan Delay: „Wir hatten den besten Kader, wir waren super vorbereitet. Dann machen sie ein Foto mit Bohlen, und auf einmal sind acht Leute verletzt. Seitdem geht es bergab. Wir haben uns von Bohlen nicht mehr erholt und krebsen am Tabellenende rum.“

Mehr News zu Werder Bremen

Debakel beim Rekordmeister: Werder Bremen geht gegen den FC Bayern unter. Zu allem Überfluss verletzte sich auch noch Theodor Gebre Selassie schwer. Nach der 1:6-Klatsche: Alarmierende Zeichen befeuern die Kohfeldt-Frage bei Werder Bremen - ein Kommentar. Nach dem 1:6 gegen Bayern schützt Mario Basler Werder-Trainer Florian Kohfeldt - und bringt den BVB ins Spiel.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare