+
Mit welchem Transfer überrascht Werder-Sportchef Frank Baumann am DeadlineDay noch?

Transferschluss um 18:00 Uhr

So läuft der Deadline Day

Deadline Day: Auch für den SV Werder geht heute ab 18 Uhr nichts mehr. Dann schließt das Transferfenster in der Bundesliga und alle Transfers müssen abgeschlossen sein.

Ein Verteidiger soll noch kommen, der Vertrag von Milot Rashica unterschrieben sein. Auf der Gegenseite will Werder Izet Hajrovic abgeben und vielleicht findet sich ja doch noch ein Abnehmer für den aussortierten Lamine Sane – viel zu tun für Werder-Sportchef Frank Baumann, dem nur noch bis 18 Uhr Zeit bleibt, um zumindest die Zugänge fix zu machen.

Denn bis dahin müssen die Transfers abgewickelt und die notwendigen Unterlagen bei der Deutschen Fußball-Liga (DFL) eingereicht sein. Und dann? Wer die Frist verpasst, guckt in die Röhre. Ein Nachreichen der Unterlagen ist nicht möglich. Mit unserem Werder-Transfer-Ticker bleibt Ihr auf dem Laufenden.

Transferliste abgeschafft

Eine Transferliste gibt es übrigens schon seit 2015 nicht mehr. Das Transfer-Online-Registrierungssystem (TOR) hat die Liste, auf der potenzielle Transfers bis 12 Uhr veröffentlicht wurden, abgelöst.

Wechsel ins Ausland länger möglich

Wechsel ins Ausland sind indes unter Umständen länger möglich. So schließt das Transferfenster in Kroatien beispielsweise erst am 15. Februar. Heißt: Hajrovic, der mit dem kroatischen Club Dinamo Zagreb in Verhandlungen steht, könnte auch nach dem deutschen Deadline Day transferiert werden.

Zu allen Transferfenstern: https://www.transfermarkt.de/statistik/transferfenster

Schon gesehen?

Wer kommt, wer geht? Baumann über Rashica, Sane und Co.

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.