+
Daumen hoch! Das Lego-Weserstadion von Joe Bryant kommt ins Wuseum, dem Museum des SV Werder Bremen.

DeichStube trifft Joe Bryant zum Interview

4.000 Lego-Steine für die Ewigkeit: Weserstadion kommt ins Weserstadion

Diese Nachricht wird viele Fans von Werder Bremen freuen: Das Weserstadion kommt ins Weserstadion! „Es bleibt für immer bestehen“, freut sich Joe Bryant. Der 11-jährige Schüler aus England hatte das Weserstadion aus Lego nachgebaut.

Und wer Angst hatte, dass die Miniatur eines Tages auseinandergenommen wird, kann beruhigt werden. Denn jetzt ist klar: Das Modell kommt ins Wuseum. Das hat Joe Bryant im Interview mit der DeichStube verraten. Auf Einladung des SV Werder Bremen war Joe am vergangenen Samstag beim Bundesliga-Spiel gegen den SC Freiburg zu Gast im Weserstadion – um sich die Arena einmal selbst aus nächster Nähe anzuschauen und dem Verein und den Fans sein Modell zu präsentieren.

Während der Halbzeit des Spiels gab der 11-Jährige am Spielfeldrand Stadionsprecher Arnd Zeigler ein Interview, nach dem Match schauten sogar die Werder-Profis Leonardo Bittencourt und Milot Rashica vorbei, um das Stadion zu begutachten.

Joe Bryant im Video-Interview mit der DeichStube:

Werder Bremen: Lego-Weserstadion von Joe Bryant besteht aus 4.000 Steinen

„Es war eine aufregende Erfahrung“, sagt Joe, der das Lego-Weserstadion innerhalb von dreieinhalb Wochen mit 4.000 Steinen hochgezogen hatte – und für das kleine Kunstwerk eine überwältigende Reaktion von den Werder-Fans bekam.

Joe ist ein Fan der Stadien in der Bundesliga, hat schon einige aus Lego nachgebaut. Das Weserstadion hat es ihm besonders angetan: „Das ist einfach ein cooles Stadion mit den Solarpanelen um die ganze Außenseite und den Flutlichtmasten, die sich über das Feld lehnen.“ Vor seinem Besuch kannte Joe das Stadion nur von Fotos. „Ich habe nicht erwartet, dass alles genau richtig ist“, sagt der Engländer über seinen ersten Besuch im Weserstadion, „aber es ist tatsächlich ganz schön nah dran am Original.“ Werder-Fans können sich davon jetzt im Wuseum selbst einen Eindruck verschaffen.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare