Justin Njinmah, Leihgabe des SV Werder Bremen, soll am Wochenende erstmals im Bundesliga-Kader von Borussia Dortmund stehen.
+
Justin Njinmah, Leihgabe des SV Werder Bremen, soll am Wochenende erstmals im Bundesliga-Kader von Borussia Dortmund stehen.

Talent vor besonderem Moment

Bundesliga-Debüt? Werder-Leihgabe Justin Njinmah beim BVB im Profi-Kader gegen Fürth

Dortmund – Vor knapp einer Woche hat Justin Njinmah in der 3. Liga während des 3:1-Sieges der U23 von Borussia Dortmund gegen den 1. FC Kaiserslautern einen Gala-Auftritt hingelegt, jetzt könnte dem pfeilschnellen Offensivmann der vorläufige Höhepunkt seiner Karriere bevorstehen. Wie BVB-Profi-Trainer Marco Rose auf der Pressekonferenz vor dem Gastspiel bei Greuther Fürth (Samstag, 15.30 Uhr) bekannt gab, wird die 21-jährige Leihgabe des SV Werder Bremen am Wochenende wohl erstmals zum Bundesliga-Kader der Schwarz-Gelben gehören.

„Justin ist mit dabei, ein schneller Flügelspieler aus der U23. Das ist bis hierhin der Plan. Morgen schauen wir, wie wir uns tatsächlich in Richtung Fürth aufmachen“, erklärte Rose am Donnerstag. Justin Njinmah war im Laufe der Woche Dauergast beim Training der BVB-Profis, postete auf seinem Instagram-Kanal mehrfach Stories mit Trainingsbildern. Auf dem neuesten Foto steht das spanische Wort „Alegria“ – zu deutsch: Glück. Denn Glück ist auch ein Faktor, weshalb Njinmah plötzlich in der Bundesliga auf der Bank Platz nehmen darf.

Werder Bremen-Leihgabe Justin Njinmah profitiert von Verletzungen beim BVB - Erstes Mal im Bundesliga-Kader

Wäre da nicht die große Verletztenmisere beim BVB – in der Offensive fehlen unter anderem die Stars Donyell Malen, Thorgan Hazard, Giovanni Reyna und Stefan Tigges, und auch der Einsatz von Erling Haaland steht auf der Kippe –, dann wäre Justin Njinmah wohl (noch) kein Kandidat für die BVB-Profis gewesen. Und dennoch lässt sich die bevorstehende Berücksichtigung als Lohn für eine sehr ordentliche Rückserie in der 3. Liga begreifen.

Erst im Januar hatte der Deutsch-Nigerianer einen Profi-Vertrag beim SV Werder Bremen unterschrieben und war anschließend auf Leihbasis bis Ende 2023 in die Bundesliga-Reserve der Schwarz-Gelben gewechselt. Für den BVB kam Njinmah seither auf 16 Partien in der 3. Liga, in denen er vier Treffer erzielte und zwei Vorlagen gab. Am vergangenen Wochenende wirbelte Njinmah ein ums andere Mal die Hintermannschaft des Aufstiegskandidaten 1. FC Kaiserslautern durcheinander, erzielte einen Treffer und war maßgeblich beteiligt am überraschenden Auswärtserfolg der BVB-Reserve.

Werder Bremen-Transfers: BVB hat Kaufoption für Leihspieler Justin Njinmah

In Njinmahs Leistungsnachweis könnte nun ganz bald auch der erste Bundesliga-Einsatz stehen. Dass die Verantwortlichen von Borussia Dortmund diese Fantasie durchaus schon mal gehabt haben, zeigt der Umstand, dass sie sich für den Jungprofi von Werder Bremen eine Kaufoption sicherten, die im siebenstelligen Bereich liegen soll.

An der Weser waren die Gedankenspiele mit Justin Njinmah derweil noch nicht so weit. Der gebürtige Hamburger war in der Zweitliga-Mannschaft trotz seines Profi-Vertrags bislang kein Kandidat – obwohl er einige ganz starke Auftritte in der Regionalliga Nord (14 Tore und sechs Assists in 18 Partien) hinlegte und Trainer Ole Werner aus gemeinsamen Tagen bei Holstein Kiel kennt. Möglicherweise gelingt Njinmah nach seinen ersten Einsätzen in der 3. Liga nun bald der nächste, große Schritt in seiner Karriere - beim Tabellenzweiten der Fußball-Bundesliga. (mwi)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare