+
Niklas Schmidt (r., hier gegen Erik Zenga) gewann mit dem VfL Osnabrück gegen den SV Sandhausen.

Ausgeliehene Spieler im Fokus

Werder-Leihspieler im Check: Schmidt gewinnt - Weiter Warten auf drei Debüts

Während der Kalender noch elf Tage bis zum Bundesliga-Saisonstart anzeigt, sind die Leihspieler von Werder Bremen bereits in die neue Spielzeit gestartet. Niklas Schmidt, Thore Jacobsen, Jannes Vollert und Isaiah Young konnten an diesem Wochenende Erfolge mit ihren Mannschaften feiern. Young ist allerdings auch einer von drei Bremern, die noch auf ihr Debüt warten müssen.

Der Auftakt in das Werder-Leihspieler-Wochenende war ein erfolgreicher – Niklas Schmidt gewann bereits am Freitag in der Zweiten Liga mit dem VfL Osnabrück 1:0 beim SV Sandhausen. Der Mittelfeldspieler stand in der Anfangsformation und wurde in der 74. Minute für den späteren Siegtorschützen Marcos Alvarez ausgewechselt. Auch Thore Jacobsen durfte sich über drei Punkte freuen: Der 1. FC Magdeburg fuhr in Liga drei einen 3:1-Auswärtserfolg in Meppen ein. Die Werder-Leihgabe, in dieser Partie im defensiven Mittelfeld aufgeboten, stand über die vollen 90 Minuten auf dem Platz.

Leihspieler von Werder Bremen: Jean-Manuel Mbom und Boubacar Barry bei Uerdingen erst mal gesetzt

Der KFC Uerdingen, der sich für diese Spielzeit direkt die Dienste zweier Bremer gesichert hat, kam gegen Sonnenhof-Großaspach nicht über ein 2:2 hinaus. Sowohl Jean-Manuel Mbom als auch Boubacar Barry (Auswechslung in der 70. Spielminute) standen beim Drittligisten von Beginn an auf dem Rasen. Gut für Werder Bremen – die beiden Spieler scheinen also erst mal gesetzt zu sein. Wie auch Ole Käuper, der erneut die komplette Spielzeit im defensiven Mittelfeld absolvierte, mit Carl-Zeiss Jena allerdings auch zum vierten Mal in Folge verlor (0:2 gegen den FSV Zwickau). Ohne Einsatz blieb Jannes Vollert beim 3:1 des Halleschen FC gegen den Chemnitzer FC.

Eine Niederlage musste Romano Schmid hinnehmen – das 0:1 des Wolfsberger AC gegen Sturm Graz bedeutete den Verlust der Tabellenführung in der österreichischen Bundesliga. Weiter Warten auf das Pflichtspiel-Debüt müssen Michael Zetterer (1:3 gegen Willem II), der bei PEC Zwolle nur die Nummer zwei im Tor ist, sowie Jan-Niklas Beste (FC Emmen, 0:1 gegen Groningen) und Isaiah Young (Royal Union St. Gilloise, 3:0 gegen KSV Roeselare). Auch Jonah Osabutey (Royal Excel Mouscron), am ersten Spieltag noch eingewechselt, blieb beim 0:0 gegen den RSC Anderlecht 90 Minuten lang auf der Bank. (msw)

Mehr News zu Werder Bremen

Ein Profi blüht derweil in Bremen gerade besonders auf: Yuya Osako - und der bekommt ein großes Lob von Werder-Trainer Florian Kohfeldt: „Das ist ja der Wahnsinn!“ Unterdessen gibt es ein neues Preis-Ranking der Bundesligisten: Bier ist im Weserstadion von Werder Bremen am teuersten.

Zur letzten Meldung vom 29. Juli 2019:

Werder-Leihspieler im Check: Premiere für Schmidt und Osabutey – Schmid Tabellenführer

Die Bundesliga-Saison rückt immer näher. Doch bevor die Beletage des deutschen Fußballs am 16. August in die neue Spielzeit startet, feierte die zweite Bundesliga am vergangenen Wochenende ihren Auftakt. Mit dabei: Niklas Schmidt von Werder Bremen.

Der Mittelfeldmann, für zwei Jahre an den VfL Osnabrück ausgeliehen, durfte sich direkt über sein Pflichtspieldebüt freuen. Weniger erfreulich war das Ergebnis – die Mannschaft von der Bremer Brücke verlor mit 1:3 gegen den 1. FC Heidenheim. Schmidt wurde erst in der 78. Minute eingewechselt, konnte allerdings keine entscheidenden Akzente setzen und musste in den letzten Minuten noch zwei Gegentore hinnehmen. Nächste Woche geht es für den VfL Osnabrück zum SV Sandhausen.

Durchwachsenes Wochenende für Leihspieler von Werder Bremen: Nur Osabutey und Schmid dürfen jubeln

Zwei andere Leihspieler von Werder Bremen gewannen das erste Liga-Spiel. Mittelfeldtalent Romano Schmid stand beim 3:0 Sieg des Wolfsberger AC (österreichische Bundesliga) in der Startformation, blieb allerdings ohne Torbeteiligung. Auch Jonah Osabutey, für ein Jahr an den belgischen Erstligisten Royal Excel Mouscron ausgeliehen, konnte einen gelungenen Start feiern. Der 20-jährige Mittelstürmer wurde in der 64. Minute eingewechselt, seine Mannschaft gewann 1:0.

Auch in der dritten Liga waren wieder Werder-Spieler im Einsatz. Zu seinen ersten Spielminuten kam Thore Jacobsen (1. FC Magdeburg), er wurde zur Halbzeit eingewechselt. Entscheidenden Einfluss auf die Partie konnte er nicht nehmen, es blieb beim 0:0 gegen den FSV Zwickau. Einzig Jannes Vollert gewann am zweiten Spieltag – sein Hallescher FC bezwang Hansa Rostock mit 1:0. Die restlichen Werder-Leihspieler mussten allesamt Niederlagen hinnehmen – Ole Käuper (Carl-Zeiss Jena) verlor mit 0:2 gegen Preußen Münster. Boubacar Barry, der sein Debüt feierte, und Jean-Manuel Mbom (beide KFC Uerdingen) unterlagen der zweiten Vertretung von Bayern München mit 1:2.

Am nächsten Wochenende beginnt dann auch für die letzten Werder-Leihgaben die Saison: In der Eredivisie trifft Michael Zetterer (PEC Zwolle) auf Willem II Tilburg, Jan-Niklas Beste und der FC Emmen empfangen den FC Groningen. Außerdem wird Royale Union St. Gilloise mit Isaiah Young am kommenden Sonntag in die neue Spielzeit starten (belgische zweite Liga). (msw)

Mehr News zu Werder Bremen

Für einen Wunschspieler von Werder Bremen liegt noch kein „marktgerechtes Angebot“ vor: Der FC Augsburg will Michael Gregoritsch und seinen anderen umworbenen Profis nun sogar eine Wechselfrist setzen. Derweil gibt es richtig gute Nachrichten von den Grün-Weißen, Trainer Florian Kohfeldt hat einen neuen Vertrag bei Werder Bremen unterschrieben.

Werder-Talent Jean-Manuel Mbom (Mitte) im Trikot des KFC Uerdingen.

Zur letzten Meldung vom 23. Juli 2019:

Werder-Leihspieler im Check: Nur Mbom gewinnt - Jacobsen ohne Einsatz

Der Ball rollt wieder. Endlich. Am vergangenen Wochenende startete die dritte Liga in die neue Saison. Mit dabei waren in Ole Käuper (FC Carl Zeiss Jena), Jean-Manuel Mbom (KFC Uerdingen), Thore Jacobsen (1.FC Magdeburg) und Jannes Vollert (Hallescher FC) auch vier verliehene Spieler von Werder Bremen. Wie der erste Spieltag für das Quartett gelaufen ist, erfahrt ihr im Leihspieler-Check der Deichstube.

Aufstiegsaspirant KFC Uerdingen mit Werders Mittelfeldtalent Jean-Manuel Mbom empfing am Samstag den Halleschen FC um Abwehrspieler Jannes Vollert. Mbom war direkt in der Startaufstellung der Krefelder zu finden und wurde in der 55. Minute ausgewechselt. Jannes Vollert musste bis zur 67. Minute auf seine Einwechslung warten. Uerdingen gewann das Spiel durch einen Treffer von Franck Evina mit 1:0, die Bremer Leihspieler nahmen keinen entscheidenden Einfluss auf den Ausgang der Partie.

Jacobsen nur auf der Bank – Käuper über 90 Minuten 

Ohne Einsatz blieb dagegen Thore Jacobsen. Bei der 2:4-Niederlage des 1. FC Madgeburg gegen Eintracht Braunschweig saß der Linksverteidiger 90 Minuten auf der Bank. Anders Mittelfeldmann Ole Käuper: Der 22-Jährige, dessen Leihe zu Erzgebirge Aue in der vergangenen Saison wegen Disziplinlosigkeiten frühzeitig beendet wurde, fand in Jena einen neuen Arbeitgeber. Der „Sechser“ kam am Montagabend auch gleich zu seinem Pflichtspiel-Debüt für die Blau-Gelben. Käuper stand zwar über die volle Distanz auf dem Platz, die bittere 1:2 Niederlage gegen Zweitliga-Absteiger Ingolstadt (zwei Eigentore von Innenverteidiger Marian Sarr) konnte aber auch er nicht verhindern. (msw)

Unterdessen ist auch die fünfte Ausleihe in die dritte Liga perfekt: Am Montag wurde der Wechsel von Boubacar Barry vermeldet – der flinke Außenstürmer von Werder Bremen schließt sich für eine Saison dem KFC Uerdingen an und trifft dort auf Jean-Manuel Mbom.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare