Leonardo Bittencourt konnte zuletzt wegen eines Infekts nicht mit der Mannschaft trainieren. Für die Partie des SV Werder Bremen gegen Bayern München wird der Stürmer jedoch wieder im Kader stehen.
+
Leonardo Bittencourt konnte zuletzt wegen eines Infekts nicht mit der Mannschaft trainieren. Für die Partie des SV Werder Bremen gegen Bayern München wird der Stürmer jedoch wieder im Kader stehen.

Werder-Personal-Update vor Spiel gegen Bayern München 

Werder hofft auf Bittencourt-Einsatz gegen Bayern

Bremen – Die gute Nachricht zuerst: Leonardo Bitttencourt wird dem SV Werder Bremen am Samstag im Gastspiel beim FC Bayern zur Verfügung stehen.

Update: Das Abschlusstraining des SV Werder brachte neue Erkenntnisse für die voraussichtliche Aufstellung beim FC Bayern

Die schlechte Nachricht: Es steht absolut noch nicht fest, ob er auch spielen kann. Ein Magen-Darm-Infekt hatte Bittencourt Anfang der Woche gestoppt und zu einer Trainingspause gezwungen.

„Leo wird heute trainieren. Davon hängt ab, ob er spielen kann“, sagte Coach Florian Kohfeldt am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den FC Bayern München. Bittencourt soll auf jeden Fall am Nachmittag mit nach München reisen und soll am Samstag auch im Kader stehen. Aber die Frage ist, wie sehr ihn der Infekt geschwächt hat. Es sei gut möglich, dass erst kurz vor dem Spiel entschieden wird, ob Bittencourt in der Startelf steht, sagte Kohfeldt.

Alle anderen Profis – bis auf die Langzeitverletzten – haben keine Probleme und sind damit einsatzfähig für das Kräftemessen mit dem Rekordmeister. (kni)

Zur letzten Meldung vom 10. Dezember 2019

Werder Bremen droht gegen FC Bayern Bittencourt-Ausfall

Bremen - Festlich gekleidet und trotz der sportlich schweren Situation sind die Profis des SV Werder Bremen und sämtliche Mitarbeiter des Vereins am Dienstagabend zur Weihnachtsfeier in der „Meierei“ im Bürgerpark zusammengekommen - ein prominentes Gesicht fehlte allerdings: das von Leonardo Bittencourt.

„Leo ist leider krank, er hat einen Magen-Darm-Infekt", berichtete Trainer Florian Kohfeldt, der befürchtet, dass sein Offensivspieler Leonardo Bittencourt für das schwere Auswärtsspiel beim FC Bayern München (Samstag, 15.30 Uhr) nicht zur Verfügung steht. „Die Chancen stehen 50:50“, sagte der Coach.

Ausfall von Leonardo Bittencourt gegen den FC Bayern wäre für Werder Bremen schmerzhaft

Keine Frage: Für Werder Bremen wäre es ein schmerzhafter Ausfall, da Leonardo Bittencourt absolut gesetzt, in der Offensive mit seiner aggressiven Spielweise fest eingeplant ist. Außer dem 25-Jährigen seien alle anderen Profis aber fit, Blessuren aus dem Paderborn-Spiel hat keiner von ihnen zu verzeichnen.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare