Transfer ohne Verletzung?

Werder-Profi Bittencourt über Verbleib in Bremen: „Werde mich nicht dafür feiern lassen...“

Nach überstandener Knieverletzung ist Leonardo Bittencourt froh, wieder für den SV Werder Bremen auf dem Platz zu stehen. In einer Medienrunde am Donnerstag vor dem Auswärtsspiel beim SV Sandhausen sprach der 27-Jährige über sein Comeback, Trainer Markus Anfang, Niclas Füllkrug und einen gescheiterten Wechsel.

Film ab! Lest auch: „Ich brenne innerlich“ - Werder-Profi Leo Bittencourt über seine Rolle als Hoffnungsträger!

Rubriklistenbild: © gumzmedia

Auch interessant

Kommentare