+
Yuya Osako und Philipp Bargfrede schenkten sich nichts im letzten Trainingsspielchen des SV Werder Bremen vor dem freien Wochenende.

Einheit mit verkleinerter Trainingsgruppe

Werder-Training am Freitag ohne Bittencourt,  Sahin und Groß

Bremen - Bevor es für die Profis des SV Werder Bremen ins freie Wochenende ging, bat Trainer Florian Kohfeldt sein Team am Freitagvormittag noch ein letztes Mal auf den Trainingsplatz am Osterdeich. Dabei musste der Coach neben den ohnehin fehlenden Nationalspielern auf weitere Profis verzichten.

Nicht mit dabei war unter anderem Christian Groß, der aufgrund von muskulären Problemen im Oberschenkel lediglich eine individuelle Einheit absolvieren konnte. Der 30-Jährige soll in der kommenden Woche allerdings schon wieder mit der Mannschaft trainieren können. Ob das auch für Kapitän Niklas Moisander gilt, bleibt abzuwarten. Der Kapitän des SV Werder Bremen kann aufgrund von Wadenproblemen derzeit nicht vollumfänglich trainieren. „Niklas ist momentan noch nicht bereit, auf den Platz zurückzukehren“, sagte Kohfeldt bereits am Donnerstag.

Neben Moisander und Groß fehlten am Freitag auch Leonardo Bittencourt (individuelle Belastungssteuerung) und Nuri Sahin (private Gründe) auf dem Platz. Beide kehren in der kommenden Woche aber wieder ins Teamtraining zurück. Interessante Randnotiz: Florian Kohfeldt erteilte seinen Profis für das trainingsfreie Wochenende ein Reise-Verbot. (mwi)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare