Levent Aycicek sitzt bei Werder Bremen auf der Bank
+
Levent Aycicek hat den Durchbruch bei Werder Bremen nicht geschafft. Jetzt spielt er bei Istanbulspor.

Neue Herausforderung in der Türkei

Ex-Werder-Talent Levent Aycicek wechselt nach Istanbul

Neue Herausforderung für Levent Aycicek: Das frühere Talent des SV Werder Bremen wechselt innerhalb der zweiten türkischen Liga – von Adana Demirspor zu Istanbulspor.

Der Hauptstadt-Club leiht den 26-Jährigen zunächst für ein Jahr aus. Levent Aycicek hält sich also weiter im Profi-Fußball, den Traum vom großen Durchbruch dürfte er inzwischen aber begraben haben.

Levent Aycicek: Kein Durchbruch bei Werder Bremen

Den hatte er eigentlich bei Werder Bremen geträumt. Über die Jugend hatte sich der quirlige Mittelfeldspieler ans Profi-Team herangearbeitet, machte von 2014 bis 2015 sogar 13 Bundesliga-Spiele (zwei Tore). Doch durchsetzen konnte er sich an der Weser nicht. Auch eine Leihe zum TSV 1860 München und der Transfer zu Greuther Fürth brachten langfristig keinen Erfolg.

2019 wagte der in Nienburg geborene Levent Aycicek den Sprung in die Türkei, das Heimatland seines Vaters, obwohl er kaum ein Wort Türkisch konnte. Nach einem guten Start (ein Tor und zwei Vorlagen in seinen ersten fünf Spielen) bei Adana Demirspor lief es immer schlechter, seit Dezember 2019 stand er schließlich fast gar nicht mehr im Kader. Jetzt soll es bei Istanbulspor wieder besser laufen. (han)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare