Christian Groß (am Ball) und der SV Werder Bremen haben das Testspiel gegen Real Murcia mit 2:0 gewonnen.
+
Christian Groß (am Ball) und der SV Werder Bremen haben das Testspiel gegen Real Murcia mit 2:0 gewonnen.

Glanzloser Werder-Sieg

Werder Bremen gewinnt Testspiel gegen Real Murcia: Niklas Schmidt und Tom Berger treffen

Der SV Werder Bremen hat das Testspiel gegen Real Murcia gewonnen. Die Grün-Weißen gewannen durch Treffer von Niklas Schmidt (11.) und Tom Berger (26.) mit 2:0 (2:0) gegen den spanischen Drittligisten. Der Spielbericht der DeichStube.

Murcia - Dank einer ordentlichen ersten Halbzeit hat der SV Werder Bremen das erste Testspiel im Jahr 2023 gewonnen. In der Pinatar Arena setzten sich die Grün-Weißen gegen den spanischen Drittligisten Real Murcia mit 2:0 (2:0) durch. Niklas Schmidt brachte die Bremer mit einem Fernschuss aus 20 Metern bereits in der elften Minute in Führung. Eine Viertelstunde später erhöhte das U23-Talent Tom Berger nach einer schönen Kombination auf 2:0: Mitchell Weiser legte eine Flanke von Anthony Jung in den Rückraum ab, wo Berger per Direktabnahme traf.

Werder Bremen gewinnt Testspiel gegen Real Murcia, überzeugt dabei aber nur eine Halbzeit lang

Ins Spiel war der SV Werder Bremen ohne seinen Kapitän Marco Friedl sowie Milos Veljkovic, Jens Stage und Eren Dinkci gestartet. Alle vier Profis konnten lediglich individuelle Einheiten absolvieren, Friedl und Veljkovic reisten gar nicht erst mit in die etwa 20 Kilometer vom Hotel gelegene Pinatar Arena. Werder-Trainer Ole Werner schickte im ersten Durchgang eine gemischte Mannschaft aus Stammkräften, Ersatzspielern und U23-Talenten aufs Feld - und wurde dafür belohnt. Die Bremer zeigten im ersten Abschnitt eine weitestgehend souveräne Leistung, belohnten sich mit den beiden Treffern und ließ nur eine Torchance durch Real Murcia zu.

Das sollte sich nach der Pause ändern: Ole Werner hatte bis auf Niklas Schmidt seine gesamte Elf durchgetauscht, auch Real Murcia wechselte kräftig. Das Spiel wurde in der Folge unruhiger, war geprägt durch viele Zweikämpfe und Fouls. Großchancen blieben auf beiden Seiten Mangelware, doch die Spielkontrolle war dem SV Werder Bremen entglitten. Grund zur Freude gab es für die Grün-Weißen dennoch: Manuel Mbom feierte in der 70. Minute sein Comeback nach rund achtmonatiger Verletzungspause. Beinahe wäre dem Mittelfeldprofi sogar ein Tor gelungen, doch sein artistischer Schuss nach einem Abpraller war kein Problem für Murcias Schlussmann. So blieb es letztlich beim glanzlosen 2:0-Sieg für Werder. (nag)

SV Werder Bremen 1. Halbzeit: Zetterer - Salifou, Stark, Dietrich - Weiser, Schmidt, Groß, Bittencourt, Jung - Füllkrug, Berger.

SV Werder Bremen 2. Halbzeit: Pavlenka - Schröder, Pieper, Chiarodia - Rosenboom, Schmid, Gruev, Schmidt (70. Mbom), Buchanan - Ducksch, Burke.

Werder Bremen gewinnt Testspiel gegen Real Murcia: Lest den Spielverlauf im Live-Ticker nach

Der SV Werder Bremen im Live-Ticker gegen Real Murcia: Alle Tore, News und Infos vom Testspiel gegen den spanischen Drittligisten in der Pinatar Arena - alles live im Liveticker der DeichStube! Der Endstand ist 2:0 für Werder.

>>> LIVE-TICKER AKTUALISIEREN <<<

Und dann ist Schluss! Der Schiedsrichter pfeift pünktlich ab und Werder gewinnt das erste Spiel des Jahres 2023 mit 2:0 (2:0) gegen Real Murcia! Die Torschützen waren Niklas Schmidt und Tom Berger. Beide Tore waren sehr schön herausgespielt und machen Lust auf mehr! Wir melden uns live aus Murcia am Sonntag wieder, denn dann trifft Werder im zweiten und letzten Testspiel im Trainingslager auf den FC St. Gallen!

Werder Bremen gegen Real Murcia im DeichStube-Liveticker: Der SVW gewinnt das erste Testspiel mit 2:0

90. Minute: Die letzte Spielminute läuft. Viel Anlass für eine üppige Nachspielzeit gibt es eigentlich nicht.

87. Minute: Das Spiel ist gleich vorbei und es sieht alles nach einem Arbeitssieg für Werder Bremen aus. Murcia macht nicht mehr viel und meidet das ganz große Risiko.

84. Minute: Nochmal ein Abschluss für Murcia. Doch der Schuss aus knapp 20 Metern geht ein gutes Stück am Kasten von Pavlenka vorbei.

81. Minute: Der auffälligste Mann im zweiten Durchgang bei Werder sieht die Gelbe Karte. Romano Schmid zieht seinen Mitspieler am Trikot und wird verwarnt.

79. Minute: Fast das Tor beim Comeback! Nach einer Flanke von Buchanan hat der spanische Schlussmann Probleme und Mbom bringt den Ball artistisch auf das Tor. Diesen hält der Torhüter dann aber fest.

77. Minute: Gute Freistoßposition für Werder! Der Ball liegt 23 Meter zentral vor dem Tor. Eine Angelegenheit für Marvin Ducksch. Der Ball fliegt über die Mauer, aber leider auch über den Kasten. Schade.

73. Minute: Weiterhin kommen beide Teams zu wenig zwingenden Abschlüssen. Mbom bleibt im Strafraum hängen und der Ball trudelt ins Aus.

Werder Bremen gegen Real Murcia im DeichStube-Liveticker: Manuel Mbom feiert großes Comeback

70. Minute: Marvin Ducksch bekommt die Gelbe Karte für ein Foulspiel und jetzt ist Jean-Manuel Mbom auf dem Platz. Herzlich Willkommen zurück!

68. Minute: Gleich ist es so weit. Manuel Mbom macht sich für seine Einwechslung bereit und wird mit großer Wahrscheinlichkeit für Niklas Schmidt reinkommen.

67. Minute: Real Murcia übernimmt jetzt mehr und mehr die Kontrolle. Man merkt, dass die Mannschaft weiter in ihrer Vorbereitung ist als Werder. Denn der spanische Drittligist ist bereits am Wochenende in einem Pflichtspiel gefordert.

61. Minute: Die erste gute Möglichkeit für Real Murcia in der zweiten Halbzeit. Doch Pavlenka kann den zu unplatzierten Kopfball problemlos abwehren.

60. Minute: Werders Spiel nach vorne wirkt etwas vertikaler, doch der entscheidende letzte Pass kommt noch nicht an, weshalb die ganz großen Chancen bisher ausblieben.

56. Minute: Die zweite Halbzeit ist etwas zerfahrener als die erste. Werder zeigt dennoch die gefährlicheren Ansätze.

Werder Bremen gegen Real Murcia im DeichStube-Live-Ticker: Halbzeit zwei läuft - Der SVW will das dritte Tor

53. Minute: Fast das 3:0 für Werder! Romano Schmid treibt den Ball über den halben Platz und spielte links zu Marvin Ducksch raus, der aber einen schlechten ersten Kontakt hat und den Ball nicht wirklich auf das Tor bringen kann. Da war mehr drin.

50. Minute: Taktisch hat sich nichts getan. Einzig Niklas Schmidt ist auf dem Feld geblieben und kassiert die erste Gelbe Karte nach einem Foul im zweiten Durchgang!

46. Minute: Die zweite Hälfte läuft, Werder hat komplett durchgewechselt. Die neue Aufstellung lautet: Pavlenka - Schröder, Pieper, Chiarodia - Rosenboom, Schmid, Gruev, Schmidt, Buchanan - Ducksch, Burke.

13.27 Uhr: Alles in allem geht die Pausenführung hier in Ordnung. Werder präsentierte sich eiskalt vor dem Tor und nutzte eigentlich die beiden einzigen Chancen. Real Murcia ist extrem motiviert, in manchen Situationen sogar übermotiviert. Auch die Leistung des Schiedsrichters kam insbesondere bei den Bremern nicht gut an, da einige Zweikampfsituationen „interessant“ bewertet worden sind. Im zweiten Abschnitt sehen wir dann eine neue Startelf, unter anderem wohl mit Rückkehrer Mbom, der endlich wieder spielen kann.

45. Minute+1: Doch diese bringt nichts ein und dann ist Halbzeit! Werder Bremen führt verdient gegen Real Murcia mit 2:0! Niklas Schmidt und Tom Berger waren die beiden Torschützen für den SVW. Mit einer komplett neuen Aufstellung geht es dann in rund 15 Minuten in der Pinatar Arena weiter!

Werder Bremen gegen Real Murcia im DeichStube-Liveticker: Niklas Schmidt und Tom Berger besorgen mit tollen Toren die Halbzeitführung

45. Minute: Es gibt eine Minute Nachspielzeit und noch einmal Ecke für Real Murcia...

45. Minute: Gute Neuigkeiten, Niclas Füllkrug kann nach kurzer Behandlung weitermachen.

43. Minute: Die Spanier sind hier etwas übermotiviert. Nächstes hartes Foul im Mittelfeld an Niclas Füllkrug, das die zweite Gelbe Karte für Real Murcia nach sich zieht. Hoffentlich ist nichts Schlimmeres passiert!

41. Minute: Real Murcia will den Anschluss vor der Pause! Erneut setzen sie den SV Werder Bremen früh unter Druck. Zetterer und Groß können sich aber mit etwas Glück befreien.

40. Minute: Mitchell Weiser lädt die Spanier ein und legt im eigenen Strafraum für Real Murcia auf. Doch der Drittligist kann diese Chance nicht nutzen und jagt den Ball übers Gehäuse.

39. Minute: Auch Ole Werner ist alles andere als zufrieden mit der Zweikampfbewertung des Schiedsrichters, das ist über die Außenmikrofone deutlich zu hören.

37. Minute: Der nächste Abschluss für Murcia. Den Schuss aus gut 15 Metern kann Zetterer aber problemlos festhalten.

36. Minute: Die Werder-Spieler geraten vermehrt mit dem Schiedsrichter aneinander, da enorm viele 50:50-Entscheidungen pro Murcia gepfiffen werden. Die „Gäste“ bekommen erneut einen Freistoß zugesprochen, der aber ebenfalls nichts einbringt.

34. Minute: Real Murcia wechselt erstmals. Der spanische Drittligist tauscht überraschend den Torwart. Galledo ersetzt Joao.

31. Minute: Der Freistoß wird direkt auf das Tor gebracht. Nun ja, eher versucht, denn die Kugel geht gute drei Meter über den Kasten von Michael Zetterer.

30. Minute: Freistoß für Real Murcia halbrechts vorm Strafraum! Leo Bittencourt sieht für das Foul und das nachträgliche Beschweren die zweite Gelbe Karte des Tages.

Werder Bremen gegen Real Murcia im DeichStube-Liveticker: Tom Berger erhöht für den SVW

28. Minute: Werder macht sofort weiter und fordert einen Elfmeter! Doch nachdem Füllkrug zu Fall kommt, bleibt die Pfeife des Unparteiischen stumm.

26. Minute: TOOOOOR für Werder! Ein toll herausgespielter Treffer! Jung verlagert das Spiel herausragend in den Strafraum zu Mitchell Weiser, der den Ball per Direktabnehme an den Elfmeterpunkt zu Tom Berger legt. Dieser hat keine Probleme und schiebt den Ball ein. 2:0!

20. Minute: Erste Gelbe Karte im Spiel! Zeidane von Real Murcia geht unnötig hart gegen Niklas Stark in den Zweikampf und kassiert prompt den gelben Karton.

16. Minute: Dikeni Salifou rettet in höchster Not, nachdem Real Murcia sich in den Bremer Strafraum kombiniert hatte. Die fällige Ecke kann der SVW aber problemlos verteidigen.

Werder Bremen gegen Real Murcia im DeichStube-Live-Ticker: Niklas Schmidt per Traumtor zum 1:0

15. Minute: Kurze Spielunterbrechung, denn ein Spieler von Real Murcia liegt nach einem harten Zweikampf am Boden, kann aber nach kurzer Behandlung weitermachen.

11. Minute: TOOOOR für Werder! Und was für ein Schönes! Der Ball kommt über links in die Mitte zu Niklas Schmidt, der sich nicht zweimal bitten lässt und den Ball aus 20 Metern ins lange Eck einschweißt. Keine Chance für den spanischen Schlussmann!

9. Minute: Die erste gute Chance für Werder! Ein langer Ball erreicht Bittencourt links im Strafraum, doch die Hereingabe ist weder Fisch noch Fleisch und rauscht weit am langen Pfosten vorbei. Füllkrug kann nicht mehr eingreifen.

6. Minute: Die erste gute Möglichkeit für Murcia. Der Drittligist kombiniert sich über links durch und bringt den Ball scharf in die Mitte. Dort kommt der Stürmer Miku zum Abschluss, erwischt den Ball aber nicht richtig und Zetterer hat die Kugel im Nachfassen.

5. Minute: Bisher ist auf dem Platz noch relativ wenig los. Werder versucht sich mit frühem Pressing, doch bisher noch ohne zählbaren Erfolg.

2. Minute: Jetzt haben wird auch die offizielle Bestätigung: Ole Werner wird zwei unterschiedliche Mannschaften in die jeweiligen Hälften schicken.

1. Minute: Und jetzt rollt der Ball. Real Murcia stößt an. Kapitänbei Werder Bremen ist heute Leonardo Bittencourt, da Marco Friedl und Milos Veljkovic ausfallen.

Werder Bremen gegen Real Murcia im DeichStube-Liveticker: Das Spiel läuft!

12:29 Uhr: Da kommen die Teams. Jetzt geht es jeden Moment los. Werder spielt in den lachsfarbenen Erfolgstrikots.

12:26 Uhr: Die Bedingungen könnten aber kaum besser sein. Der Rasen macht sogar dem im Weserstadion Konkurrenz.

12:23 Uhr: In wenigen Minuten geht es hier los. Das Stadion füllt sich sehr langsam, wir rechnen hier eher nicht mit einer ausverkauften Hütte. Bisher sind etwa 20 bis 30 Prozent der Plätze belegt.

12:13 Uhr: Der bekannteste Spieler von Real Murcia ist der Mann mit der Nummer 14. Pedro Leon verfügt über enorm viel Erstliga-Erfahrung, lief 346 Mal in „La Liga“ auf. Der 36-Jährige sitzt vorerst aber nur auf der Bank. 2014 gab es sogar einmal ein Gerücht über einen Werder-Wechsel, doch bei diesem Gerücht blieb es auch.

11:58 Uhr: Erfreulich bei Werder ist der Blick auf die Ersatzbank, denn dort sitzt zum ersten Mal seit April ein gewisser Jean-Manuel Mbom, der lange mit einem Riss der Achillessehne ausfiel. Es kommt also sehr wahrscheinlich zu einem emotionalen Comeback!

Werder Bremen gegen Real Murcia im DeichStube-Liveticker: Niclas Füllkrug steht in der Startelf

11:52 Uhr: Nicht zum Einsatz für Werder Bremen werden heute Jens Stage, Eren, Dinkci, Milos Veljkovic und Marco Friedl kommen. Stage und Dinkci trainieren individuell, Friedl und Veljkovic sind im Hotel geblieben und werden dort leicht belastet.

11:48 Uhr: Der spanische Drittligist geht übrigens mit dieser Aufstellung in das Testspiel: Joao - Jaime, Manu, Pina, Aguza, Julio, Lopez, Loren, Aranau, Zeidane, Miku.

11:40 Uhr: Ole Werner setzt gegen Murcia auf einen Mix aus Potenzial und Erfahrung. Mit Salifou, Dietrich und Berger kommen drei Spieler in das Team, die noch keine Bundesliga-Erfahrung sammeln konnten. Zudem ist es nicht unwahrscheinlich, dass Werder zur Pause ordentlich durchwechselt und die Profis nur über 45 Minuten zum Einsatz kommen.

11:32 Uhr: Und da ist die Aufstellung auch schon. Mit dieser Elf beginnt Werder Bremen das Testspiel gegen Real Murcia: Zetterer - Salifou, Stark, Dietrich - Weiser, Schmidt, Groß, Bittencourt, Jung - Füllkrug, Berger.

11:30 Uhr: Herzlich Willkommen Im DeichStube-Live-Ticker. In ca. einer Stunde trifft Werder Bremen in der Pinatar Arena im ersten Testspiel 2023 des Trainingslagers auf Real Murcia. Noch warten wir auf die Aufstellung des SVW, doch die sollte jeden Moment eintrudeln.

Das erste Testspiel der Winter-Vorbereitung steht an: Der SV Werder Bremen spielt am Mittwoch gegen den spanischen Drittligisten Real Murcia. Anpfiff in der Pinatar Arena ist um 12.30 Uhr, der Liveticker startet hier gegen 11.30 Uhr mit den Startelf-Aufstellungen beider Mannschaften. Alle Tore, News und Infos zum Vorbereitungsspiel gibt es hier live im Ticker der DeichStube!

Werder Bremen gegen Real Murcia - der Vorbericht:

Werder Bremen vor Testspiel gegen das „unbeschriebene Blatt“ Real Murcia

Murcia - Ein wenig paradox ist es schon, denn einerseits freuen sie sich beim SV Werder Bremen auf ihr erstes Fußballspiel des Jahres - andererseits hatten sie es sich aber ganz anders vorgestellt. Weil der ursprünglich angedachte Gegner, der FC St. Pauli, das Testspiel im spanischen Murcia kurzfristig abgesagt hat, springt nun der spanische Drittligist Real Murcia als Kontrahent ein und wird die Bremer am Mittwoch ab 12.30 Uhr im DeichStube-Liveticker in der Pinatar Arena fordern.

„Murcia ist ein unbeschriebenes Blatt für uns“, sagt Werder Bremens Cheftrainer Ole Werner, dessen Analysten etwas Mühe hatten, in der Kürze der Zeit detaillierte Informationen über die Mannschaft aus der Universitätsstadt im Südosten Spaniens zusammenzutragen. Ganz grundsätzlich steht für den Bremer Trainer aber ohnehin der Auftritt seiner eigenen Elf im Fokus. 

Werder Bremen-Testspiel gegen Real Murcia - Ole Werner: „Ein unbeschriebenes Blatt für uns“

„Für uns wird es darum gehen, dass wir im eigenen Ballbesitz eine gute Klarheit haben und uns Torchancen herausspielen“, kündigt Ole Werner an, der mit seiner Mannschaft genau an diesen Themen während der ersten beiden Tage des Winter-Trainingslagers gearbeitet hat. Geplant ist, „dass so gut wie alle Spieler“ 45 Minuten lang zum Einsatz kommen. Ob das auch für Marco Friedl, Milos Veljkovic und Eren Dinkci gilt, ist fraglich. Am Dienstag hatte das Trio bei Werder Bremen wegen eines leichten Infekts ausgesetzt, möglich, dass es auch gegen Real Murcia weiter geschont wird.

Beide Vereine treffen übrigens zum ersten Mal aufeinander, Querverbindungen zwischen ihnen gab es in der Vergangenheit aber trotzdem bereits. So verpflichtete Werder Bremen in Andreas Reinke (2003) und Daniel Jensen (2004) schon zwei Profis vom spanischen Club, der letztmals in der Saison 2007/2008 in der ersten Liga spielte und danach sportlich abstürzte. In der vergangenen Saison stieg Real Murcia immerhin von der vierten wieder in die dritte Liga auf, wo die Mannschaft aktuell den dritten Tabellenplatz belegt. (dco)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare