Werder Bremen-Trainingslager im Liveticker: Das Training an Tag 6 in Murcia läuft.
+
Werder Bremen-Trainingslager im Liveticker: Das war‘s aus Spanien! An Tag 8 steht für die Grün-Weißen die Heimreise nach Bremen an.

Werder-Trainingslager in Spanien

Werder-Trainingslager in Murcia im Liveticker: Tag 8 - Adios, Spanien!

Bremen/Murcia – Der SV Werder Bremen bereitet sich vom 2. bis zum 9. Januar 2023 im Trainingslager im spanischen Murcia auf die zweite Saisonhälfte vor. Die DeichStube ist live vor Ort und berichtet für Euch rund um die Uhr von allen Trainingseinheiten, Testspielen und möglichen Transfers.

<<< LIVE-TICKER AKTUALISIEREN >>>

18.40 Uhr: Der SV Werder Bremen ist zurück in der Heimat, das Trainingslager und die Reisezeit sind damit vorbei! Am Dienstag haben die Profis einen Tag frei, am Mittwoch beginnt dann in Bremen die Vorbereitung auf das Testspiel gegen den FC Schalke 04 am Samstag (15.30 Uhr). Der Trainingslager-Ticker geht hiermit zu Ende. Vielen Dank an alle, die mitgelesen haben!

So sehen Fans das Testspiel zwischen Werder Bremen und dem FC Schalke 04 live im TV und im Livestream!

10 Uhr: Guten Morgen aus Murcia! Heute geht es für den SV Werder nicht mehr auf den Trainingsplatz, sondern ab nach Hause! Um 14.30 Uhr hebt der Flieger der Grün-Weißen vom Flughafen Alicante aus in Richtung Bremen ab. Derweil hat eine Meldung für Aufsehen gesorgt: Niclas Füllkrug hat sich überraschend von seinem langjährigen Berater Gunther Neuhaus getrennt. Der Club reagiert mit neuen Aussagen auf die neue Situation: Werder Bremen ist sich sicher, „Niclas Füllkrug forciert keinen Transfer!

Werder Bremen-Trainingslager im Live-Ticker: So lief Tag 7 im spanischen Murcia

20.30 Uhr: Das Trainingslager des SV Werder Bremen in Spanien geht zu Ende! Sieben intensive Tage liegen hinter uns. Zum Abschluss gab es am Sonntag ein 2:2-Unentschieden im Testspiel gegen den FC St. Gallen. Glücklich waren die Grün-Weißen darüber nicht, schließlich hatten sie eine 2:0-Halbzeitführung verspielt. Somit gibt es etwas Trübsal vor der Heimreise - und auch sonst war nicht alles perfekt, wie Trainer Ole Werner verriet: Lest hier, wie sein Trainingslager-Fazit ausfällt! Am Montagvormittag treten die Bremer dann die Heimreise an.

17.20 Uhr: Das Spiel ist aus, Werder und der FC St. Gallen trennen sich 2:2. Gleich sprechen noch Trainer Ole Werner und Kapitän mit den Medien und ziehen ihr Testspiel- und Trainingslager-Fazit.

15.30 Uhr: Das Testspiel gegen den FC St. Gallen läuft!

9.30 Uhr: Guten Morgen aus Spanien! Heute steht der letzte Test für den SV Werder im Trainingslager an: Um 15.30 Uhr trifft das Team von Coach Ole Werner in der Pinatar Arena auf den FC St. Gallen. So könnt Ihr die Partie live vor Ort oder zu Hause vor dem Bildschirm verfolgen!

Werder Bremen-Trainingslager im Live-Ticker: So lief Tag 6 im spanischen Murcia

18 Uhr: Und damit klingt der letzte Trainingstag des SV Werder in Spanien langsam aus. Am morgigen Sonntag steht zum Abschluss des Trainingslagers noch das Testspiel gegen den FC St. Gallen (15.30 Uhr im DeichStube-Liveticker) auf dem Programm. Wir berichten wie gewohnt für Euch!

12.07 Uhr: In einer Medienrunde steht heute Manuel Mbom für Fragen der mitgereisten Journalisten zur Verfügung. Mehr dazu später!

12.01 Uhr: Es gab heute übrigens wieder einen Trainingsgast: Ex-Keeper Gerhard Tremmel, der 2016 für ein halbes Jahr an Werder ausgeliehen war.

11.50 Uhr: Mit einem Panenka-Elfer von Leo Bittencourt gegen Jiri Pavlenka endet das Duell - und damit auch die letzte offizielle Einheit in Spanien.

11.40 Uhr: Zum Abschluss bleibt das Feld klein, im Zehn-gegen-Zehn geht es nochmal zehn Minuten zur Sache. Team Gelb um Marvin Ducksch nimmt einen kleinen Vorsprung aus der vorherigen Übung mit in die Generalprobe für den morgigen Test gegen St. Gallen.

11.34 Uhr: Jetzt ist nochmal richtig Zug drin. Das Feld wurde verkleinert, in hohem Tempo geht es im Drei-gegen-Zwei zackig hinterher. Da alles Wettbewerbscharakter hat, feiern sich die Akteure der Teams Gelb und Grün lautstark an.

11.32 Uhr: Werders Analysten lassen währenddessen die ganze Zeit eine Drohne über den Platz surren, damit der Trainerstab später noch einmal aus einer anderen Perspektive das Gezeigte begutachten kann.

11.28 Uhr: Während die angreifende Mannschaft bei gegnerischem Ballbesitz geschlossen verschiebt, steht Ole Werner mitten im Geschehen und gibt immer wieder lautstark Anweisungen.

11.27 Uhr: Jetzt geht es nochmal rauf aufs Feld. In gemächlichem Tempo sollen die Laufwege und das Taktikverhalten einmal kurz vorgeführt und so automatisiert werden.

Werder Bremen-Trainingslager im Live-Ticker: Niclas Füllkrug, Romano Schmid und Lee Buchanan fehlen

11.25 Uhr: Bei bestem Wetter gibt Ole Werner eine kleine Taktikschulung samt Tafel, minutenlang erklärt der Werder-Coach den Spielern seine Ideen.

10.57 Uhr: Ein wenig 5 gegen 2 wird in der hintersten Ecke des Trainingsplatzes gespielt. Der guten Laune der Spieler tut das aber keinen Abbruch.

10.46 Uhr: Auch Lee Buchanan muss passen. Er hat Wadenprobleme und fällt auch im Testspiel morgen gegen St. Gallen aus. Wie zuletzt können auch Lasse Rosenboom (Muskelverletzung) und Marc Schröder (muskuläre Probleme) aus der U23 nicht mitmischen.

10.43 Uhr: Niclas Füllkrug verpasst das Training heute wegen eines grippalen Infekts. Und auch Romano Schmid ist wie erwartet nicht dabei. Seine Knieverletzung hat sich, wie Werder nun vermeldet, als Innenbandverletzung herausgestellt. Er wird im Hotel behandelt. Eine genauere Untersuchung folgt dann in Bremen.

10.40 Uhr: Moin aus Murcia! Der sechste Tag des Trainingslagers beginnt wie gewohnt mit einer Trainingseinheit. Noch wärmen sich die Spieler auf.

Werder Bremen-Trainingslager in Murcia im Liveticker: So lief Tag 5

20.25 Uhr: Und nicht vergessen: Verfolgt am Abend das Hallenturnier in Oldenburg mit der Traditionsmannschaft des SV Werder Bremen im Liveticker der DeichStube!

19.25 Uhr: „Ich bin total glücklich bei Werder“, sagt Niclas Füllkrug. Hier lest Ihr das große DeichStube-Interview mit dem Star-Stürmer des SV Werder Bremen - über seine Zukunft, einen erfüllten Wunsch und seine Pokemon-Karten-Sammlung!

16.48 Uhr: Und damit klingt der Tag bei Werder langsam aus. Am Samstag geht es mit den finalen Einheiten vor dem sonntäglichen Testspiel gegen den FC St. Gallen (15.30 Uhr) weiter.

16.37 Uhr: Heute Nachmittag lässt es Ole Werner etwas lockerer angehen. Die Werder-Profis dürfen nun noch ein paar Torschuss-Übungen machen. Niclas Füllkrug oder Oliver Burke lassen sich Flanken liefern, an anderer Stelle zeigen Marvin Ducksch, Niklas Schmidt oder Eren Dinkci ihr Können bei Freistößen. Soeben schallt ein lautes „SIU“ über den Platz, weil Ducksch Keeper Mio Backhaus alt aussehen ließ.

16.17 Uhr: Werder trainiert jetzt Einwürfe! Sieht man auch nicht so oft, ist aber gewiss nicht zu unterschätzen!

15.58 Uhr: Jetzt gibt es auch eine Diagnose zu Romano Schmid. Er hat sich bei seinem Zusammenprall im Vormittagstraining nach Vereinsangaben eine Knieprellung zugezogen, nun müsse man sehen, wie es sich entwickelt.

15.53 Uhr: Jetzt geht es richtig los. In zwei Gruppen werden die Ballannahme und Ballweiterverarbeitung nach Einwürfen trainiert.

15.46 Uhr: Zunächst steht für die Mannschaft nur eine lockere Aktivierung auf dem Nebenplatz an. Auf dem Hauptfeld warten die Co-Trainer aber bereits mit ihren aufgebauten Übungen.

15.38 Uhr: Romano Schmid fehlt nach seinem Zusammenprall im Vormittagstraining jetzt auf dem Platz, auch Lasse Rosenboom und Marc Schröder sind nicht mit dabei. Jens Stage trainiert nach Werder-Angaben individuell im Hotel.

15.33 Uhr: Die Spieler sind wieder auf dem Platz. Das zweite Training des Tages kann losgehen!

15.28 Uhr: In einer Medienrunde stand vorhin Marvin Ducksch Rede und Antwort: Der Werder-Stürmer sprach über seinen Traum von einer zweistelligen Torausbeute in der Bundesliga.

Werder Bremen-Trainingslager in Murcia im Liveticker: Romano Schmid bricht erstes Training des Tages ab

12.02 Uhr: Ein abschließender Mannschaftskreis noch, eine schnelle Manöverkritik von Ole Werner („Nur so entwickeln wir uns weiter“), dann ist die Vormittagseinheit beendet. Weiter geht‘s auf dem Platz um 15.30 Uhr. Dazwischen gibt‘s Marvin Ducksch im Mediengespräch.

11.39 Uhr: Ein kurzer Schrei des Schmerzes ist zu hören, dann bekommt Schmid das linke Knie dick bandagiert und verabschiedet sich mit finsterer Miene vom Platz.

11.36 Uhr: Nach wenigen Sekunden hört er dann doch auf und lässt sein linkes Bein checken. Hoffentlich nichts Ernstes...

11.35 Uhr: Romano Schmid geht zu Boden, nachdem er unglücklich mit Manuel Mbom zusammengeprallt ist. Der Österreicher liegt etwas länger, wird behandelt. Schmid rappelt sich nach ein paar Minuten auf, schüttelt sich und setzt die Übung fort

11.16 Uhr: Und noch ein bekannter Beobachter beim Training: Ex-Nürnberg-Coach Robert Klauß reist gerade durch Spanien und schaut sich verschiedene Vereine im Trainingslager an. „Es ist eine Art persönliche Weiterbildung“, sagt der 38-Jährige im Gespräch mit der DeichStube - und betont: „Ole Werner lässt auch in der Bundesliga mutigen Fußball spielen. Das gefällt mir.“

11.10 Uhr: Nun geht es übers ganze Feld. Die verbliebenen U23-Spieler wechseln auf den Nebenplatz, jetzt ist nur noch das Stammpersonal von Ole Werner im Einsatz. Erstmals steht in Murcia ein halbwegs freies Spiel an - natürlich mit speziellen Aufgaben: Das eine Team soll die Räume eng machen, das andere unter Druck schnelle Lösungen finden.

11.02 Uhr: Besonderer Gast heute bei Werder: Andreas Reinke, der Double-Gewinner von 2004, schaut sich gemeinsam mit seinem Sohn Pepe das Torwarttraining an. „Pavlenka macht es seit Jahren gut“, urteilt der 53-Jährige im Gespräch mit der DeichStube. Der Ex-Bremer lebt seit 2016 mit seiner Familie in der Nähe von Murcia.

10.50 Uhr: Das Aufwärmen ist beendet, nach einer schnellen Trinkpause geht es jetzt ans Eingemachte. Erst einmal wird an der Passqualität gearbeitet, wobei die Spieler durch einen festgelegten Parcours kreiseln

10.35 Uhr: Die Mannschaft ist an Tag fünf des Trainingslagers am Platz angekommen, wo gleich die erste von zwei geplanten Einheiten beginnt. Milos Veljkovic, Marco Friedl, Eren Dinkci und Jens Stage sind wieder dabei. Es fehlt hingegen U23-Spieler Lasse Rosenboom, der sich im Testspiel gegen Real Murcia eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen hat. Bis zum Ende des Trainingslagers wird der 20-Jährige nicht mehr trainieren können.

10.00 Uhr: Buenos Días aus Murcia! Tag fünf in der spanischen Sonne beginnt und Coach Ole Werner bitte seine Mannschaft in rund einer halben Stunde gleich mal zur ersten von zwei geplanten Einheiten auf den Trainingsplatz. Doch auch abseits des Rasens wird es heute ziemlich spannend: Marvin Ducksch erscheint zum Mediengespräch und stellt sich den Fragen unserer Reporter Daniel Cottäus und Malte Bürger. Zudem hat die DeichStube noch einen weiteren Gesprächstermin vereinbart, dazu aber später mehr. Ach ja, und in Oldenburg wird heute Abend auch noch Fußball gespielt. Ab 18 Uhr will Werders Traditionsmannschaft den Titel beim traditionellen Hallenturnier holen. Wir sind für euch überall live dabei!

Werder Bremen-Trainingslager in Murcia im Liveticker: So lief der vierte Tag in Spanien - neuer Vertrag für Mitchell Weiser?

20.30 Uhr: Mit Nicolai Rapp, der auf Leihbasis zum 1. FC Kaiserslautern wechselt, hatte der SV Werder Bremen bereits einen Winter-Transfer zu vermelden - doch jetzt steht auch der erste Neuzugang für die Bremer fest: Ronan Kratt wechselt an die Weser. Der 19-jährige Kanadier kommt auf der rechten Außenbahn zum Einsatz und ist zunächst für die U23 vorgesehen.

18.00 Uhr: Bleibt Mitchell Weiser dem SV Werder Bremen über den Sommer 2024 hinaus erhalten? Geht es nach dem 28-Jährigen, dann ist das kein Ding der Unmöglichkeit. Im Gegenteil: Der Rechtsverteidiger fühlt sich nach eigenem Angaben sehr wohl an der Weser und kann sich vorstellen, seinen Vertrag vorzeitig zu verlängern!

17.00 Uhr: Am Vortag überraschte Niklas Schmidt mit seinem Geständnis, mentale Probleme zu haben - im Werder-Team war das Thema dagegen schon länger bekannt. Mitchell Weiser hat nun in einer Medienrunde verraten, wie er auf die Nachricht reagiert hat, als er davon erfuhr: „Ich habe ihn sofort in den Arm genommen“, sagte der Bremer Rechtsverteidiger - und sicherte seinem Mannschaftskollegen für die Zukunft alle nötige Unterstützung zu.

15.30 Uhr: Auf sich aufmerksam macht weiterhin Tom Berger. Der Shooting-Star der U23 überzeugte beim Werder-Test gegen Murcia erneut und spielt sich so immer weiter in den erweiterten Profi-Kader. Die starken Leistungen sind natürlich auch Ole Werner nicht verborgen geblieben: „Er hat ein gutes Spielverständnis, zeigt sich in vielen Situationen, lernt dazu und nimmt die Dinge gut an. Er macht seine Schritte, und dann werden wir sehen, wofür es reicht.“

15.00 Uhr: Die Werder-Spieler haben am Nachmittag Freizeit und dürfen sich nach dem Testspiel am gestrigen Mittwoch sowie der Regenerationseinheit am Vormittag nun nach Belieben entspannen. Dem Twitter-Account der Grün-Weißen ist zu entnehmen, dass sich etwa Fabio Chiarodia und Dikeni Salifou im Tischtennis versuchen, die Torhüter Jiri Pavlenka und Michael Zetterer steuern dagegen ein lokales Restaurant an. Am Freitag geht es dann mit Training auf dem Platz weiter: Für 10.30 Uhr und 15.30 Uhr ist jeweils eine Einheit angesetzt.

11.48 Uhr: Die Torhüter haben Feierabend, auch Veljkovic verabschiedet sich gerade in Richtung Hotel, während Dinkci und Friedl noch einige Übungen dranhängen.

11.03 Uhr: Allzu viel steht für die Mannschaft heute nicht auf dem sportlichen Tagesplan. Nach der Einheit am Vormittag gibt es einen freien Nachmittag, ehe für den Abend ein gemeinsames Grillen im Hotel geplant ist.

10.57 Uhr: Die zuletzt angeschlagene Friedl, Veljkovic und Dinkci stehen wieder auf dem Platz, drehen gerade lockere Laufrunden.

10.56 Uhr: Das Torwart-Quartett Pavlenka, Zetterer, Dos Santos Haesler und Backhaus übt zielgenaue Abschläge. Es gilt, den Ball in ein abgestecktes Quadrat zu schlagen, wo ihn ein Kollege annehmen muss.

10.42 Uhr: Romano Schmid, Niklas Schmidt und Manuel Mbom waren am Mittwochabend noch in Sachen Fußball unterwegs. Die Freizeit hat das Trio im etwas mehr als 100 Kilometer entfernten Alicante verbracht, wo der FC Barcelona im spanischen Pokal gefordert war. Die Bremer sahen eine enge Partie, der haushohe Favorit gewann jedoch erst mit 4:3 nach Verlängerung gegen den CF Intercity.

10.34 Uhr: Heute steht für das Team die Regeneration im Vordergrund. Auf dem Platz wird gleich nur eine Kleingruppe sowie das Torhüterteam stehen. Der Rest arbeitet individuell im Hotel.

10.32 Uhr: Die ersten Spieler kommen bei strahlendem Sonnenschein zum Platz geradelt. Mio Backhaus ist besonders gut gelaunt, pfeift die Melodie von „Don’t worry, be happy“.

Werder Bremen-Trainingslager in Murcia im Liveticker: So lief der dritte Tag in Spanien - mit Testspiel-Sieg

17.00 Uhr: Manuel Mbom hat nach über achtmonatiger Verletzungspause sein Comeback im Trikot des SV Werder Bremen gegeben. Der 22-Jährige wurde im Testspiel gegen Real Murcia in der 70. Minute für Niklas Schmidt eingewechselt und stand damit erstmals seit seinem Achillessehnenriss wieder in einem Spiel auf dem Platz. „Wir alle freuen uns für ihn, dass er heute wieder mit der Mannschaft spielen konnte. Jeder, der mal eine lange Verletzung hatte, weiß, dass diese Zeit von Höhen und Tiefen geprägt ist“, betonte Ole Werner nach der Partie gegen Murcia.

16.00 Uhr: Niklas Schmidt hat überraschend offen über seine mentalen Probleme gesprochen. Der 24-Jährige, der im Testspiel von Werder Bremen gegen Real Murcia zum zwischenzeitlichen 1:0 getroffen hatte, befindet sich zurzeit in psychologischer Behandlung. „Es ist ganz wichtig, dass ich das offen anspreche, denn ich bin nicht alleine“, sagte Schmidt.

14.30 Uhr: Das Testspiel des SV Werder Bremen gegen Real Murcia ist vorbei. Werder fuhr am Mittag einen am Ende ungefährdeten 2:0 (2:0)-Sieg ein. Gegen den spanischen Drittligisten spielten die Grün-Weißen insbesondere im ersten Durchgang ihre spielerische Klasse aus und erzielten zwei richtig schöne Tore. Niklas Schmidt brachte den SVW mit einem schönen Distanztreffer in Führung (11.), Tom Berger erhöhte 15 Minuten später nach einer tollen Kombination auf 2:0 (26.). Erfreuliche Nachrichten gab es zudem von Manuel Mbom, denn der Langzeitverletzte feierte sein Comeback.

12.00 Uhr: Im Testspiel gegen Real Murcia werden Jens Stage, Eren, Dinkci, Milos Veljkovic und Marco Friedl für Werder Bremen nicht zum Einsatz kommen. Stage und Dinkci trainieren individuell, Friedl und Veljkovic sind im Hotel geblieben und werden dort leicht belastet.

09.30 Uhr: Am dritten Tag des Trainingslagers in Murcia bestreitet der SV Werder Bremen sein erstes Testspiel im neuen Jahr. Um 12.30 Uhr tritt die Mannschaft von Trainer Ole Werner in der Pinatar Arena gegen den spanischen Drittligisten Real Murcia an. Mit dabei werden dann auch ein paar Werder-Fans sein, die den Club ins Trainingslager begleitet haben. Die DeichStube hat mit einigen Bremer Anhängern gesprochen!

Werder Bremen-Trainingslager in Murcia im Liveticker: So lief der zweite Tag in Spanien - mit Doppel-Training

18 Uhr: Das Rad-Ergometer war direkt neben dem Trainingsplatz aufgebaut, insofern hatte Eren Dinkci am Dienstagvormittag besten Blick aufs Geschehen, was allerdings nur ein schwacher Trost gewesen sein dürfte. Wegen eines leichten Infekts konnte der Angreifer des SV Werder Bremen nicht mittrainieren, Kapitän Marco Friedl und Milos Veljkovic waren aus demselben Grund sogar im Teamhotel geblieben. Auch während der zweiten Einheit am Nachmittag fehlte das Trio. Marvin Ducksch stand nach einer kurzen Schrecksekunde vom Vormittag hingehen wieder auf dem Platz. In der ersten Einheit des Tages hatte der Stürmer einen Schlag auf den linken Fuß bekommen und musste kurzzeitig behandelt werden. Danach spulte er das restliche Tagespensum ohne Probleme ab. In dessen Mittelpunkt standen verschiedene Übungen zum Angreifen im letzten Drittel, bei denen sich unter anderem Niclas Füllkrug äußert treffsicher zeigte. Am morgigen Mittwoch steht für das Team von Trainer Ole Werner das erste Testspiel des Jahres gegen den spanischen Drittligisten Real Murcia (12.30 Uhr im DeichStube-Liveticker) an.

Werder Bremen-Trainingslager im Live-Ticker: Das war Tag 2 im spanischen Murcia

16.33 Uhr: Das Training ist für heute beendet. Die meisten Spieler haben den Platz wieder verlassen. Nur ein Duo macht noch etwas länger: Manuel Mbom flankt und Niclas Füllkrug übt den Abschluss.

16.21 Uhr: Jetzt läuft ein Trainingsspiel auf Kleinfeld, Grün gegen Orange. Die Intensität ist hoch, die Temperaturen hingegen nicht mehr. Sobald die Sonne auch nur etwas weggeht, wird es hier merklich kühler.

16.01 Uhr: Coach Werner lässt in zwei Gruppen das Angreifen über die Flügel trainieren. Ball auf die Außen, Hereingabe, Abschluss. Jung gerade mit mustergültiger Flanke auf den Kopf von Burke, der überlegt trifft.

15.50 Uhr: Dinkci, Friedl und Veljkovic fehlen wie erwartet weiter, ansonsten steht die gleiche Gruppe wie heute morgen auf dem Platz.

15.48 Uhr: Marvin Ducksch steht nach der kleinen Schrecksekunde von heute Vormittag wieder auf dem Platz.

15.35 Uhr: Zeit für die zweite Trainingseinheit des zweiten Tages! Die Profis machen sich gerade warm.

12.10 Uhr: Wie erwartet spricht Ole Werner viel mit seinen Spielern, gibt im großen Kreis sofort Rückmeldungen. Nach der letzten Info gibt‘s nun aber noch eine weitere Ansage: Das war‘s! Jetzt geht es in eine Mittagspause für die Profis, um 15.30 Uhr wird dann erneut trainiert. Am Mittwoch bestreitet der SV Werder übrigens sein erstes Testspiel gegen den spanischen Drittligisten Real Murcia. So seht Ihr den Test gegen live vor Ort und im Livestream!

12.04 Uhr: Eren Dinkci hat seine kleine „Spritztour“ auf dem Radergometer vor einiger Zeit beendet, nun schaut er in Ruhe, aber etwas sehnsüchtig den Kollegen zu.

11.57 Uhr: Nach ein paar weiteren Belastungstests geht es für Ducksch jetzt doch zurück auf den Rasen

11.55 Uhr: Kleiner Schreckmoment! Marvin Ducksch hat einen Schlag auf den linken Fuß bekommen und liegt mit Schmerzen am Boden. Die Docs sind sofort da, geben kurze Zeit später Entwarnung. Ducksch verzichtet trotzdem erstmal ohne Schuh und Socken am Rand auf eine Fortsetzung der Übung.

11.53 Uhr: Jetzt wird es erstmals richtig spielerisch. Auf halbem Feld geht es in voller Besetzung zur Sache. Beide Teams üben gehörig Drück aufeinander aus. Das sorgt für wenig Chancen, aber viel Intensität.

11.33 Uhr: Und Gruev zeigt gleich weiter, dass er viel Gefühl im Fuß hat, reiht eine schöne Hereingabe an die nächste. Deshalb gibt‘s auch deutlich mehr Treffer jetzt, soeben köpft Manuel Mbom schön ein.

11.29 Uhr: Jetzt werden die Gruppen getauscht - und direkt gibt‘s ‘nen herrlichen Treffer. Ilia Gruev hebt die Kugel wunderschön zu Niclas Füllkrug, der da weitermacht, wo er im Vorjahr aufgehört hat: Er setzt den Ball per Direktabnahme unhaltbar ins Tor.

11.25 Uhr: Allmählich wird es richtig warm hier. Wer in der prallen Sonne steht, sollte sich eingecremt haben, sonst könnte es am Abend eine unschöne rote Überraschung geben.

11.20 Uhr: Das Team ist in zwei Gruppen unterteilt worden, auf beiden Seiten des Platzes werden in unterschiedlichen Übungen Flanken trainiert. Nicht jeder Versuch sitzt, Ole Werner und sein Trainerteam geben fleißig Anweisungen.

Werder Bremen-Trainingslager im Live-Ticker: Milos Veljkovic, Marco Friedl und Eren Dinkci fehlen krank

11.10 Uhr: Inzwischen ist der Ball im Spiel. Es gibt Spielformen mit Mini-Toren.

10.47 Uhr: Noch wärmen sich die Spieler auf dem Platz ausgiebig auf. Es gibt Lauf-, Dehn- und Stabilitätsübungen.

10.35 Uhr: Während Veljkovic und Friedl im Hotel geblieben sind, fährt Dinkci neben dem Platz locker auf dem Ergometer. Eigentlich sollte Veljkovic heute auch mit den Medien sprechen, doch das fällt entsprechend flach. Ilia Gruev springt ein.

10.32 Uhr: Nicht mit dabei sind heute Milos Veljkovic, Marco Friedl und Eren Dinkci, die sich einen leichten Infekt eingefangen haben und beim Mannschaftstraining fehlen.

10.30 Uhr: Guten Morgen aus Murcia! Heute geht es im Werder-Trainingslager so richtig los, die erste Einheit des Tages beginnt!

Werder Bremen-Trainingslager in Murcia im Liveticker: Abgang, Anreise, Aufgalopp - So lief Tag 1 in Spanien

18.45 Uhr: Am morgigen Dienstag werden die Werder-Profis von Coach Ole Werner aller Voraussicht nach zwei Mal auf den Trainingsplatz an der Hotelanlage gebeten. Nach jetzigem Kenntnisstand soll um 10.30 Uhr sowie 15.30 Uhr trainiert werden. Wir halten Euch wie gewohnt auf dem Laufenden!

17.11 Uhr: Als nächstes steht für unsere DeichStube-Reporter Daniel Cottäus und Malte Bürger eine Gesprächsrunde mit Werder-Coach Ole Werner auf dem Zettel. Mehr dazu hier in Kürze!

17.09 Uhr: Die erste Trainingseinheit des Tages ist bereits beendet - und sie war eher eine lockere. Die müden Beine sollten ein bisschen in Schwung kommen, ein bisschen Ballgewöhnung stand auf dem Programm. Ab morgen dürfte es für die Werder-Profis dann wesentlich mehr zur Sache gehen.

16.26 Uhr: Mit dem Fahrrad sind die Spieler zur ersten Übungseinheit in Murcia gefahren. Das Trainingslager ist jetzt also im Gange!

15.30 Uhr: Angekommen! Der Werder-Tross ist in Murcia eingetroffen, die Spieler laden ihre Koffer aus und beziehen jetzt das Hotel. Nachher geht es noch eine Runde auf den Trainingsplatz.

Werder Bremen-Trainingslager im Live-Ticker: So läuft Tag 1 im spanischen Murcia

13.30 Uhr: Das Team ist in Alicante gelandet, vermeldet Werder auf Twitter. Jetzt geht es noch mit dem Bus weiter nach Murcia.

9.53 Uhr: Der Kader zeigt: Neben Felix Agu, der sein Rehatraining bekanntlich in Bremen fortsetzt, bleibt auch Torwart-Talent Louis Lord zu Hause, um sich dort mit der U23 auf die Regionalliga vorzubereiten. Aus der U23 mit in Spanien dabei sind derweil Marc Schröder, Tim-Justin Dietrich, Lasse Rosenboom und Tom Berger.

Werder Bremen-Trainingslager im Live-Ticker: 28 Spieler reisen mit nach Murcia - das ist der Kader

9.50 Uhr: Das ist der 28-köpfige Kader, den Werder Bremen für das Trainingslager nun bekanntgegeben hat: Pavlenka, Zetterer, Dos Santos Haesler, Backhaus – Jung, Stark, Pieper, Stage, Ducksch, Weiser, Burke, Bittencourt, Füllkrug, Veljkovic, Salifou, Schmid, Dinkci, Schmidt, Buchanan, Gruev, Friedl, Mbom, Groß, Chiarodia, Berger, Dietrich, Rosenboom, Schröder.

9.47 Uhr: An der Sicherheitskontrolle ist viel los, hoffentlich bleibt alles im Zeitplan: Gegen 10 Uhr soll der Flieger abheben, mittags kommen Spieler und Staff dann in Spanien an. Am Nachmittag soll bereits das erste Training in Murcia steigen.

9.37 Uhr: Clemens Fritz erklärt zur Causa Rapp, dass die Verträge noch nicht unterschrieben seien und der Medizincheck noch ausstehe. Eine Neuverpflichtung als Ersatz plant Werder aktuell nicht: „Wir werden das intern auffangen.“

9.31 Uhr: „Ich freue mich, dass es wieder losgeht“, sagt Leiter Profi-Fußball Clemens Fritz in einer kleinen Medienrunde vor dem Abflug. „Ich hoffe, dass wir gute Bedingungen haben werden.“

9.25 Uhr: Mehr Infos über den Wechsel gibt es hier: Einigung über Wechsel erzielt - Werder Bremen verleiht Nicolai Rapp an den 1. FC Kaiserslautern!

Wiedersehen mit Jojo Eggestein: So lief die Werder-Abreise ins Trainingslager nach Spanien - die Fotos vom Flughafen

Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen.
Zeit fürs Trainingslager: Werder Bremen reist gemeinsam mit dem FC St. Pauli nach Spanien - so lief die Abreise am Bremer Flughafen. © Matthias Hornung

Werder Bremen-Trainingslager im Liveticker: Ankunft am Bremer Flughafen - Abflug ohne Nicolai Rapp

9.02 Uhr: Und da ist prompt die Antwort: Nicolai Rapp reist nicht mit - er wechselt auf Leihbasis zum 1. FC Kaiserslautern in die 2. Liga! Stattdessen reist U23-Spieler Marc Schröder nach Spanien.

8.57 Uhr: Aber wo bleibt Nicolai Rapp? Der wechselwillige Werder-Profi ist bisher nicht da...

8.54 Uhr: Jetzt wird es voll, der FC St. Pauli kommt auf einen Schlag! Mit den Hamburgern reisen die Bremer bekanntlich gemeinsam nach Spanien.

8.50 Uhr: Moin, Ole Werner! Der Werder-Coach ist da. Wie einige wenige andere trägt er am Airport eine Maske. Sicher ist sicher! Auch Niclas Füllkrug ist jetzt angekommen.

8.48 Uhr: Nach und nach trudeln die weiteren Spieler am Flughafen ein. Mitchell Weiser ist zum Beispiel gerade angekommen.

8.43 Uhr: Leichtes Spiel für einen Autogrammjäger: Am Airport wartet nur ein einziger junger Mann, der die Werder-Spieler abfängt und um ihre Unterschriften bittet.

8.37 Uhr: Als erste Spieler sind Eduardo Dos Santos Haesler und Manuel Mbom da.

8.30 Uhr: Ab in den Süden! Der SV Werder Bremen beendet seinen Weihnachtsurlaub, heute Morgen geht es ins spanische Murcia - und die DeichStube ist natürlich live dabei. Der Werder-Schalter am Bremer Flughafen ist bereits geöffnet, als Erster checkt Torwarttrainer Christian Vander ein.

Der Vorbericht:

Werder Bremen-Trainingslager im Live-Ticker: Am 2. Januar 2023 geht es nach Murcia / Spanien

Am heutigen Montag reist der SV Werder Bremen ins Winter-Trainingslager nach Murcia. Zum Start ins neue Jahr will sich der Bundesligist mit Trainer Ole Werner in Spanien bestmöglich auf die restlichen 19 Saisonspiele vorbereiten und bezieht dafür sein Quartier im Hotel „Doubletree by Hilton La Torre Golf Resort“. In den Trainingseinheiten sowie den beiden geplanten Testspielen gegen Real Murcia (4. Januar) und den FC St. Gallen (8. Januar) wollen die Grün-Weißen ihre Abläufe weiter optimieren, um bestens gerüstet zu sein für das erste Bundesliga-Spiel beim 1. FC Köln am 21. Januar.

Werder Bremen-Trainingslager im Liveticker: Trainer Ole Werner verzichtet auf Felix Agu

Nicht mit dabei sein wird im Trainingslager Felix Agu, der nach seiner Verletzung noch nicht so weit ist und stattdessen in Bremen individuell an seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining arbeiten soll. Der Kader, den Werder Bremens Trainer Ole Werner mit ins Trainingslager nimmt, wird am Montagvormittag bekanntgegeben. Die DeichStube hält Euch auf dem Laufenden! (nag)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare