+
Yuning Zhang im Spiel gegen Wesr Ham United am 29.07.17

Werder-Coach Nouri über Neuzugang Yuning Zhang

"Er lernt mit jeder Minute auf dem Platz dazu"

Lohne - Zwei Tore hat Yuning Zhang nun schon während Werders Sommer-Vorbereitung erzielt, seinem Treffer während des 3:0-Erfolgs beim VfL Osnabrück ließ er am Samstag das Tor zum 2:2-Endstand gegen West Ham United folgen.

"Er hat einen guten Abschluss", lobte Trainer Alexander Nouri den Neuzugang hinterher, betonte aber auch, dass man von Zhang nicht zu viel erwarten dürfe. "Bei Yuning ist weiter Geduld gefragt. Er lernt mit jeder Minute auf dem Platz dazu."

Dafür, dass viele die Verpflichtung des 20-jährigen Angreifers nur als eine Art Bedingung für das Zustandekommen des Sponsoren-Deals mit dem chinesischen Unternehmen Yingsheng Sports sehen, hat er sportlich schon gute Eindrücke hinterlassen. Für Werders Bundesliga-Team dürfte Zhang, den die Bremer für zwei Jahre von Premier-League-Club West Bromwich Albion ausgeliehen haben, aber trotzdem keine echte Alternative werden. Während des Spiels in Lohne versprangen dem Stürmer viele Bälle. Nicht selten gerieten Werders Spielzüge bei ihm ins Stocken oder endeten ganz.

Kurze Kopf-an-Kopf-Begegnung

Eines hat Zhang im zweiten Spiel gegen West Ham aber bewiesen: Er weiß sich auf dem Platz zu behaupten. In der 51. Minute hatte er Pablo Zabaleta ziemlich unsanft von den Beinen geholt, es folgte eine kurze Kopf-an-Kopf-Begegnung der beiden Profis, in der der Chinese gegen den 58-fachen argentinischen Nationalspieler keinen Zentimeter zurückwich. "Ich würde die Szene nicht überbewerten", sagte Nouri mit einem Schmunzeln. "So brenzlig war es nicht, und dann gehört es im Fußball einfach dazu.

Werder vs. West Ham - Teil 2

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare