Ludwig Augustinsson will unbedingt bei Werder Bremen bleiben.
+
Ludwig Augustinsson will unbedingt bei Werder Bremen bleiben.

„Ich bin sehr glücklich in Bremen"

Klares Bekenntnis von Ludwig Augustinsson zu Werder Bremen

Zell am Ziller – Werder Bremen braucht dringend Transfererlöse. Da rückt auch der Name Ludwig Augustinsson in den Blickpunkt, weil sich ein Verkauf von Topstar Milot Rashica als schwierig gestaltet.

Doch Ludwig Augustinsson will gar nicht weg. „Ich bin sehr glücklich in Bremen. Ich verschwende keinen Gedanken daran, Werder zu verlassen“, sagte der 26-jährige Schwede in einer Medienrunde im Trainingslager in Zell am Ziller: „Ich will zusammen mit der Mannschaft besser sein als in der vergangenen Saison. Im Fußball weißt du natürlich nie, aber ich habe da wirklich keine Pläne.“ Zumal ihm sein Agent bislang auch keine konkreten Angebote anderer Clubs mitgeteilt habe. „Ich musste noch nicht über irgendetwas nachdenken.“

Werder Bremen: Ludwig Augustinsson hat einen Vertrag bis 2022

Augustinssons Vertrag bei Werder Bremen läuft noch bis Sommer 2022. Eigentlich ist er auf der linken Abwehrseite gesetzt. Doch in der vergangenen Saison hatte der Nationalspieler große körperliche Probleme, absolvierte nur zwölf Ligaspiele. Am Ende verlor Augustinsson sogar seinen Stammplatz an Marco Friedl, weil er nicht ganz fit war.

Nun hat Werder Bremen in Felix Agu einen weiteren Konkurrenten dazugeholt. Grundsätzlich ist kein Verkauf von Augustinsson vorgesehen, Werder plant mit ihm, wäre aber dennoch gesprächsbereit, so heißt es, falls lukrative Angebote kommen würden. Das gilt in diesem Sommer allerdings für jeden Spieler, denn die finanzielle Situation ist bei den Bremern nach dem Fast-Abstieg und durch die Coronakrise sehr angespannt. (kni)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare