Manuel Mbom kehrt früher von der U21-Nationalmannschaft zu Werder Bremen zurück als geplant.
+
Manuel Mbom kehrt früher von der U21-Nationalmannschaft zu Werder Bremen zurück als geplant.

Nach Rot-Sperre im U21-Spiel

Früher als gedacht: Manuel Mbom kehrt zu Werder Bremen zurück

Bremen – Schlecht für Manuel Mbom, gut für den SV Werder Bremen: Die Länderspielreise des U21-Nationalspielers ist vorzeitig beendet, er kehrt am Sonntag nach Bremen zurück.

Manuel Mbom hatte am Freitagabend bei der 0:4-Pleite in der EM-Qualifikation gegen Polen nach einer Notbremse in der 19. Minute die Rote Karte gesehen. Damit ist der Defensivspieler für die nächste Partie am Dienstag in Ingolstadt gegen San Marino gesperrt. In Absprache mit Werder Bremen wurde nun entschieden, dass Mbom das Mannschaftsquartier verlässt und zurück nach Bremen reist.

Die Profis des SV Werder Bremen starten in die Vorbereitung auf das Spiel gegen Schalke 04

Dort starten die Profis von Werder Bremen am Nachmittag nach drei freien Tagen in die Vorbereitung auf das nächste Spiel in der 2. Liga am Samstagabend (20.30 Uhr, DeichStube-Liveticker) im Wohninvest Weserstadion gegen den FC Schalke 04. Werder-Trainer Markus Anfang dürfte insgeheim nicht unzufrieden sein, dass ihm dabei Manuel Mbom schon etwas eher zur Verfügung steht. Dieser hatte zuletzt zwei Mal in der Startelf gestanden und sowohl gegen den FC St. Pauli als auch beim 1. FC Nürnberg überzeugt. Für Mbom ist die Geschichte trotzdem ärgerlich, er hätte sicherlich auch gegen San Marino gerne für Deutschland gespielt. (kni) Lest auch: Ex-Bremer Franco di Santo liebäugelt mit Rückkehr zu Werder Bremen: „Ich würde es lieben“!

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare