Martin Harnik fällt schon wieder mit muskulären Problemen aus.
+
Martin Harnik fällt schon wieder mit muskulären Problemen aus.

Verletzter Werder-Stürmer

Harniks Expedition nach Erklärungen

Bremen - Was? Warum? Wie lange? Wer diese Fragen in Zusammenhang mit Martin Harnik stellt, erhält derzeit keine konkreten Antworten. Weil es noch keine gibt.

Sicher ist nur: Der Stürmer verpasst am Freitagabend das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg. Sicher ist auch, dass muskuläre Probleme der Grund sind. Aber woher die rühren, was das eigentliche Problem ist, wie lange er ausfallen wird – all das muss erst noch herausgefunden werden, sagt Trainer Florian Kohfeldt: „Das ist alles noch ungewiss, wir kennen die Ursachen nicht. Martin ist gerade zur weiteren Diagnostik unterwegs.

Schon seit der Vorbereitung immer wieder Probleme

Es ist eine Expedition nach Erklärungen, auf die sich Harnik begibt. Der 31-Jährige plagt sich bereits seit der Vorbereitung mit immer wieder auftauchenden Problemen herum. Im Testspiel gegen den FC Villarreal wurde er ein- und dann wieder ausgewechselt. Zu Saisonbeginn fehlte er dann im DFB-Pokal gegen Wormatia Worms und beim Liga-Auftakt gegen Hannover 96. Nun der nächste Ausfall. „Es zieht sich schon ziemlich lange“, seufzt Kohfeldt.

Mangels belastbarer Erkenntnisse kann nur spekuliert werden, ob die Probleme vom Rücken herrühren, vom Becken oder woher auch immer. Vorsichtig spricht Kohfeldt lediglich von „Auswirkungen in den muskulären Bereich“ – mehr könne er aktuell nicht sagen. Trotz der dünnen Informationslage geht er jedoch davon aus, „dass keine endlos lange Pause“ bei Harnik zu befürchten ist.

Schon gelesen?

Milot Rashica gegen Wolfsburg zurück im Kader

Sahins Appell an alle: „Lasst Götze in Ruhe!“

Zu Kohfeldts Geburtstag „richtig einen raushauen“

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare