Auftamen, Werder Bremen: Marvin Ducksch hat seine Rückenprobleme überwunden und ist am Donnerstag ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.
+
Auftamen, Werder Bremen: Marvin Ducksch hat seine Rückenprobleme überwunden und ist am Donnerstag ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

Ducksch-Comeback nach Trainingsabbruch

Torjäger Ducksch wieder im Training - Werder hält Mbom nach Corona-Fall bei der U21 auf Distanz zur Mannschaft

Bremen – Kurz aufatmen: Marvin Ducksch hat seine Rückenprobleme während des trainingsfreien Mittwochs überwunden und am Donnerstag wieder mit der Mannschaft des SV Werder Bremen geübt. Einem Einsatz des Torjägers am Sonntag im Auswärtsspiel bei Darmstadt 98 (13.30 Uhr) sollte also nichts im Wege stehen. Am Dienstag hatte Ducksch die Übungseinheit noch vorzeitig abgebrochen.

Eine kurze Auszeit muss dagegen Manuel Mbom nehmen. Nach der Rückkehr von der U21-Nationalmannschaft hält Werder Bremen den Außenverteidiger noch vom eigenen Team fern. Grund ist der positive Corona-Test bei U21-Nationalspieler Shinta Appelkamp (Fortuna Düsseldorf). Mbom wurde am Donnerstag in Bremen bereits einmal negativ getestet, sollte auch der Test am Freitag negativ sein, wird er wieder mit der Mannschaft trainieren.

Marvin Ducksch zurück im Training des SV Werder Bremen - Jiri Pavlenka und Manuel Mbom fehlen

Milos Veljkovic und Ilia Gruev, die ebenfalls mit ihren Nationalteams unterwegs waren, standen am Donnerstag wieder in Bremen auf dem Platz. Jiri Pavlenka fehlt dagegen weiterhin. Der Torhüter plagt sich noch mit einer Erkältung herum. (csa) Lest auch: Neuer Job - Ex-Werder-Keeper Jaroslav Drobny arbeitet jetzt für den FC Bayern! Und: Neue Marktwerte - das sind die 11 wertvollsten Spieler des SV Werder Bremen!
 

Zur ersten Meldung vom 12. Oktober 2021:

Wohl kein Ausfall nach Trainingsabbruch: Der SV Werder Bremen gibt Entwarnung bei Marvin Ducksch

Update um 14.00 Uhr: Entwarnung bei Marvin Ducksch: Nachdem der Stürmer des SV Werder Bremen am Dienstagmorgen das Training abgebrochen hatte, berichtete der Club am Nachmittag von „einer Vorsichtsmaßnahme“. Der Stürmer würde wegen „leichter Rückenprobleme“ behandelt, hieß es. Ein Ausfall ist also offenbar nicht zu befürchten.

Weiter zur ursprünglichen Meldung:

Bremen - Das Training befand sich am Dienstagmorgen noch in der Aufwärmphase, da war es für Marvin Ducksch auch schon wieder vorbei. Der Torjäger des SV Werder Bremen verließ den Platz und fasste sich dabei immer wieder an den Rücken.

Marvin Ducksch hatte schon vor der Einheit über Probleme in diesem Bereich geklagt. Ob nun ein Ausfall für die Zweitliga-Partie am Sonntag in Darmstadt droht, ist noch offen. Für Werder Bremen wäre ein Fehlen des besten Torschützen natürlich bitter, entsprechend groß ist die Sorge. Gar nicht auf dem Platz stand Jiri Pavlenka. Der Keeper fehlte wie schon am Tag zuvor wegen eines grippalen Infekts. Wann er wieder zur Mannschaft stößt, ist nicht bekannt.

Leonardo könnte im Spiel von Werder Bremen gegen Darmstadt 98 sein Comeback feiern

Gute Nachrichten gab es von Leonardo Bittencourt und Christian Groß: Bittencourt zog die Einheit voll durch. Es sieht so aus, als könnte der Offensivmann am Sonntag erstmals nach seiner Knieverletzung in der Vorbereitung zumindest im Kader von Werder Bremen stehen. Darauf muss Christian Groß zwar noch etwas warten, aber immerhin trainierte der Defensivspezialist erstmals nach seiner Knieoperation wieder individuell auf dem Platz. (kni/dco) Auch interessant: Neue Marktwerte: Werder-Stars Friedl, Füllkrug und Pavlenka büßen mächtig ein!

Film ab! Werder Bremen live im TV und im Live-Stream gegen den SV Darmstadt 98 – alle Infos hier!

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare