Maximilian Eggestein macht sich über einen Wechsel keine Gedanken und will mit Werder eine bessere Saison spielen.
+
Maximilian Eggestein macht sich über einen Wechsel keine Gedanken und will mit Werder eine bessere Saison spielen.

Werder-Transfers

Maximilian Eggestein hält es bei Wechsel wie Klaassen: „Keine Abschiedsgedanken“, aber auch kein Werder-Versprechen

Werder Bremen ist in diesem Sommer auf Transfer-Einnahmen angewiesen, der Verkauf von Stammspielern gilt als unumgänglich. Als einer der wertvollsten Spieler im Kader gehört Maximilian Eggestein (13 Millionen Euro Marktwert) automatisch zu den Verkaufskandidaten. Doch der 23-Jährige denkt aktuell nicht an einen Wechsel.

„Ich habe keine Abschiedsgedanken. Und es gibt auch keinen anderen Verein, mit dem ich mich beschäftigt hätte“, erklärt Maximilian Eggestein im „kicker“. Gänzlich ausschließen will er einen Wechsel aber auch nicht. „Ich würde es da gerne mit Davy Klaassen halten, der gesagt hat: Im Fußball weiß man nie, was passiert.“ Klaassens Berater hatte bereits erklärt, dass der Niederländer definitiv bei Werder Bremen bleibe - ein Versprechen, das der Spieler später einkassierte. Eggestein glaube derweil ohnehin nicht, „dass unser Kader jetzt schon steht. Mal sehen, wer noch kommt und wer noch geht.“

Werder Bremen: Karriereplan macht für Maximilian Eggestein „keinen Sinn“

Maximilian Eggestein ist sich darüber bewusst, dass er keine gute Saison gespielt hat und daher auf dem Transfermarkt weniger interessant ist: „Vielleicht wäre die Situation sonst trotz Corona eine andere.“ Der Mittelfeldspieler will aber nicht spekulieren, nicht vor und zurück denken, auch nicht darüber, ob er es 2019 nach einer guten Spielzeit möglicherweise verpasst hat, mit einem Wechsel den nächsten Schritt in seiner Karriere zu gehen.

„Darüber könnte man jetzt philosophieren. Aber das tue ich nicht. Ich bin nicht unzufrieden mit meiner Situation. Im Gegenteil: Ich bin bei Werder weiterhin glücklich“, sagt Eggestein und erklärt: „Mich treibt es ja nicht von Werder weg. Ich war immer der Überzeugung, dass ein Karriereplan keinen Sinn macht.“ Eggestein denke nur an den Erfolg im Hier und Jetzt. Nun setze er alles daran, dass die nächste Saison für Werder Bremen und ihn persönlich besser läuft. Und dann dürfte er auf dem Transfermarkt wieder automatisch interessanter werden. (han)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare