Der Deutsche Meister des SV Werder Bremen im eSports bleibt an Bord: Michael „MegaBit“ Bittner hat seinen Vertrag bei den Grün-Weißen verlängert.
+
Der Deutsche Meister des SV Werder Bremen im eSports bleibt an Bord: Michael „MegaBit“ Bittner hat seinen Vertrag bei den Grün-Weißen verlängert.

24-Jähriger bleibt über die Saison hinaus

Werder-eSports: Deutscher Meister „MegaBit“ verlängert Vertrag

Bremen - Die eSport-Fans des SV Werder Bremen dürfen sich nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2020 in der „Virtual Bundesliga“ über den nächsten Erfolg freuen: Leistungsträger Michael „MegaBit“ Bittner verlängert seinen Vertrag.

Das gab der SV Werder Bremen am Montag auf seiner Vereinshomepage bekannt. Über die genaue Laufzeit des neuen Kontrakts machten die Bremer keine Angaben. Der 22-Jährige, der seit dem eSports-Startschuss der Grün-Weißen im Jahr 2018 an Bord ist, bleibt Werder aber definitiv „über die Saison hinaus erhalten“. 

Dominik Kupilas, der Verantwortliche für die eSports-Abteilung des SV Werder, freut sich über die Vertragsverlängerung von „MegaBit“: „Es war unser absoluter Wunsch, den Vertrag mit Michael zu verlängern. Wir sind überzeugt davon, den bislang so erfolgreich eingeschlagenen Weg auch in Zukunft mit ihm weiterzugehen.“

Werder Bremen: Michael „MegaBit“ Bittner freut sich über neuen Werder-Vertrag

Auch Bittner selbst freut sich auf die Fortsetzung des erfolgreichen Engagements beim SVW: „Vor zwei Jahren bin ich mit dem Ziel hierhergekommen, gemeinsam mit Werder den eSports-Bereich aufzubauen und mich sowohl auf spielerischer als auch persönlicher Ebene weiterzuentwickeln. Das ist mir mithilfe der einzigartigen Unterstützung der Fans und des gesamten Werder-Teams gelungen. Ich fühle mich hier sehr wohl und freue mich deshalb umso mehr, dass mir auch in Zukunft das Vertrauen entgegengebracht wird und ich Werder im eSport repräsentieren darf.“

Michael Bittner war 2018 vom VfL Bochum an die Weser gewechselt, wurde seitdem zwei Mal deutscher Club-Meister der Virtual Bundesliga (VBL) und gewann das Grand Final der Virtual Bundesliga 2019. Demnächst geht „MegaBit“ in seine dritte Saison bei den Grün-Weißen. (mwi)

Sie haben die Titelverteidigung in der Virtual Bundesliga perfekt gemacht: Michael „MegaBit“ Bittner (li.) und Erhan „DrErhano“ Kayman, die eSportler von Werder Bremen.

Zur letzten Meldung vom 28. Februar 2020:

Werder Bremen verteidigt Deutsche Meisterschaft in der VBL!

Die eSportler des SV Werder Bremen haben es geschafft: Am späten Donnerstagabend haben Michael „MegaBit“ Bittner und Erhan „DrErhano“ Kayman die Mission Titelverteidigung in der Virtual Bundesliga (VBL) erfolgreich beendet und sich den Gewinn der zweiten Deutschen Meisterschaft in Serie gesichert.

Die Schale holten sich die Bremer am 21. und damit letzten VBL-Spieltag der Saison 2019/20 dank eines 7:1-Erfolgs gegen Hertha BSC. Erst im abschließenden Doppel behielten die Bremer die Nerven und hielten den ärgsten Verfolger und Vizemeister Greuther Fürth, der im Parallelduell mit Holstein Kiel mit 9:0 schlug, mit drei Punkten auf Distanz. 

Werder Bremen: eSportler feiern Gewinn der zweiten Deutschen Meisterschaft in Serie

Die Grün-Weißen Profizocker dürfen sich also über den Gewinn der Club-Meisterschaft freuen. Doch das war noch nicht der Schlussakkord der Saison. Im März 2020 steigt noch die Einzelspieler-Meisterschaft: Das Grand Final, in dem der Titel „Deutscher Meister im eFootball“ ausgespielt wird. 

Im vergangenen Jahr hatte sich im Grand Final Werders Bittner gegen seinen damaligen Teamkollegen Mohammed „MoAuba“ Harkous den Titel sichern können. (mwi)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare