Per Mertesacker
1 von 11
Bei Hannover 96 begann die Wahnsinns-Karriere von Per Mertesacker. Erst kickte er dort in der Jugend, dann drei Jahre bei den Profis.
Per Mertesacker
2 von 11
So traf der Innenverteidiger in seinem ersten Bundesliga-Jahr auf Ailton (im Bild) und den SV Werder.
Per Mertesacker
3 von 11
Zwei Jahre später leistete er sich ein Duell gegen Miroslav Klose. Mertesacker musste mit Hannover jedoch eine 0:5-Pleite hinnehmen.
Per Mertesacker und Mesut Özil.
4 von 11
2006 entschied sich der gebürtige Hannoveraner für einen Wechsel zum SV Werder. Damals wie heute spielte er da an der Seite von Mesut Özil...
Per Mertesacker
5 von 11
...und an der Seite seines guten Kumpels Clemens Fritz. Hier liegen sich beide nach dem Schlusspfiff im Champions-League-Gruppenspiel gegen den FC Chelsea jubelnd in den Armen. Werder gewann 1:0.
Per Mertesacker
6 von 11
Mit den Bremern feierte Mertesacker 2009 den Triumph des DFB-Pokals auf dem Rathausvorplatz und auf dem Rathausbalkon. Wieder nah an seiner Seite: Clemens Fritz.
Per Mertesacker
7 von 11
Der größte Erfolg seiner Karriere: Der Weltmeister-Titel 2014 in Rio de Janeiro.
Per Mertesacker
8 von 11
Sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gab er im Oktober 2004 gegen Iran (2:0). Einen Monat später stand er gegen Kamerun (3:0) sogar schon in der Startelf.
Per Mertesacker
9 von 11
Zur Saison 2011/12 wechselte Mertesacker von Werder zu Arsenal, wo er noch bis 2018 unter Vetrag steht.

Fotostrecke

Per Mertesacker: Seine Karriere in Bildern

Von Hannover 96 über Werder Bremen zum FC Arsenal. Weltmeister Per Mertesacker hat eine bemerkenswerte Zeit als Fußball-Profi hinter sich, im Sommer 2018 ist Schluss. Seine Karriere in Bildern.

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare