Mesut Özil, Ex-Star des SV Werder Bremen, wurde von Fenerbahce Istanbul suspendiert. Eine Entscheidung, die für ihn überraschend kam.
+
Mesut Özil, Ex-Star des SV Werder Bremen, wurde von Fenerbahce Istanbul suspendiert. Eine Entscheidung, die für ihn überraschend kam.

Ex-Werderaner Özil vor Abgang

Ex-Werder-Spieler Mesut Özil von Suspendierung bei Fenerbahce Istanbul überrascht: „Ich wusste nichts“

Bremen - Die Nachricht hat ihn kalt erwischt. Wie für die Öffentlichkeit kam die Meldung über seine Suspendierung auch für Mesut Özil völlig überraschend. Das hat der Ex-Star des SV Werder Bremen nach seinem abrupten Aus bei Fenerbahce Istanbul jetzt verraten.

„Ich wusste nichts von dieser Entscheidung“, wird Mesut Özil vom türkischen Youtube-Kanal PlaySpor zitiert. „Ich war an meinen freien Tagen in Deutschland, auf dem Rückweg rief ich wegen der Trainingszeit an.“ Die Antwort fiel unmissverständlich aus. „Da hieß es, ich müsse nicht kommen.“

Werder Bremen-Ex-Star Mesut Özil gerät mit Fenerbahce Istanbul-Trainer aneinander - Suspendierung!

Am Donnerstag hatte Fenerbahce Istanbul öffentlich mitgeteilt, dass Mesut Özil, der einst bei Werder Bremen zum Weltstar gereift war, aus dem Kader gestrichen wurde. Eine Begründung gab der türkische Topclub nicht ab. Berichten zufolge soll der Weltmeister von 2014 nach einer frühen Auswechslung im Ligaspiel gegen Konyaspor am Sonntag mit Trainer Ismail Kartal aneinandergeraten sein. „Ich hätte länger auf dem Platz bleiben können. Ich versuche, einen Beitrag zu diesem Team zu leisten“, soll Mesut Özil laut der türkischen Nachrichtenagentur DHA zu seinem Coach gesagt haben. Wie die „Bild“ berichtet, soll der 33-Jährige in der Kabine aber auch geflucht und seine Schuhe auf den Boden geworfen haben.

Schon gelesen? Zlatko Junuzovic schließt Rückkehr nach Bremen nicht aus: „Es steckt noch einiges an Werder in mir!“

Werder Bremen: Mesut Özil denkt angeblich an Wechsel von Fenerbahce Istanbul in die USA

Für Verwirrung sorgt derweil noch ein zweites öffentliches Statement Özils. Auf Twitter und Instagram schrieb er sinngemäß „Fenerbahce steht über allem“. Der Satz ist garniert mit einem Emoji, das faltende Hände zeigt, sowie einem gelben und einem blauen Herzchen. Ein Zeichen der Versöhnung? Oder ein Nachtreten, dass der Streit nicht von ihm ausging? Unklar. Angeblich soll Mesut Özil zuletzt bereits über einen vorzeitigen Abschied von Fenerbahce nachgedacht haben. Über einen Wechsel in die USA wird spekuliert. In der dortigen Profi-Liga MLS könnte der letzte große Vertrag der Karriere winken.

2008 war der ehemalige deutsche Nationalspieler von Schalke 04 zu Werder Bremen gewechselt, wo seine Karriere ins Rollen kam und er die Grün-Weißen zum DFB-Pokal-Sieg 2009 schoss. 2010 zog es Mesut Özil für eine Ablöse von 18 Millionen Euro zu Weltclub Real Madrid. Zwischen 2013 und 2021 stand Özil beim FC Arsenal unter Vertrag, ehe er in der Türkei anheuerte. (han) Auch interessant: Ex-Werder-Profi Valerien Ismael wird Trainer von Besiktas Istanbul!

Zur ersten Meldung vom 24. März 2022:

Abruptes Aus: Fenerbahce Istanbul suspendiert Ex-Werder Bremen-Star Mesut Özil

Istanbul - Paukenschlag um Mesut Özil! Der Ex-Star des SV Werder Bremen steht bei Fenerbahce Istanbul vor einem abrupten Aus. Der 33-jährige Weltmeister von 2014 wurde mit sofortiger Wirkung aus dem Kader gestrichen. Das gab der türkische Verein auf Twitter bekannt.

Die Gründe der Suspendierung nannte Fenerbahce nicht, laut „Bild“-Zeitung soll Mesut Özil aber nach seiner frühen Auswechslung im Ligaspiel am vergangenen Sonntag gegen Konyaspor mit Trainer Ismail Kartal aneinandergeraten sein. Überhaupt war in den vergangenen Monaten mehrfach über Reibereien berichtet worden.

Schon gelesen? Johannes Eggestein verließ Werder Bremen mit großen Hoffnungen, doch die Saison bei Royal Antwerpen ist eine einzige Enttäuschung!

Mesut Özil, der von 2008 bis 2010 bei Werder Bremen unter Vertag stand, spielt seit Januar 2021 für Fenerbahce Istanbul. Damals war der Superstar, der vom FC Arsenal aus London kam, von den Fans euphorisch empfangen worden. Wenige Monate später wurde bereits Enttäuschung über seine Leistungen laut. Vereinspräsident Ali Koc hatte im November etwa in einem Interview gesagt, Özil müsse sich endlich auf seine Arbeit konzentrieren. „Er muss seine geschäftlichen Angelegenheiten beiseitelegen und sich mehr darauf konzentrieren, wie er für Fenerbahce den besten Beitrag leisten und sein Bestes geben kann“, sagte Koc.

Werder Bremen-Ex-Star Mesut Özil: Wechsel von Fenerbahce Istanbul in die USA?

Es wird spekuliert, dass Mesut Özil, der bei Fenerbahce noch einen Vertrag bis 2024 hat, über einen vorzeitigen Wechsel nachdenke. Angeblich soll der ehemalige deutsche Nationalspieler (92 Länderspiele, 23 Tore) einen Transfer in die USA anstreben. Von einer Rückkehr zu Werder Bremen brauchen die Fans der Grün-Weißen wohl kaum zu träumen – Özil hat offenbar weiter die großen Verträge im Blick.

2008 war Mesut Özil von Schalke 04 für fünf Millionen Euro zu Werder Bremen gewechselt – ein Transfer, der sich schnell auszahlte. 2009 schoss Özil die Hanseaten mit einem Tor im Finale zum Sieg im DFB-Pokal, 2010 kassierte Werder rund 18 Millionen Euro Ablöse, als sich der Spielmacher Weltclub Real Madrid anschloss. 2013 wechselte Özil für 47 Millionen Euro zu Arsenal, ehe er im Januar 2021 ablösefrei bei Fenerbahce Istanbul anheuerte. Nun könnte das Kapitel in der Türkei beendet sein. (han/dpa)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare