Torwart Michael Zetterer steht nach seiner Ellenbogen-Verletzung vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining des SV Werder Bremen.
+
Torwart Michael Zetterer steht nach seiner Ellenbogen-Verletzung vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining des SV Werder Bremen.

Nach Ellenbogen-Verletzung

Werder-Torwart Michael Zetterer vor der Rückkehr

Bremen – Ende Februar hatte sich Michael Zetterer eine Ellenbogen-Verletzung zugezogen, seitdem stand der Ersatztorhüter des SV Werder Bremen weder während der Spiele noch während des Mannschaftstrainings zur Verfügung – am Samstag soll er nun in den Kreise der Kollegen zurückkehren.

„Wir waren bei ihm etwas vorsichtiger, aber es war keine schlimme Verletzung“, sagt Trainer Florian Kohfeldt, der Michael Zetterer nach der Länderspielpause für das Auswärtsspiel des SV Werder Bremen beim VfB Stuttgart wieder als Nummer zwei einplant.

Zetterer, den Werder im Januar aus den Niederlanden zurückgeholt hatte, hatte sich im Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt am Ellenbogen verletzt. Fünf Spiele lange wurde er von U23-Torwart Eduardo dos Santos Haesler vertreten. (dco) Auch interessant: Kevin Möhwald fehlt die ganze Woche im Werder-Training - und macht ein Spezial-Programm.

Zur letzten Meldung vom 10. März 2021:

Werder Bremen: Keeper Michael Zetterer braucht nach Verletzung noch Zeit

Bremen - Ohne Personalsorgen tritt Werder Bremen heute Abend zum Nachholspiel bei Armina Bielefeld an. In Ersatztorhüter Michael Zetterer steht nur ein einziger Akteur aus dem Kader nicht zur Verfügung.

Nach seiner Ellenbogenverletzung, die sich der 25-Jährige im Abschlusstraining vor dem Frankfurt-Spiel zugezogen hat, befindet er sich zwar auf dem Weg der Besserung, braucht aber noch etwas Zeit. Werder Bremen rechnet für das Spiel gegen Wolfsburg (20. März) wieder mit Michael Zetterer. Bis dahin wird der Keeper weiterhin von U23-Torhüter Eduardo dos Santos Haesler vertreten. (dco)

Das Nachholspiel zwischen Werder Bremen und Arminia Bielefeld gibt‘s hier im Live-Ticker der DeichStube! Und so dürfte die Werder-Startelf-Aufstellung gegen die Arminia aussehen!

Letzte Meldung vom 27. Februar 2021:

Ellbogen-Verletzung: Werder Bremen-Trainer Florian Kohfeldt hofft auf schnelle Rückkehr von Michael Zetterer

Während des Heimspiels gegen Eintracht Frankfurt musste Werder Bremen am Freitagabend überraschend auf Ersatztorhüter Michael Zetterer verzichten, weil sich der 25-Jährige im Abschlusstraining am Ellenbogen verletzt hatte. Wann Zetterer wieder in den Kader zurückkehren kann, steht noch nicht endgültig fest.   

„Wir hoffen, dass es bei ihm nichts Ernstes ist“, sagte Werder-Trainer Kohfeldt nach dem 2:1-Erfolg gegen Frankfurt, konnte aber noch keine genauere Prognose abgeben. „Er hat sich bei einer Abwehraktion den Ellenbogen durchgedrückt“, berichtete der Coach des SV Werder Bremen, der „aber erstmal davon ausgeht, dass Michael Zetterer bald wieder da ist“.

Werder Bremen: Keeper Michael Zetterer verletzt - Rückkehr schon gegen Jahn Regensburg?

Kohfeldt hofft darauf, mit dem Torhüter, der im Januar vorzeitig von seinem Leihclub PEC Zwolle nach Bremen zurückgekehrt war, schon am Dienstagabend während des Pokal-Viertelfinales bei Zweitligist Jahn Regensburg wieder planen zu können. Sollte es bei Zetterer noch nicht wieder für einen Platz im Kader reichen, wird U23-Keeper Eduardo dos Santos Haesler erneut auf der Bank Platz nehmen. (dco)
 

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare