Mike Barten, ehemaliger Profi des SV Werder Bremen, übernimmt den Trainer-Posten beim Fußball-Landesligisten TSV Ottersberg.
+
Mike Barten, ehemaliger Profi des SV Werder Bremen, übernimmt den Trainer-Posten beim Fußball-Landesligisten TSV Ottersberg.

Ex-Bremer übernimmt Landesligisten

Ex-Werder-Profi Mike Barten wird Trainer beim TSV Ottersberg

Bremen/Ottersberg - Neuer Job für Mike Barten: Der ehemalige Bundesliga-Profi des SV Werder Bremen (34 Einsätze) übernimmt etwas überraschend das Traineramt beim Fußball-Landesligisten TSV Ottersberg. Das gab der Club aus dem Landkreis Verden am Samstagabend bekannt.

„Wir haben heute die Zusage von Mike bekommen und sind glücklich und zufrieden, dass er sich für uns entschieden hat“, sagte Drilon Demaku, neuer sportlicher Leiter des TSV Ottersberg, gegenüber dem Weser Kurier. Der Kontakt zu den „Wümmekickern“ sei über den ehemaligen Förderkreisvorsitzenden Wolf-Hinrich Haltermann entstanden. „Er ist mit Mike befreundet“, erklärte Demaku. Nach mehreren Gesprächen mit den Vereinsverantwortlichen habe Mike Barten dem Verein letztlich seine Zusage gegeben. Demaku: „Mike hat sich die Rahmenbedingungen angeguckt. Er ist begeistert und wir auch.“

Neuer Trainer beim TSV Ottersberg: Mike Barten gewann 1999 den DFB-Pokal mit dem SV Werder Bremen

Zuletzt hatte der 47-jährige Fußballlehrer bis Sommer 2020 die U17 von Hannover 96 trainiert. Beim norddeutschen Zweitligisten stand Barten seit 2014 unter Vertrag und war dort unter anderem auch als Coach der U23 und als Co-Trainer der Profis beschäftigt. Vor seiner Zeit bei 96 trainierte Mike Barten den TSV Melchiorshausen sowie den FC Oberneuland. Zudem arbeitete er als Co-Trainer von Dieter Eilts bei Hansa Rostock. Der neue Ottersberger Chefcoach spielte von 1988 bis 2003 bei Werder Bremen. Aus der Werder-Jugend schaffte er über die U23 den Sprung in den Profikader und gewann mit Werder 1999 den DFB-Pokal. Heute spielt Barten noch für die Traditionsmannschaft der Grün-Weißen. (mwi) Auch interessant: Die Aufstellung des SV Werder gegen den BVB: Kehrt Yuya Osako in die Startelf zurück?

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare