Milos Veljkovic ist neuer Vize-Kapitän bei Werder Bremen - dank einer Führungsrolle auf dem Platz und in der Mannschaft.
+
Milos Veljkovic ist neuer Vize-Kapitän bei Werder Bremen - dank einer Führungsrolle auf dem Platz und in der Mannschaft.

Werders Vize-Kapitän

Der leise Leitwolf: Was Milos Veljkovic für den SV Werder Bremen so wertvoll macht

Bremen – Ruhig, sachlich, besonnen, zurückhaltend – all das sind Attribute, die sich Milos Veljkovic, gemessen an seinen öffentlichen Auftritten, gut zuordnen lassen. Oder anders ausgedrückt: Ein klassischer Wortführer ist der 26-Jährige nicht. Hört man sich allerdings bei Werders Verantwortlichen nach Veljkovics Rolle innerhalb der Mannschaft um, zeichnen sie ein ganz anderes Bild. Eines, das eine Erklärung dafür liefert, warum der Innenverteidiger von seinen Mitspielern kürzlich für viele Beobachter etwas überraschend zum neuen Vize-Kapitän des Bundesliga-Aufsteigers gewählt wurde.

„Milos spricht sehr viel auf dem Platz“, sagt etwa Werders Leiter Profifußball Clemens Fritz und hebt damit Veljkovics Qualitäten als Organisator und Motivator während der Spiele hervor. In dieser Hinsicht habe sich der Profi vor allem während der vergangenen Zweitliga-Saison des SV Werder Bremen „deutlich weiterentwickelt“. Milos Veljkovic stand in 26 der 34 Ligaspiele auf dem Platz und hat laut Cheftrainer Ole Werner dabei „in der Regel zuverlässig gute Leistungen gezeigt“.

Werder Bremen: Milos Veljkovic Organisator auf dem Rasen - und wichtig fürs Team neben dem Platz

Kein Wunder also, dass der serbische Nationalspieler in den Planungen des Coaches weiterhin eine zentrale Rolle spielt – was inzwischen sogar buchstäblich zu verstehen ist. Gegen Ende der Sommer-Vorbereitung kristallisierte sich mehr und mehr heraus, dass die Position des zentralen Innenverteidigers in der Dreierkette zunächst wohl an Milos Veljkovic geht und nicht etwa an Neuzugang Niklas Stark, der noch etwas Zeit benötigt, um sich an die Abläufe im Spielsystem des SV Werder Bremen zu gewöhnen. Im Kreise der neuen Kollegen ist der 27-Jährige hingegen schnell angekommen, was wiederum auch mit Veljkovic zu tun hat.

„Milos kümmert sich um die Spieler, die neu dazugekommen sind“, berichtet Werner. Auch zu den jüngeren Profis im Kader soll Milos Veljkovic einen guten Draht haben. Was ihn beides neben den erwähnten Qualitäten als Organisator auf dem Platz wertvoll für die Mannschaft des SV Werder Bremen macht – auch wenn es nach außen hin nicht immer sichtbar ist. „Mich hat seine Wahl zum Vize-Kapitän nicht überrascht. Milos hat ein gutes Standing innerhalb des Teams“, betont Fritz, der davon ausgeht, dass Veljkovic durch das neue Amt einen zusätzlichen Schub erhält: „Es ist eine Rolle, in die er jetzt noch mehr reinwachsen wird.“ (dco)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare