Milot Rashica geht zum Trainingsplatz.
+
Milot Rashica steht vor dem Comeback für Werder Bremen.

Personal-Update

Gegen Freiburg: Milot Rashica und Ömer Toprak kehren in Werder-Kader zurück

Bestbesetzung! Der SV Werder Bremen kann beim Auswärtsspiel gegen den SC Freiburg auf alle Spieler zurückgreifen - auch auf die zuletzt verletzten Wackelkandidaten Milot Rashica, Ömer Toprak und Kevin Möhwald.

„In gewissen Abstufungen stehen mir alle Spieler zur Verfügung“, sagte Trainer Florian Kohfeldt bei der Pressekonferenz des SV Werder Bremen am Donnerstag. „Ömer ist noch nicht so weit für 90 Minuten, aber für den Kader wird es auf jeden Fall reichen“, sagte Kohfeldt über Ömer Toprak, der zuletzt mit einer Wadenverletzung zu kämpfen hatte. Gleiches gelte für Kevin Möhwald und Milot Rashica.

Werder Bremen: Milot Rashica macht in Trainingswoche vor SC-Freiburg-Spiel einen guten Eindruck

Rashica habe in der Trainingswoche einen sehr guten Eindruck gemacht - „auch vom Kopf her“, betonte der Coach. Rashica hat turbulente Wochen hinter sich - inklusive Knieverletzung, Transfer-Hickhack, dem EM-Playoff-Aus des Kosovo und Fan-Kritik in der Heimat. Der Stürmer habe zwei Tage frei bekommen, sei aber auch zwei Tage vor den Kollegen wieder zurück gewesen. „Er hat nicht weniger trainiert als die anderen, nur zu einem anderen Zeitpunkt“, erklärte Kohfeldt, der insgesamt ein rundum positives Fazit unter die Länderspielpause zieht. Auch Yuya Osako, der mit Japan im Corona-Risikogebiet Holland spielte und sich zuletzt fünf Tage in häuslicher Quarantäne befand, stehe für das Werder-Spiel gegen den SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr im Live-Ticker der DeichStube) zur Verfügung. (han)

Zur letzten Meldung vom 13. Oktober 2020:

Werder Bremen: Milot Rashica und Ömer Toprak zurück im Training

Bremen - Am Dienstagvormittag ist der SV Werder Bremen in die Trainingswoche vor dem Auswärtsspiel beim SC Freiburg (Samstag, 15.30 Uhr) eingestiegen. Wie erwartet war auch Milot Rashica wieder mit dabei. Ein Duo fehlte unterdessen.

In der vergangenen Woche stand Milot Rashica bei Werder Bremen nicht auf dem Trainingsplatz: Der 24-Jährige hatte nach seinem geplatzten Wechsel zu Bayer 04 Leverkusen eine schöpferische Pause verordnet bekommen und sich zudem dmit Knieproblemen rumgeplagt. Am Dienstag meldete sich der Kosovare erwartungsgemäß zurück und mischte wieder im Kreise der Kollegen mit. Ob er damit schon wieder ein Kandidat für das Gastspiel im Breisgau sein kann, ist noch offen.

Werder Bremen: Ömer Toprak könnte in den Kader gegen Freiburg rücken - Ein Duo ist „ganz klar eingeplant“

„Wir müssen abwarten, wie die Trainingswoche verläuft, aber wir gehen davon aus, dass Milot die komplette Woche mit der Mannschaft trainieren kann“, sagte Clemens Fritz, Werders Leiter Profifußball, am Rande der Einheit. Gleiches gelte für Ömer Toprak, der ebenfalls wieder am Teamtraining teilnahm. Es sei zumindest „nicht ausgeschlossen“, dass Toprak gegen seinen Ex-Club Freiburg mal wieder ein Kader-Kandidat sein könnte.

Zwei andere Werder-Profis fehlten dagegen bei der Einheit am Osterdeich: Ludwig Augustinsson erhielt eine regenerative Pause, weil er erst am Vorabend von der schwedischen Nationalmannschaft zurückgekehrt war. Yuya Osako muss noch bis einschließlich Mittwoch in häuslicher Quarantäne bleiben. Der 30-jährige Offensivspieler hatte am Freitag mit der japanischen Nationalmannschaft in der als Risikogebiet eingestuften niederländischen Stadt Utrecht gegen Kamerun gespielt (0:0). Sollte Osakos Corona-Test negativ ausfallen, ist der Japaner ab Donnerstag aber wieder für das Training vorgesehen. Für beide soll es trotz der verkürzten Vorbereitung mit nach Freiburg gehen. Clemens Fritz: „Sie sind ganz klar eingeplant“. (mwi) Auch interessant: So könnt Ihr das Bundesliga-Spiel Werder Bremen gegen SC Freiburg live im TV und Live-Stream schauen.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare