Ömer Toprak freut sich, Milot Rashica guckt nachdenklich.
+
Der eine (Ömer Toprak) war nach überstandener Muskelverletzung teilweise wieder im Training des SV Werder Bremen dabei, der andere (Milot Rashica) fehlt länger. Der Bremer Flügelstürmer erhält nach seinem geplatzten Last-Minute-Wechsel eine Pause.

Milot Rashica soll „auf andere Gedanken kommen“

Werder-Training: Milot Rashica bekommt Sonderurlaub wegen des geplatzten Leverkusen-Transfers - Toprak feiert Comeback

Bremen - Positive Neuigkeiten von Ömer Toprak: Beim Training von Werder Bremen am Dienstagvormittag kehrte der ehemalige türkische Nationalspieler nach überstandener Wadenverletzung zumindest teilweise ins Teamtraining zurück. Der 31-jährige Innenverteidiger soll während der Länderspielpause weiter an die Mannschaft herangeführt werden.

„Wir werden die Belastung jetzt behutsam steigern und hoffen, dass er in der kommenden Woche wieder das komplette Programm mitmachen kann“, wird Chefcoach Florian Kohfeldt, der tags zuvor seinen 38. Geburtstag gefeiert hatte, in einer Mitteilung des SV Werder Bremen zitiert.

Anders als Toprak fehlte am Dienstag ein prominentes Gesicht auf dem Bremer Trainingsplatz - und das wird auch vorerst so bleiben: Milot Rashica. Der kosovarische Nationalspieler, dessen erhoffter Wechsel zu Bayer 04 Leverkusen sich nach „hart geführten Verhandlungen“ (Zitat Baumann) auf der Zielgeraden des letzten Transfertages noch zerschlagen hatte, erhält eine längere Trainingspause. „Die letzten Tage waren für Milot nicht einfach, es ging viel hin und her. Daher haben wir uns dazu entschieden, ihm die Woche frei zu geben, um auf andere Gedanken zu kommen und dann den Fokus wieder voll auf Werder Bremen legen zu können. Jeder weiß um die Qualitäten von Milot, er wird in den kommenden Monaten sehr wichtig für uns werden“, begründete Kohfeldt den eher unüblichen Schritt.

Werder Bremen: Milot Rashica bekommt frei wegen des geplatzten Wechsels nach Leverkusen

Auch das Trio Niclas Füllkrug (individuelle Belastungssteuerung), Davie Selke und Stefanos Kapino wird diese Woche mit dem Training aussetzen. „Davie hat bereits in den vergangenen Wochen eine Sehnenreizung in der Hüfte Probleme bereitet. Er soll die Pause nutzen, um die Reizung auszukurieren. Kapi hat die gesamte Sommerpause im Rehaprozess durchgearbeitet. Die kommenden Tage soll auch er zur Erholung nutzen.“

Zudem befinden sich in Ludwig Augustinsson, Marco Friedl (erstmals für die österreichische A-Nationalmannschaft nominiert), Milos Veljkovic, Yuya Osako und Nick Woltemade einige Bremer Nationalspieler auf Reisen mit ihren Auswahlteams. (mwi)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare