+
Theodor Gebre Selassie war der Most Involved Player bei Werder Bremen im Spiel gegen Hannover 96.

Daten vom Institut für Spielanalyse

MIP gegen Hannover 96: Theodor Gebre Selassie

Bremen – Gemeinsam mit den Experten vom Institut für Spielanalyse kürt die DeichStube den Werder-MIP – den Most Involved Player. Gegen Hannover 96 hat sich Theodor Gebre Selassie nicht nur wegen seines Tores besonders in Szene setzen können.

Der Rechtsverteidiger des SV Werder war an acht von insgesamt 15 Torschüssen der Bremer beteiligt, darunter sein Treffer zum 1:1-Ausgleich. Zudem war Gebre Selassie in 75 Episoden, also Ballkontrollphasen, involviert.

Wie sehr das Bremer Spiel von seinen Außenverteidigern geprägt war, zeigt, dass auf Platz zwei des MIP-Rankings Ludwig Augustinsson folgt. Der schwedische Nationalspieler war an sieben Torschüssen und 66 Episoden beteiligt. Zum Ausgleichstreffer leistete er beispielsweise den wichtigen Vorassist, indem er nach außen zu Milot Rashica passte.

Sein Laufweg im Anschluss verhinderte darüber hinaus, dass Rashica von Hannovers Abwehr gedoppelt werden konnte somit der Weg für eine Flanke in den Strafraum frei war. Zum Vergleich: MIP des gesamten ersten Bundesliga-Spieltages ist Joshua Kimmich vom FC Bayern mit zwei Tor- und acht Torschuss-Beteiligungen sowie 85 Episoden.

Dass Werder gegen Hannover deutlich mehr vom Spiel hatte, belegt auch der Blick auf die Daten der 96er: Niclas Füllkrug kommt auf sieben Torschussbeteiligungen (die meisten bei Hannover), aber „nur“ auf 51 Ballkontrollphasen.

Was ist eine Episode?

Wann immer der Ball von einem Team kontrolliert wird, nennen die Experten des Instituts für Spielanalyse diese Phase Episode. Und genau diese wird auf readthegame.com in jeder Partie mitgezählt – voll automatisiert. Aneinander gereiht und ergänzt mit den Episoden des Gegners sowie der Chaos-Phasen, in denen keine Mannschaft den Ball unter Kontrolle hat, ergibt sich ein detailliertes Bild eines Spiels. Betrachtet und vergleicht man diese Episoden einer Partie mit denen einer ganzen Saison, erhält man ein Profil davon, wie Mannschaften Fußball spielen und zu Torerfolgen kommen. Es wird also die Leistung hinsichtlich der Beteiligung von Spielern normiert.

Mehr zum MIP und weitere Bundesliga-Statistiken gibt es auf readthegame.com.

Schon gelesen?

Taktik-Analyse zum Hannover-Spiel: Kohfeldts System braucht weiteren Feinschliff

Einzelkritik zum Hannover-Spiel: Nicht der Tag von Kapitän Kruse, Rashica mit Dampf

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare