+
Mirko Votava war über zwölf Jahre Trainer von Werders U19.

Trainerwechsel bei Werders U19

Votava muss für Grote weichen

Bremen - Ende einer Ära: Mirko Votava (60) ist nicht mehr Trainer von Werders U19, die der Ex-Profi zwölf Jahre lang betreut hat.

Die 0:6-Pleite am Wochenende bei Hannover 96 brachte die Verantwortlichen zum Handeln. Der Mannschaft droht der Abstieg, der wäre für die Nachwuchsarbeit eine Katastrophe. „Wir wollten noch einmal einen neuen Impuls setzen“, sagt Björn Schierenbeck, der Direktor des Leistungszentrums.

Marco Grote übernimmt nun Votavas Job. Der 44-Jährige hat mit der U17 in der Bundesliga alle 16 Saisonspiele gewonnen. Diese Mannschaft wird vorerst von den Co-Trainern Markus Fila und Dennis Kahl betreut. Und was wird aus Votava? Werders Europapokalsieger von 1992 arbeitet künftig im Umfeld der U23.
kni

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare