+
U19-Spieler Pascal Hackethal (am Ball) und Co. kicken am Samstag bei den Werder-Profis mit.

Testspiel am Samstag

Mit Unterstützung der U19 gegen den SV Meppen

Meppen - Wenn Werder am Samstagmittag (15.00 Uhr) in Cloppenburg zum Testspiel gegen den Drittligisten SV Meppen aufläuft, dürften den Bremer Fans einige Gesichter ziemlich unbekannt vorkommen.

Gleich acht Werder-Profis befinden sich derzeit auf Länderspielreise. Trainer Florian Kohfeldt wird seinen Kader deshalb mit Spielern aus der U19 auffüllen. „Wir werden mit einer Mischung aus Profis und U19 spielen“, erklärt Kohfeldt auf der Internetseite des Vereins. Der 35-Jährige betont: „Es ist immer wichtig, dass die jüngeren Spieler die Scheu verlieren, mit einem Davy Klaassen, Yuya Osako oder Max Kruse zusammenzuspielen.“

Fan-Liebling Pizarro auch wieder dabei

Im Testspiel gegen Emmen hatte Kohfeldt am Dienstag einige Spieler aus der U23 eingesetzt. Da diese am Samstag aber in der Regionalliga gegen den SSV Jeddeloh gefordert sind, ist dieses Mal die U19 dran. Beim Profi-Training am Freitagnachmittag waren in Luke Dettki, Pascal Hackethal, Caram Carneiro Alves, Henry Rorig und Yannik Engelhardt fünf Spieler aus dem Nachwuchsteam dabei.

Generell möchte Kohfeldt den Test gegen Meppen dazu nutzen, um im Rhythmus zu bleiben und mit seiner Mannschaft weiter an den Feinheiten zu arbeiten. „Die Pause kommt uns nicht ungelegen, um im Testspiel gegen Meppen den letzten Feinschliff anzugehen.“ Anders als im Dienstag gegen den FC Emmen wird auch Claudio Pizarro wieder zum Kader zählen.

Hier geht‘s zum Liveticker der Partie Werder gegen Meppen.

Schon gelesen?

Premiere für von Haacke: Erstmals gegen den Herzensverein

Kevin Möhwald im Interview: „Ich bereue nichts“

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare