2004 gewann er mit Werder Bremen das Double, jetzt wird Mladen Petric Nationaltrainer Bulgariens.
+
2004 gewann er mit Werder Bremen das Double, jetzt wird Mladen Petric Nationaltrainer Bulgariens.

Neuer Job für Ex-Bremer

Ex-Werder-Profi Mladen Krstajic wird bulgarischer Nationaltrainer

Sofia – Neuer Job für Mladen Krstajic: Der ehemalige Profi des SV Werder Bremen hat den Posten als Nationaltrainer Bulgariens übernommen. Das teilte der bulgarische Verband am Donnerstag mit. Der 48-jährige Serbe, der vier Jahre lang bei Werder Bremen in der Bundesliga spielte und 2004 mit den Grün-Weißen das Double gewann, unterschrieb in Sofia einen Zweijahresvertrag.

Mladen Krstajic ist damit nach dem deutschen Rekordnationalspieler Lothar Matthäus der erst zweite Ausländer, der als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft arbeitet. Der frühere Innenverteidiger des SV Werder Bremen hatte zuletzt bis Mai 2022 den israelischen Spitzenclub Maccabi Tel Aviv trainiert. Von 2017 bis 2019 war Krstajic zudem als Nationaltrainer Serbiens tätig, dort aber aufgrund ausbleibender Erfolge entlassen worden.

Werder Bremen-Ex-Profi Mladen Krstajic wird neuer bulgarischer Nationaltrainer

In Bulgarien könnte der Ex-Bremer künftig auf einen aktuellen Werder-Profi treffen: Ilia Gruev, bislang in der bulgarischen U21 aktiv, hofft im September auf eine erstmalige Nominierung für die A-Nationalmannschaft. (mwi)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare