Die DeichStube-Reporter Daniel Cottäus, Björn Knips und Timo Strömer machen es vor und Tragen im November Schnurrbärte.
+
Die DeichStube-Reporter Daniel Cottäus, Björn Knips und Timo Strömer haben schon im vergangenen Jahr mitgemacht und im November Schnurrbart getragen.

Macht mit!

Schnurrbärte für den guten Zweck: Tritt jetzt dem DeichStube-„Movember“-Team bei

Bremen - „Tue Gutes und sprich darüber“ - dieses Motto hat sich die DeichStube für den November 2022 einmal mehr ganz dick auf die Fahnen geschrieben! Unser Team wird sich erneut an der „Movember“-Aktion beteiligen und mit Schnurrbärten ein sichtbares Zeichen für das Thema Männergesundheit setzen! Und das Beste: Ihr könnt mit dabei sein!

Bereits seit 2003 setzt sich die „Movember“-Stiftung für das Thema Männergesundheit ein und ist mit inzwischen 1.250 Projekten zur führenden Wohltätigkeitsorganisation auf diesem Feld geworden. Klar ist: Psychische Probleme oder Krebs-Vorsorgeuntersuchungen sollten unter Männern absolut kein Tabu mehr sein. Längst sind diese Themen auch im Profifußball angekommen. In der laufenden Saison haben die Krebs-Diagnosen gleich mehrerer Spieler für große Aufmerksamkeit gesorgt - und das Thema Vorsorge in den Mittelpunkt gerückt. Dafür, dass es dort bleibt, setzt sich auch die DeichStube ein, lässt sich im November Schnurrbärte (englisch: moustache) wachsen und sammelt Spenden für die „Movember“-Stiftung, die das Geld wiederum in die Gesundheitsforschung steckt.

„Movember“-Aktion 2022: Jetzt dem DeichStube-Team beitreten und Gutes tun!

Alle interessierten Männer – und natürlich auch Frauen – können in unserem Team dabei sein. Echte Schnurrbärte zählen nämlich genauso wie angeklebte oder per App-Filter ins Gesicht gezauberte. Meldet euch einfach unter https://de.movember.com/ für die Aktion an und tretet dem Team der DeichStube bei. Persönliche Daten (außer eures Namens und eurer E-Mailadresse) werden nicht benötigt. Auf der Seite kann dann entweder an einzelne Mitglieder oder ans komplette Team gespendet werden. Und natürlich verfolgen wir dabei ein großes Ziel: Wir wollen das Team-Ranking 2022 mit den meisten gesammelten Spenden gewinnen!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare