Die Spielanalysten Rafael Kazior (l.) und Pascal Schichtel (r.) haben den SV Werder Bremen verlassen. Dafür haben die Bremer Verstärkung vom Hamburger SV und FC Bayern München erhalten.
+
Die Spiel-Analysten Rafael Kazior (l.) und Pascal Schichtel (r.) haben den SV Werder Bremen verlassen. Dafür erhalten die Bremer Verstärkung vom Hamburger SV und FC Bayern München.

Viele personelle Veränderungen bei Werder

Werder Bremen holt Analysten vom HSV und FC Bayern

Bremen - Bei Werder Bremen hat es während der Sommerpause zahlreiche personelle Veränderungen gegeben: Clemens Fritz ist jetzt neuer Leiter Profifußball, Danijel Zenkovic neuer Co-Trainer, seine Vorgänger Thomas Horsch und Ilia Gruev sind dafür nicht mehr dabei. Und auch seine Analyse-Abteilung hat der Verein neu besetzt.

Wie Sportchef Frank Baumann am Montag verkündete, haben die Analysten Rafael Kazior und Pascal Schichtel Werder Bremen auf eigenen Wunsch verlassen. „Wir haben daraufhin sehr, sehr viele Kandidaten geprüft“, berichtete Baumann. 

Werder Bremen: Sören Quittkat kommt vom HSV, Andre Pawlowski vom FC Bayern München

Die Grün-Weißen wollten ihrem Chef-Analyst Mario Baric schließlich wieder ein schlagkräftiges Team für die neue Saison zusammenstellen. Die Wahl bei Werder Bremen fiel dabei letztlich auf die Neuzugänge Sören Quittkat (30) und Andre Pawlowski (27).

Während Quittkat zuletzt acht Jahre lang für den Hamburger SV Gegner analysiert und Spiele nachbereitet hat, war Pawlowski als „Match Analyst“ für den FC Bayern München tätig. Jetzt starten beide bei Werder Bremen ihre neuen Jobs. (dco)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare