U19 und U23 des SV Werder Bremen rücken dichter zusammen.
+
U19 und U23 des SV Werder Bremen rücken dichter zusammen.

Neue Verträge für Backhaus und Pazhigov

Werder befördert zwei U19-Talente in die U23

Zwei Talente des SV Werder Bremen rücken aus der U19 fest in die U23 auf. Yuri Backhaus und Timur Pazhigov haben Anschlussverträge unterschrieben, teilte der Club am Samstag mit.

„Timur und Yuri haben sich den Schritt in die U23 hart erarbeitet“, sagt Björn Schierenbeck, Direktor des Leistungszentrums, in einer Mitteilung des SV Werder Bremen. „Doch der Herrenbereich ist eine ganz andere Herausforderung, an die wir beide heranführen und begleiten wollen.“ Die Vertragsverlängerungen würden auch zeigen, dass die U23 näher an die U19 heranrückt, „um so unsere eigenen Talente noch besser fördern zu können“.

Werder Bremen U23: Yuri Backhaus und Timur Pazhigov rücken auf und hoffen auf nächsten Schritt

Yuri Backhaus ist 18 Jahre alt, Verteidiger, und spielt seit 2020 für Werder Bremen. In der abgebrochenen Saison in der U19-Bundesliga Nord kam er vier Mal zum Einsatz. „In der U23 ist große Konkurrenz“, sagt Backhaus selbst. „Wir haben in der Defensive einige gute Spieler, die meine Position besetzen können. Ich werde diesen Wettbewerb annehmen, um mich so schnell wie möglich in der Mannschaft zu etablieren.“

Der 18-jährige Timur Pazhigov ist Torwart (seit 2019 bei Werder, noch ohne Pflichtspiel) und muss sich erst mal hinter dem bisherigen U23-Stammtorhüter Eduardo Dos Santos Haesler anstellen. In Philipp Jorganovic, Ole Springer und Louis Lord gehören sogar noch drei weitere Keeper zum Regionalliga-Team. Dennoch hofft er auf den nächsten Schritt in seiner Karriere: „Ich kenne die Jungs und Torwarttrainer Manuel Klon. Ich weiß, was auf mich zukommt und kann es kaum erwarten, mich täglich mit meinen Teamkollegen zu messen.“ (han) Auch interessant: Neuer Vertrag für Jiri Pavlenka? Werder-Sportchef Baumann in Gesprächen mit Torwart.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare