„Brainhouse 247“ wirbt auf der Sponsoren-Wand von Werder Bremen.
+
„Brainhouse 247“ wirbt auf der Sponsoren-Wand von Werder Bremen.

„Brainhouse 247“ wirbt beim SV Werder

Neuer Sponsor bei Werder Bremen dank eines guten Bekannten

Bremen – Vorne saß Leonardo Bittencourt und berichtete, wie es mit ihm und dem SV Werder Bremen weitergehen soll. Für endgültige Klarheit konnte der Spieler nicht sorgen. Dafür hatte der Verein hinter ihm für Fakten gesorgt, auf der Sponsoren-Wand war ein neues Logo zu sehen: „Brainhouse 247“. Übrigens direkt neben „Wohninvest“, dem Namenssponsor des Weserstadions.

Und diese Nähe auf der Wand passt schon ganz gut, denn „Brainhouse 247“ ist eine Marke der WI Bad Wörishofen GmbH, verrät das Impressum der Internetseite des neuen Sponsors. Das WI steht dabei für Wohninvest. 30 Millionen in zehn Jahren zahlt das Unternehmen aus Fellbach, damit das Weserstadion den Vornamen Wohninvest trägt. Vor zwei Jahren war der Vertrag geschlossen worden, inzwischen engagiert sich Geschäftsführer Harald Panzer mit seiner Unternehmensgruppe finanziell auch im Nachwuchsbereich und im eSport von Werder Bremen.

Am Samstag Präsentation der neuen Trikots von Werder Bremen

Nun gibt es das nächste Engagement. Nach Informationen der DeichStube wird das Logo von „Brainhouse24“ aber nicht, wie zunächst vermutet, auf dem Trikotärmel der Bremer prangen. Für den chinesischen Wettanbieter 188bet, dessen Vertrag durch den Abstieg am 30. Juni ausgelaufen ist, muss noch ein anderer Ersatz gefunden werden. Am Samstag bei der Präsentation der neuen Trikots von Werder Bremen für die Saison 2021/22 wird der Werder-Ärmel noch frei bleiben. Übrigens hat Ausrüster Umbro gleich drei Trikot-Versionen im Angebot – für die Heim- und Auswärtsspiele sowie für besondere Events. (kni) Lest dazu: Werder-Sponsor Wohninvest jetzt auch bei Hannover 96 groß eingestiegen. Und: „Wiesenhof“-Vertrag läuft aus - Bekommt Werder einen neuen Hauptsponsor?

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare