+
Florian Kohfeldt, Cheftrainer des SV Werder Bremen, verfolgte das Testspiel gegen Everton auf neuem Rasen und vor einer neuen Ersatzbank.

Werder Bremen: Neue Ersatzbänke und neuer Rasen

Werder-Trainer Kohfeldt: „Wir hatten schon besseres Geläuf“

Bremen - Neuer Rasen, neue Ersatzbänke - der SV Werder Bremen hat die Sommerpause dazu genutzt, um im Weserstadion einige Veränderungen vorzunehmen. Während des Testspiels gegen den FC Everton (0:0) konnten sich Cheftrainer Florian Kohfeldt und seine Profis nun einen ersten Eindruck davon verschaffen.

Weil in der Bundesliga künftig 20 statt wie bisher 18 Spieler zum Spieltagskader gehören, musste Werder Bremen größere Ersatzbänke anschaffen. Nach dem ersten 90-minütigen Probesitzen sagte Kohfeldt: „Toll ist, dass die Co-Trainer jetzt deutlich mehr sehen können, weil sie nicht mehr so tief drin sitzen.“ Sollte es während der Spiele aber mal regnen, hat der Coach so seine Bedenken. „Wir müssen mal sehen, wie es dann ist, ob es reintropft“, sagte er mit einem Schmunzeln.

Werder Bremen: Stadion-Rasen soll zum Bundesliga-Start in Schuss sein

Beim Thema Rasen wurde Florian Kohfeldt etwas ernster, denn allzu gut sah der grüne Untergrund während des Everton-Spiels nicht aus. „Wir hatten schon besseres Geläuf“, sagte der Coach, der sich allerdings keine Sorgen macht, beim Bundesliga-Auftakt gegen Fortuna Düsseldorf (17. August) womöglich nicht auf einem perfekten Platz spielen zu können: „Auf dieses Spiel waren die Planungen beim Rasen ausgelegt, und da wird er gut sein.“ (dco)

Mehr News zu Werder Bremen

Weil sich der geplante Transfer von Benjamin Henrichs zu Werder Bremen in die Länge zieht, wollen die Grün-Weißen nun offenbar Bernardo von Brighton & Hove Albion verpflichten. Nach dem Tag der Fans und dem Everton-Spiel gab es ein großes Lob von Florian Kohfeldt für Yuya Osako von Werder Bremen: „Das ist ja der Wahnsinn!“, sagte der Coach, der sich auch als Bessermacher und Wert-Steigerer entpuppt: Es gab bei Werder Bremen eine Marktwert-Explosion unter Kohfeldt. Interessante Zahlen gibt es auch in einem neuen Bundesliga-Preis-Ranking: Bier ist im Weserstadion am teuersten.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare