+
Max Kruse ist schon seit Wochen in Topform, lieferte auch gegen Leverkusen wieder eine Glanzvorstellung ab. Die Fans in Bremen wünschen sich endlich Klarheit über den Verbleib des Kapitäns an der Weser.

„Habe den Anspruch, wieder international zu spielen“

Neuer Vertrag: Kruse macht Europa zur Bedingung

Leverkusen – Er war mal wieder der Beste: Max Kruse! Der Werder-Kapitän spielt eine überragende Rückrunde, traf am Sonntag beim so wichtigen 3:1 (2:0)-Sieg in Leverkusen zwei Mal selbst und bereitete einen Treffer vor.

Doch wie lange dürfen sich die Bremer über diese Top-Leistungen des 30-Jährigen noch freuen? Kruses Vertrag läuft im Sommer aus. Und offenbar will er nur verlängern, wenn sich Werder für das europäische Geschäft qualifiziert. Das deutete der Angreifer zumindest nach dem Spiel in Leverkusen so an. Es war allerdings alles andere als eine Drohung, sondern eher ein Ansporn für den Verein, die Mannschaft und sich selbst, das große Ziel zu erreichen: die Bremer Rückkehr nach Europa.

Schon gelesen? Kohfeldt: „Jetzt dürfen die Jungs ein bisschen Feiern“ 

Kruse ist on fire!

„Der Ball geht im Moment halt rein“, meinte Kruse zu seinem unglaublichen Lauf. In den letzten vier Spielen war er immer mindestens an einem Tor beteiligt. Vier Tore, drei Assists lautet seine Bilanz für die Partien gegen Stuttgart (1:1), Wolfsburg (1:1), Schalke (4:2) und nun Leverkusen (3:1). Insgesamt bringt es der Ex-Nationalspieler in dieser Saison auf acht Treffer und acht Vorlagen. Kruse ist on fire!

Werder jubelt in Leverkusen: Die Fotos zum Spiel

Treffen sich zwei Coaches: Florian Kohfeldt (li.) und Peter Bosz vor der Partie.
Treffen sich zwei Coaches: Florian Kohfeldt (li.) und Peter Bosz vor der Partie. © imago
In der 13. Minute geht Werder in Führung! Eine Co-Produktion der Eggestein-Brüder bringt die Kugel von rechts nach links, wo Kruse auf Zuspiel von Maxi Eggestein durchgeschickt wird. Der Kapitän bringt den Ball aus anspruchsvollem Winkel aber präzise genau im langen Eck unter. 0:1.
In der 13. Minute geht Werder in Führung! Eine Co-Produktion der Eggestein-Brüder bringt die Kugel von rechts nach links, wo Kruse auf Zuspiel von Maxi Eggestein durchgeschickt wird. Der Kapitän bringt den Ball aus anspruchsvollem Winkel aber präzise genau im langen Eck unter. 0:1. © imago
Der Bremer Jubel nach dem 1:0.
Der Bremer Jubel nach dem 1:0. © Frisch
Bremer Coach Jubel nach dem 1:0.
Bremer Coach Jubel nach dem 1:0. © imago
Johannes Eggestein im Duell mit dem Leverkusener Wendell.
Johannes Eggestein im Duell mit dem Leverkusener Wendell. © imago
Karim Bellarabi (li.) und der Bremer Milot Rashica im Duell.
Karim Bellarabi (li.) und der Bremer Milot Rashica im Duell. © dpa
Der tat weh: Nuri Sahin liegt am Boden, kurz zuvor wurde ihm auf die Hand getreten. Bellarabi gerade noch mit einem Sprung über den Bremer um nicht ihn ihn hinein zu rennen.
Der tat weh: Nuri Sahin liegt am Boden, kurz zuvor wurde ihm auf die Hand getreten. Bellarabi gerade noch mit einem Sprung über den Bremer um nicht ihn ihn hinein zu rennen. © imago
Wieder ein herrlicher Konter in der 37. Minute, wieder ist Jojo Eggestein entscheidend beteiligt. Nachdem er von Bender gelegt wird, treibt Kruse die Kugel weiter und legt sie am Strafraum quer zu Rashica. Der Kosovare zieht ab - der Ball ein zweites Mal in den Leverkusener Maschen!
Wieder ein herrlicher Konter in der 37. Minute, wieder ist Jojo Eggestein entscheidend beteiligt. Nachdem er von Bender gelegt wird, treibt Kruse die Kugel weiter und legt sie am Strafraum quer zu Rashica. Der Kosovare zieht ab - der Ball ein zweites Mal in den Leverkusener Maschen! © i mago
Und weils so schön war, noch mal aus einer anderen Perspektive.
Und weils so schön war, noch mal aus einer anderen Perspektive. © imago
Bitter: Friedl bleibt im Rasen hängen und bleibt zunächst mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. Nach einer kurzen Behandlung konnte der junge Bremer Verteidiger jedoch weiterspielen.
Bitter: Friedl bleibt im Rasen hängen und bleibt zunächst mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. Nach einer kurzen Behandlung konnte der junge Bremer Verteidiger jedoch weiterspielen. © Frisch
Leverkusen erhöht den Druck und belohnt sich: Bailey netzt in der 75. im Bremer Tor ein. Sogar der Ausgleich liegt jetzt in der Luft, die Bremer kommen in der Schlussphase der Partie nicht mehr aus dem eigenen Strafraum.
Leverkusen erhöht den Druck und belohnt sich: Bailey netzt in der 75. im Bremer Tor ein. Sogar der Ausgleich liegt jetzt in der Luft, die Bremer kommen in der Schlussphase der Partie nicht mehr aus dem eigenen Strafraum. © imago
Werder-Keeper Pavlenka war bei dem Gegentreffer machtlos
Werder-Keeper Pavlenka war bei dem Gegentreffer machtlos © imago
Die Entscheidung! Überragend! Nach einem Bailey-Dribbling kontert der SVW ein drittes Mal erfolgreich, über Eggestein und Harnik kommt das die Kugel zu Kruse, der links in den Sechzehner eindringt, Wendell umkurvt und die Kugel frech hoch ins Eck hebt. 3:1.
Die Entscheidung! Überragend! Nach einem Bailey-Dribbling kontert der SVW ein drittes Mal erfolgreich, über Eggestein und Harnik kommt das die Kugel zu Kruse, der links in den Sechzehner eindringt, Wendell umkurvt und die Kugel frech hoch ins Eck hebt. 3:1. © imago
Und weils so schön war, das 3:1 aus der Tor-Kamera-Perspektive.
Und weils so schön war, das 3:1 aus der Tor-Kamera-Perspektive. © imago
So sehen Sieger aus: Werder holt am Ende drei ganz wichtige Big-Points in Leverkusen.
So sehen Sieger aus: Werder holt am Ende drei ganz wichtige Big-Points in Leverkusen. © imago

Er lebt das Ziel Europa vor wie kaum ein anderer bei Werder. Und dabei legt er jetzt sogar noch mal nach, verbindet sein eigenes Schicksal in Bremen damit. Angesprochen auf seinen auslaufenden Vertrag meinte er nach seiner Gala in Leverkusen: „Ich beschäftige mich erst damit, wenn abzusehen ist, wie es nächste Saison weitergeht. Ich habe den Anspruch, wieder international zu spielen.“

Schon gelesen? Einzelkritik: Kruse ist einfach überragend

Und wenn es Werder nicht schafft? Wäre das dann ein Ausschlusskriterium? „So würde ich das nicht sagen“, meinte Kruse, um dann aber sofort wieder von Europa zu sprechen: „Wir können ja auch im Pokal dorthin kommen. Schauen wir mal, was passiert, wenn wir das Viertelfinale auf Schalke gespielt haben.“ Er werde sich auf jeden Fall in den nächsten Wochen mit Sportchef Frank Baumann und Trainer Florian Kohfeldt unterhalten.

Europa und Kruse

Das Führungsduo freut sich auf die Gespräche und ist optimistisch. „Ich will auch nach Europa“, sagte Kohfeldt mit einem breiten Grinsen im Gesicht und betonte: „Ich habe schon im Oktober gesagt, als es scheinbar nicht so gut lief für Max: Er kann ein Gesicht von Werder Bremen werden. Wenn man sieht, wie er sich nach dem 3:1 gefreut hat, wie er bei den Fans war, dann müsste ein anderer Club schon sehr, sehr gute Argumente haben, um ihm diese Perspektive hier zu nehmen.“ Und Baumann meinte: „Max geht es nicht mehr um den letzten Cent. Natürlich will er gut bezahlt werden, das ist auch okay. Max geht es halt um eine Entwicklung und seine Rolle. Läuft es weiter so gut für ihn, steigen doch unsere Chancen, dass er verlängert.“ Europa und Kruse sind eben ganz eng miteinander verknüpft.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare