Der SV Werder Bremen hat die Partnerschaft mit Anheuser-Busch InBev verlängert. Der offizielle Bierpartner der Grün-Weißen bleibt drei Jahre - bis 2024 - an Bord.
+
Der SV Werder Bremen hat die Partnerschaft mit Anheuser-Busch InBev verlängert. Der offizielle Bierpartner der Grün-Weißen bleibt drei Jahre - bis 2024 - an Bord.

Vertrag bis 2024 ausgedehnt

Sponsor verlängert vorzeitig: Anheuser-Busch Inbev bleibt Werder Bremen treu

Bremen - Wirtschaftlich erfreuliche Nachrichten kann Werder Bremen mitten in der Corona-Pandemie mehr als gut gebrauchen - am Donnerstagmorgen gab es nun eine. Wie der Verein bekannt gab, wurde der Vertrag mit der Brauereigruppe Anheuser-Busch Inbev vorzeitig um drei Jahre verlängert. Das Unternehmen, das in Bremen die Biermarken Beck‘s und Haake Beck produziert, bleibt Werder als sogenannter „Top-Sponsor“ und offizieller Bierpartner erhalten.

Über die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Geschäfts gaben beide Seiten nichts bekannt. Seit der letzten Vertragsverlängerung mit Anheuser-Busch Inbev im Jahr 2016 soll der SV Werder Bremen knapp zwei Millionen Euro pro Jahr von der Brauereigruppe kassiert haben.

Werder Bremen: Vorzeitige Vertragsverlängerung mit Sponsor AB Inbev „ein absoluter Vertrauensbeweis“

„Die vorzeitige Vertragsverlängerung ist erneut ein absoluter Vertrauensbeweis. Wir freuen uns sehr, dass wir unsere gelebte Partnerschaft, die auch in der aktuellen Pandemie durch gegenseitiges Verständnis und Unterstützung unterstrichen wird, fortsetzen können“, wird Christian Rauhut, Direktor Vertrieb beim SV Werder Bremen, in einer Mitteilung zitiert. Besonders erfreulich für Werder: Der neue Vertrag, der bis zur Saison 2023/24 läuft, gilt unabhängig davon, in welcher Liga die Mannschaft spielt.
 
„AB InBev Deutschland, der SVW und unsere Heimat Bremen gehören zusammen. Unsere Unternehmen stehen für die Region, wir sind hier stark verwurzelt“, erklärt Sebastian Roessel, der Regionaldirektor Nord von Anheuser-Busch InBev. Werder sei „ein sympathischer Club mit viel Tradition – passend zur altbewährten Bremer Braukunst, für die Haake-Beck steht.“ Das im Norden beliebte Bier wird auch künftig im Weserstadion ausgeschenkt. (dco) Auch interessant: Rekord-Minus für Werder Bremen - das sind die Geschäftszahlen für 2020.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare