Neue Saison, Neuanfang? Beim SV Werder Bremen sind still und heimlich viele harte Personalentscheidungen gefallen - viel mehr als erwartet worden waren.
+
Neue Saison, Neuanfang? Beim SV Werder Bremen sind still und heimlich viele harte Personalentscheidungen gefallen - viel mehr als erwartet worden waren.

Viele Veränderungen zum Start der neuen Bremer Saison

„Kein-Weiter-So“: Mehr Neuanfang bei Werder als erwartet - ein Kommentar

Ein Kommentar von Björn Knips. „Kein-Weiter-so“ hatten Frank Baumann und Florian Kohfeldt nach der Analyse des Fast-Abstiegs angekündigt, dann aber große Taten vermissen lassen. Still und heimlich schwangen sie intern die Keule, die so viele Protagonisten beim SV Werder Bremen traf wie wohl selten zuvor.

Zwei Co-Trainer, Thomas Horsch und Ilia Gruev, wurden genauso weggefegt wie zwei erfahrene Spieler, Philipp Bargfrede und Sebastian Langkamp. Fin Bartels wird es wahrscheinlich auch noch treffen. Alles harte Entscheidungen, mit der gegen Bargfrede an der Spitze. 

Der 31-Jährige ist eines dieser Gesichter der berühmten Werder-Familie. Er hat sich für den Verein im wahrsten Sinne des Wortes gequält, sich nach unzähligen Operationen immer wieder zurückgekämpft und als Sechser überzeugt, wenn er denn fit war. Es ist nachvollziehbar, dass sich die sportliche Führung gerade nach der vergangenen Saison von Ü30-Spielern trennt. Wie sonst soll die dringend notwendige Verjüngung bei Werder Bremen funktionieren? 

Werder Bremen: Cleverer Transfer von Danijel Zenkovic

Ähnliches ist im Trainerteam passiert, zwei Ü50-Asisstenten sind weg, ein 33-Jähriger neu dabei. Danijel Zenkovic darf als cleverer, innovativer Transfer bezeichnet werden, der frischen Wind bringen dürfte. Im Gegensatz dazu steht die Personalie Clemens Fritz – Werders Bremens Allzweckwaffe. Der Leiter der Scoutingabteilung soll nun auch noch ein Bindeglied zwischen Spielern, Trainern und Medien sein. Im Nebenjob.

Entweder war er bislang nicht ausgelastet oder die neu geschaffene Stelle ist nicht so bedeutend. Diese Position wirkt noch etwas konstruiert, um einfach nur den Ruf nach Veränderungen zu befriedigen. Trotzdem: Werder wagt mehr Neuanfang als erwartet. Ob es aber tatsächlich „Kein-Weiter-So“ auf dem Platz geben wird, muss sich noch zeigen.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare