Niclas Füllkrug von Werder Bremen trägt Mütze und Handschuhe und läuft auf dem Trainingsplatz
+
Niclas Füllkrug fehlt Werder Bremen noch länger verletzt.

Bundesliga-Spiel am Sonntag

Rückschlag! Fußball-Jahr 2020 für Niclas Füllkrug beendet? Auch Veljkovic fehlt Werder Bremen gegen VfB Stuttgart

Ganz schlechte Nachrichten für Niclas Füllkrug und den SV Werder Bremen: Der an der Wade verletzte Stürmer hat im Aufbautraining einen Rückschlag erlitten und wird nicht nur im Bundesliga-Spiel gegen den VfB Stuttgart definitiv ausfallen. Womöglich ist sein Fußball-Jahr 2020 ganz beendet.

„Er hat bei gesteigerter Belastung leider eine Reaktion in der Wade gezeigt. Wir werden ihn nun deutlich langsamer aufbauen müssen“, erklärte Trainer Florian Kohfeldt bei der Pressekonferenz des SV Werder Bremen am Freitag. „Das war schon ein Rückschlag diese Woche.“ Frühestens gegen Mainz 05 (19. Dezember) oder im DFB-Pokal gegen Hannover (23. Dezember) könnte Niclas Füllkrug wieder ein Thema für den Kader werden, möglicherweise auch erst gegen Union Berlin (2. Januar), dem ersten Spiel im Jahr 2021.

Neben Niclas Füllkrug fällt bekanntermaßen auch Milot Rashica aus. Nach einer Sehnenverletzung, die er sich im Training zugezogen hat, soll der Stürmer erst Ende Januar wieder zur Verfügung stehen können. Kohfeldt sprach von einem „fast schon tragischen Trainingsunfall“. „Es war nicht sein Jahr, da müssen wir nicht drumherum reden“, sagte Kohfeldt. „Aber er wird das schaffen, er ist vom Kopf her stark.“

Werder Bremen: Milos Veljkovic fehlt gegen VfB Stuttgart - Josh Sargent wieder dabei

Gegen den VfB Stuttgart fehlt dem SV Werder Bremen weiterhin Milos Veljkovic, der zuletzt an Adduktorenproblemen laborierte. Der Innenverteidiger könne zwar theoretisch schon wieder spielen, die Verantwortlichen entschieden sich aber dafür, ihm einen längeren Aufbau zu geben. Kohfeldt: „Wir haben in der Innenverteidigung eine sehr gute Personallage, dass wir uns diesen Luxus leisten können.“

Florian Kohfeldt verwies auf die vielen Spiele, die noch bis Weihnachten anstehenden. „Einen Spieler halbfit reinzuschicken, wäre ein hohes Risiko.“ Veljkovic soll am kommenden Samstag gegen RB Leipzig wieder Teil des Kaders und sogar Startelf-Kandidat sein. Gegen den VfB Stuttgart zurück im Werder-Kader ist Josh Sargent, der gegen den VfL Wolfsburg kurzfristig mit Sprunggelenksproblemen ausgefallen war. (han) Auch interessant: So seht Ihr das Bundesliga-Spiel von Werder Bremen gegen den VfB Stuttgart live im TV und im Live-Stream.

Zur letzten Meldung vom 30. November 2020:

Werder Bremen: Niclas Füllkrug wieder am Ball - und Werder hofft weiter

Bremen – Der Fortschritt ist rund bei Niclas Füllkrug. Denn von den reinen Laufeinheiten ist der an der Wade verletzte Stürmer des SV Werder Bremen mittlerweile wieder zu Übungen mit Ball gewechselt - was zumindest kein schlechtes Zeichen ist.

Doch die Zweifel bleiben, ob es der Bremer Torjäger bis zum Heimspiel gegen den VfB Stuttgart (Sonntag, 15.30 Uhr) schafft, fit und einsatzfähig zu werden. „Es ist offen, aber nicht ausgeschlossen“, sagte Clemens Fritz, Leiter Profi-Fußball, und wiederholte damit nur, was Chefcoach Florian Kohfeldt schon am Freitagabend erklärt hatte: Werder Bremen hofft auf Niclas Füllkrug, kann sich aber nicht sicher sein.

Werder Bremen: Niclas Füllkrug und Josh Sargent trainieren wieder individuell

Neben Füllkrug, der sich am Mittag auf dem Trainingsplatz zeigte, trainierte auch Josh Sargent am Montag individuell. Die Sprunggelenksverletzung, zugezogen beim morgendlichen „Anschwitzen“ in Wolfsburg, ist demnach tatsächlich nicht gravierend. Milos Veljkovic verschob unterdessen seine Rückkehr ins Teamtraining um mindestens einen weiteren Tag. Der Innenverteidiger, zuletzt wegen Adduktorenproblemen pausierend, ist aber für die Stuttgart-Partie eingeplant. Beim Mannschaftstraining fehlten auch Keeper Jiri Pavlenka und Nick Woltemade. Der Grund bei beiden: Belastungssteuerung. Am Dienstag sollen sie wieder mittrainieren. (csa)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare