Wechselt er noch? Der 1. FC Kaiserslautern ist an Nicolai Rapp interessiert - doch der Allrounder will sich bei Werder Bremen durchbeißen.
+
Wechselt er noch? Der 1. FC Kaiserslautern ist an Nicolai Rapp interessiert - doch der Allrounder will bei Werder Bremen bleiben.

Werder-Transfers

Kaiserslautern-Anfrage abgelehnt: Nicolai Rapp will beim SV Werder Bremen bleiben

Bremen – Der Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern sucht gut eine Woche vor Schließung des Transferfensters noch händeringend nach Verstärkungen. Aktuell werden auf dem Betzenberg eine ganze Reihe an Namen für sämtliche Mannschaftsteile gehandelt – einer von ihnen: Nicolai Rapp vom SV Werder Bremen.

Der zentrale Mittelfeldspieler kommt in der laufenden Bundesliga-Spielzeit bisher nur auf zwei Kurzeinsätze für den SV Werder Bremen und kam zuletzt beim spektakulären 3:2-Sieg in Dortmund überhaupt nicht zum Zug. Im Team von Trainer Ole Werner nimmt Nicolai Rapp derzeit nur eine Reservisten-Rolle ein, was den gebürtigen Heidelberger logischerweise nicht zufriedenstellt.

Werder Bremen-Transfers: Nicolai Rapp will nicht zum FCK wechseln

Diesen Umstand wollte der FCK für sich nutzen und hat sich nach einem möglichen Transfer bei Werder Bremen erkundigt. Zuerst berichtete der Pay-TV-Sender „Sky“ darüber. Doch zu einem Wechsel nach Kaiserslautern wird es nicht kommen: Bremen zu verlassen kommt für den Werder-Profi aktuell offenbar nicht in Frage. Nicolai Rapp sieht seine Zukunft demnach trotz der starken Konkurrenzsituation im Mittelfeld und der Innenverteidigung in Bremen – und will sich an der Weser durchbeißen. Dort gilt er als zuverlässiger Lückenfüller, der in der Defensive beinahe jede Position bekleiden kann. (mwi)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare