+
Seit vergangener Woche plagen Innenverteidiger Niklas Moisander Oberschenkelprobleme.

Abwehrchef mit muskulären Problemen

Moisander droht auch gegen Leverkusen auszufallen

Niklas Moisander wird dem SV Werder voraussichtlich auch im Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen  (Samstag, 15.30 Uhr) nicht zur Verfügung stehen.

„Ich befürchte, dass es nicht reichen wird“, sagte Trainer Florian Kohfeldt bei der Pressekonferenz am Donnerstag.

Damit droht der 32-jährige Innenverteidiger wie schon gegen Borussia Dortmund (1:1) auszufallen, den Abwehrchef der Bremer plagen weiterhin muskuläre Probleme am Oberschenkel. „Das ist sehr ärgerlich. Er ist sehr wichtig für uns“, so Kohfeldt, der aber noch eine minimale Restchance sieht: „Ich gebe die Hoffnung noch nicht ganz auf.“

Für Moisander dürfte Sebastian Langkamp in der Startelf stehen. Zudem kann Kohfeldt wieder mit Philipp Bargfrede und Florian Kainz planen, die ihre Gelbsperren abgesessen haben. Definitiv nicht dabei sein wird Aron Johannsson. Der Stürmer fällt mit Sprunggelenksproblemen für den Rest der Saison aus.

Schon gelesen?

Saison für US-Nationalspieler beendet: Johannsson verpasst wohl auch die Länderspiele

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare