+
Werder-Profi Nuri Sahin hat ein Herz für Kinder.

Inspiration durch Äthiopien-Reise

Sahin plant Fußball-Akademie für Kinder

Bremen - Nuri Sahin hat sich für die Sommerpause ein großes Projekt vorgenommen: Der Werder-Profi möchte in der Türkei eine Fußball-Akademie für Kinder gründen. Das berichtet die „Bild“-Zeitung.

Die Idee für die Akademie hatte der 30-Jährige schon länger im Kopf, nach einer Äthiopien-Reise im vergangenen Sommer wurde es dann konkret. Sahin war mit seinem Freund und ehemaligem BVB-Mitspieler Neven Subotic nach Westafrika gereist, um sich dort Subotics' Stiftung anzusehen, deren Ziel es ist, in ärmeren Regionen für sauberes Trinkwasser und bessere Hygienebedingungen zu sorgen.

Schon gelesen? Bremer Dauerläufer

Im Sommer will Sahin nach Istanbul reisen

„Meinem Berater-Team und mir war immer klar, dass wir irgendwann eine Stiftung gründen wollen. So wie es Neven getan hat“, sagt Sahin. In seiner Fußball-Akademie sollen künftig Kinder bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützt werden. Darum, neue Top-Talente auszubilden, geht es nicht vorrangig. 

„Wir werden einen Ernährungsberater dabeihaben, Eltern und Lehrer einladen, Trainer aus aller Welt einfliegen lassen, Medienkurse geben. Wir wollen alle Bereiche abdecken. Wenn ein Kind am Ende wirklich Fußballprofi wird, ist das sehr schön. Aber wenn Kinder dort lernen, sich gesund zu ernähren, ist das genauso gut“, betont Sahin. Im Sommer will der Profi nach Istanbul reisen, um seine Pläne weiter voranzutreiben.

Mehr News zu Werder Bremen

Ein Südkoreaner für die Defensive von Werder Bremen – Kyu-hyun Park durfte am Mittwoch erstmals mit der Mannschaft trainieren. Rashica, Bittencourt – und wer stürmt noch in Dortmund? So sieht die voraussichtliche Aufstellung von Werder Bremen gegen den BVB.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare