Ole Käuper, derzeit vom SV Werder Bremen an den FC Carl Zeiss Jena verliehen, wurde mit einer Knieverletzung vom Feld getragen.
+
Ole Käuper, derzeit vom SV Werder Bremen an den FC Carl Zeiss Jena verliehen, wurde mit einer Knieverletzung vom Feld getragen.

Im Spiel von Carl Zeiss Jena

Werder-Leihspieler Ole Käuper schwer am Knie verletzt

Jetzt geht die Verletzungsmisere von Werder Bremen sogar bei den verliehenen Spielern weiter: Ole Käuper, aktuell bei Drittligist FC Carl Zeiss Jena, hat sich eine schwere Knieverletzung zugezogen.

Update (24. Februar 2020, 14.00 Uhr): Jetzt ist die Diagnose da. Ole Käuper hat sich eine Patellaluxation, also eine Kniescheiben-Verrenkung, zugezogen. Das teilte der FC Carl Zeiss Jena mit. Käuper wird mehrere Wochen ausfallen. „Ich hatte Glück im Unglück“, sagte der Leihspieler des SV Werder Bremen. Er sei „froh, dass sich die schlimmsten Befürchtungen zum Glück nicht bestätigt haben“.

Weiter zur bisherigen Meldung:

Bei der 0:2-Niederlage des Tabellenletzten am Samstag gegen den SV Meppen verdrehte sich Ole Käuper ohne Einwirkung des Gegners das linke Knie. Der 23-Jährige wurde mit einer Trage vom Platz gebracht und verließ später auf Krücken und mit Schiene ums Bein das Stadion. Erste Diagnose aus dem Krankenhaus: Verdrehtrauma des Kniegelenks. Am Montag soll eine weitere Untersuchung Klarheit über die Schwere der Verletzung bringen.

Werder Bremen: Nächster Rückschlag für Leihspieler Ole Käuper

Käuper droht ein weiterer herber Rückschlag in seiner noch jungen Karriere. Wegen unterschiedlicher Verletzungen an Fuß und Sprunggelenk war der Mittelfeldspieler schon früher lange ausgefallen, außerdem verscherzte er es sich schon mehrfach mit seinen Trainern. Eine Leihe zum Zweitligisten Erzgebirge Aue wurde vorzeitig abgebrochen, auch bei Carl Zeiss Jena wurde er wegen Fehlverhaltens zeitweise in die zweite Mannschaft versetzt.

Werder-Sportchef Frank Baumann zählte Leihspieler Ole Käuper (Vertrag bei Werder Bremen bis 2021) öffentlich an, die Karriere des Talents stand am Scheideweg. Nach einem Trainerwechsel im Herbst 2019 bekam Käuper eine letzte Chance in Jena. Seitdem kommt er regelmäßig zum Einsatz, bestritt insgesamt in dieser Drittliga-Saison 21 Spiele und erzielte drei Tore für den abstiegsbedrohten Ostclub. Durch die Verletzung ist Käuper jetzt wohl erst mal wieder außen vor. (han)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare